» » Schöne Haut ist keine Frage des Alters
gepflegte Haut 12. April 2014 0

Kosmetik

Grundsätzlich sollte gleich anfangs betont werden, dass schöne Haut wirklich keine Frage des Alters, wohl aber einer altersgerechten und vor allem auch situationsgerechten Pflege ist. So spielt bei der Auswahl des jeweiligen Pflegeprogramms nicht nur der Hauttyp eine wichtige Rolle, sondern auch der Stressfaktor, dem die betroffene Person ausgesetzt ist. Menschen, die häufig unter Druck stehen, werden ihre Haut anders pflegen müssen, als Menschen, die sich viel Zeit für sich selbst gönnen können. Stress und Ärger im Job oder im Privatleben schlägt sich genauso Hautpflegeauf der Haut nieder, wie eine falsche Pflege oder zu wenig Schlaf sowie eine ungesunde Lebensweise mit falscher Ernährung. All jene Faktoren sind nämlich zu berücksichtigen, wenn eine schöne und nahezu alterslose Haut gewünscht wird.
Eine schöne Haut ist keine Frage des Alters! Allerdings ist eine schöne Haut durchaus eine Frage konsequenter Pflege, einer gesunden Lebensweise, ausgewogener Ernährung, viel Entspannung und ausreichend Schlaf. Menschen, die angespannt und gestresst sind, werden dies in erster Linie an zwei Organen zu spüren bekommen: Am Magen und an der Haut, denn sie ist das größte Organ des Menschen und sollte entsprechend wichtig genommen und zuvorkommend behandelt werden. Gleichzeitig trägt eine schöne Haut wiederum zum individuellen Wohlbefinden bei und ist gleichzeitig ein Zeichen, eines ausgeglichenen und erfolgsbetonten Lebensstils. Somit kann schöne Haut auch beruflich Türen öffnen, und das nicht nur in der Modebranche.

Junge Haut perfekt pflegen und versorgen

PickelBereits junge Haut sollte deshalb vom Kleinkindalter an sorgfältig gepflegt und perfekt versorgt sein. Dabei beginnt die optimale Hautpflege schon mit der Säuglingspflege und setzt sich in einer perfekten und sehr milden Pflege für Kinder fort. Besonders viel Sorgfalt sollte der Haut aber während der Pubertät gewidmet werden, denn aufgekratzte Pusteln oder Akne müssen unbedingt professionell behandelt werden, um dauerhaften Schäden vorzubeugen. Dabei ist dies nicht immer nur eine Frage des Aussehens, sondern auch eine Frage der Gesundheit, denn die Haut kann einem Arzt oder Heilpraktiker auch Aufschluss über mögliche Erkrankungen oder Entwicklungsstörungen geben.

Reife Haut perfekt pflegen und optimal versorgen

In späteren Jahren ist vor allem die Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen sowie ausreichend Schlaf wichtig, um die Haut schön und gesund zu erhalten. Schlafmangel oder Ärger, den man abends mit ins Bett nimmt, nimmt auch die Haut übel und reagiert hier schnell mit kleinen Knitterfältchen oder Rötungen. Aber auch eine ausreichende HauttypenVersorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen durch ausgewogene Ernährung ist jetzt wichtig, um lange jung und fit zu bleiben und auch so auszusehen.
Grundsätzlich ist schöne Haut also keine Frage des Alters, allerdings ist das individuelle Pflegeprogramm auf die Ansprüche der Haut in dem jeweiligen Alter abzustimmen. Junge Haut benötigt also eine grundlegend andere Behandlung als eine reife Haut, wobei aber in allen Stadien eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit wichtig ist. Gerade junge Haut ist aber auch anfällig auf Hauterkrankungen und reagiert verstärkt auf Reizungen welcher Art und Weise auch immer, die von Außen kommen. Das können Allergene sein – die dann auch in späteren Jahren immer zu beachten sind -, das können aber auch Stimmungsschwankungen auf Grund von Hormonumstellungen sein, wie sie beispielsweise in der Pubertät auftreten und die dann unter Umständen auch zu Rötungen oder sogar Pickeln führen können. In späteren Jahren machen sich dagegen schlaflose Nächte sowie Sorgen und Probleme bzw. Stress im Job durchaus bemerkbar und wer dauernd angespannt ist, wird das auch seiner Haut ansehen. Ausreichend Schlaf, Entspannung und eine ausgewogene Ernährung tragen also ebenso zu einer schönen und jugendlichen Haut bei, wie hochwertige Pflegeprodukte.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik