» » Wellness im Alltag – Tipps und Tricks für Berufstätige
entspannung 15. September 2013 0

Wellness


Ein traumhafter Gedanke! Wellness so oft es möglich ist und wann immer es gerade geht. Leider platzt dieser schöne Traum für Berufstätige, gestresste Vollzeitmütter und Alltagsakrobaten wie eine schillernde Seifenblase, so bald der zeitliche Aspekt in den Vordergrund rückt. Wie funktioniert Entspannung im Alltag und ist Wellness, trotz vielerlei Verpflichtungen, überhaupt möglich?

Sich Zeit nehmen, auch wenn man keine zu haben glaubt

Enspannung für FüßeJeder kann Entspannung finden und gerade für Menschen die sich täglich neuen Aufgaben gegenüber sehen, sollte es ein Anliegen sein etwas für sich zu tun. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man viel Geld investieren kann! Schließlich muss man am nächsten Tag wieder auf der Arbeit erscheinen und somit kommt der oftmals teure Besuch auf der Beautyfarm generell nicht in Frage. Vielmehr bedarf es Kreativität, um kleine Zeitfenster zu erkennen und anschließend für sich zu nutzen. Warum also nicht einmal die Nachtruhe mit einer Wellnessanwendung kombinieren, oder dem morgendlichen Badezimmer Ritual etwas Feinschliff geben?

Gut geplant ist halb gewonnen

Schaut man sich im gut sortierten Drogeriemarkt um, kann man eine wahre Fülle von Produkten entdecken, die das Entspannen zu Hause recht einfach und sehr angenehm machen. Da gibt es Aroma Badezusätze, Gesichtsmasken, Packungen, Peeling und vieles mehr. Wichtiger Gesichtsmasken Rezepteals diese Hilfsmittel ist es jedoch zu wissen, was uns als Individuum gut tut und das persönliche Entspannungserlebnis darauf auszurichten.
Beispielsweise Hände und Füße, unsere wichtigsten „Werkzeuge“, lassen sich problemlos über Nacht pflegen! Hierzu braucht es lediglich Handschuhe und warme Socken, sowie eine tolle Creme und ein ätherisches Öl nach Wahl. Vor dem zu Bett gehen etwas naturreines Aromaöl in die Creme mischen und die Hände, sowie Füße damit massieren. Anschließend Handschuhe und Socken anziehen und im Schlaf etwas für das gute Aussehen tun. Das ätherische Öl fördert zudem die Entspannung und steigert das Wohlbefinden. Die nächste Anwendung kann direkt am Morgen stattfinden, vorausgesetzt man steht etwas eher auf! Die Belohnung hierfür ist dann eine belebende Bürstenmassage, ein erfrischendes Ganzkörper Peeling unter der Dusche, oder einfach ein entspanntes, gesundes Frühstück.

Du bist was Du isst

Das die Ernährung maßgeblich mit unserem Wohlbefinden zusammenhängt ist kein Geheimnis!
Wellness heißt also auch, auf eine gesunde Lebensweise und hochwertige Nahrungsmittel zu achten. Wirklich wichtig ist es, sich Zeit beim Essen zu nehmen und alltägliche Störfaktoren auszublenden. Ist der für gewöhnlich nette, aber sehr laute Kollege solch ein Störfaktor, darf und sollte dies nicht unerwähnt bleiben! Wer entspannt isst, ist auch entspannter! Wann immer sich also die Möglichkeit bietet, in ruhiger Atmosphäre und ungestört zu essen, sollte dies einem hektischem Besuch in einem Fastfood Restaurant vorgezogen werden.

Last but not least

entspannungAlles in allem ist Entspannung also das, was wir daraus machen! Wirklich jeder kann sein Wohlbefinden steigern, wenn er denn will. Natürlich immer vorausgesetzt, dass die Planung stimmt und im täglichen Leben umsetzbar ist. Stress kann vermieden werden, wenn anfallende Aufgaben, wie die Wohnung auf Vordermann zu bringen, am Wochenende erledigt werden. So kann man sich nach der Arbeit, bei Kerzenschein, ein Glas Rotwein gönnen! Kombiniert mit einer Gesichtsmaske, der Anwendung eines nährenden Haaröls und dem Lieblingsfilm im TV ist Erholung garantiert.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Wellness