» » Tipps für die Haut ab 30
Gesicht Frau Make Up 10. April 2017 0

Kosmetik

Haut ab 30 benötigt eine andere Pflege, als ganz junge Haut. Es lohnt sich, frühzeitig mit Maßnahmen zu beginnen, die die Haut frisch und geschmeidig halten. Dabei geht es vor allem um die Wahl der richtigen Produkte, aber auch um die Ernährung und die umfassende Versorgung mit Nährstoffen.

Die passenden Pflegeprodukte

Ab 30 lohnt es sich, Pflegeprodukte zu verwenden, die die Haut straffen und einer vorzeitigen Hautalterung vorbeugen. Außerdem ist es hilfreich, zumindest in der wärmeren Zeit des Jahres einen Sonnenschutz aufzutragen. UV-Strahlen gehören zu den wichtigsten Faktoren, die bei der Vorbeugung von Hautfalten eine Rolle spielen. Selbst dann, wenn kein ausgiebiges Sonnenbad geplant ist, ist Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor ein wichtiger Schutz für die Haut. Häufig kommt es vor, dass die Haut mit dem höherem Lebensalter trockener wird. Eventuell ist deshalb irgendwann ein Wechsel der Pflegeprodukte erforderlich.

Kosmetik selber machen

FrauViele Frauen haben Spaß daran, Kosmetik selbst herzustellen. Vor allem selbstgemachte Gesichtsmasken erfreuen sich großer Beliebtheit. Für die Haut ab 30 dürfen es andere Inhaltsstoffe sein, da die Haut in diesem Alter weniger fettig ist und von Pflegemitteln profitiert, die ihr Fett und Feuchtigkeit spenden. Kokosöl und Olivenöl reichen als solche bereits als selbstgemachte Gesichtsmasken aus. Sie werden nach der Reinigung auf die noch leicht feuchte Gesichtshaut aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von einer halben Stunde mit einem Tuch abgenommen.
Neben der Gesichtsmaske kann ein Peeling wohltuend sein. Dieses entfernt Unreinheiten und Hautschüppchen und sorgt für einen rosigen Hautton. Auch hier ist Kokosöl eine geeignete Basis. Für den peelenden Effekt wird es mit braunem Zucker, Haferkleie oder Kaffeemehl vermengt. Diese Mischung wird für einige Minuten mit kreisenden Bewegungen auf die Haut gerieben und anschließend mit viel Wasser abgewaschen.

Gesunde Ernährung

Nicht nur die äußere Pflege ist wichtig, wenn es darum geht, ab 30 schöne Haut zu haben. Auch die Ernährung spielt hierfür eine Rolle. Sekundäre Pflanzenstoffe aus Obst und Gemüse schützen die Haut vor vorzeitiger Alterung und verleihen dem Teint ein gesundes Aussehen. Nachteilig können sich Alkohol und Zigaretten auswirken, weshalb es sich spätestens ab 30 lohnt, den Konsum zumindest einzuschränken. Die Umstellung muss nicht plötzlich und umfassend geschehen, sondern kann auch schrittweise erfolgen.

Stress abbauen für schöne Haut

Nicht umsonst existiert der Begriff der „Sorgenfalten“. Wenn es darum geht, ab 30 ein schönes Hautbild zu erhalten, spielt also auch die Reduktion von Stress und Anspannung eine Rolle. Yoga und autogenes Training haben sich hier zum Beispiel als hilfreich erwiesen. Auch regelmäßige Besuche in der Sauna, eine leichte Ausdauersportart oder Aufenthalte in der heimischen Badewanne können wunderbar entspannen und damit vor allem langfristig eine schöne Haut unterstützen.Frau Pflege

Wenn es um schöne Haut ab 30 geht, spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle. Allgemein gilt, dass der Haut diejenigen Dinge gut tun, die auch für die Seele und die allgemeine körperliche Gesundheit wohltuend sind.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik