» » Frische Gesichtsmasken: So machen Sie sie selbst
Gesichtsmasken Rezepte 13. Februar 2014 0

Kosmetik


Frisch wirkende Haut und ein jugendliches Aussehen, nach diesen Eigenschaften streben Frauen und auch immer mehr Männer auf der ganzen Welt. Bereits zu Zeiten von Kleopatra war das Thema Schönheit hoch im Kurs. Dabei hat die Gesichts- und Körperpflege in den vergangenen Jahrtausenden einen stetigen Wandel erlebt. Heutzutage greifen immer mehr Menschen auf natürliche und sanfte Produkte zurück, um somit den Schutzmantel der Haut nicht zu zerstören.

Rezepte für sanfte und erfrischende Gesichtsmasken

Wer unter fettiger Haut leidet, der ist gut damit beraten auf den Klassiker Gurke zurückzugreifen. Die Inhaltsstoffe, die in Gurken vorhanden sind straffen großporige Haut. Unreinheiten werden zudem aus den Poren gespült und die Haut Hautpflegegeklärt. In Kombination mit einem Löffel Joghurt, wirkt eine Gurkenmaske besonders effektiv. Dabei kann das gereinigte Gesicht mit Joghurt einmassiert werden, um danach einzelne Gurkenscheiben darauf zu verteilen. Aber auch eine Kombination aus 3 Esslöffeln Gurkensaft und 3 Esslöffeln Naturjoghurt kann angewendet werden.
Personen, die unter trockener Haut leiden, greifen auf die Wirkstoffe der Avocado zurück. Dabei wird ein Teil der Avocado im Mixer zerkleinert, 1 Teelöffel Honig und 2 Esslöffel Quark hinzugefügt und das Ganze mit einem Schuss Olivenöl verfeinert. Um die braune Verfärbung der Avocado zu verhindern, gibt man dem Gemisch einen winzigen Schuss Zitronensaft hinzu.
Normale- und Mischhauttypen profitieren aus einer Mandel-Früchte Kombination. Dabei werden einige Stücke einer sehr reifen Papaya, wahlweise auch Ananas, und süße Mandeln püriert, mit einem leichten Schuss Olivenöl vermengt und auf das gesamte Gesicht aufgetragen. Anschließend spült man die Maske mit klarem und lauwarmem Wasser ab und cremt das Gesicht mit Tagescreme ein.

Wissenswertes über natürliche Zutaten

Obst und Gemüse, welches viel Feuchtigkeit enthält ist wie geschaffen für trockene Haut. Ein Püree dieser Stoffe gibt der Gesichtshaut Feuchtigkeit und pflegt diese zugleich. Zusätzlich werden Vitamine und Mineralstoffe über die Haut aufgenommen. Die in Obst und Gemüse enthaltenen Fruchtsäuren lösen abgestorbene Hautschüppchen und reinigen Wellness Hautsomit die einzelnen Poren. Wer zusätzlich auf ein Peeling setzen möchte, der gibt der Gesichtsmaske einfach etwas Zucker oder Kaffee hinzu. Die groben Bestandteile lösen zusätzlich überschüssige Haut und Unreinheiten aus den Poren und verfeinern das Hautbild. Mit einem Schuss Honig versetzt rundet so eine Maske das Gesamtkonzept hervorragend ab. Honig wirkt desinfizierend und verbessert die Durchblutung schwacher Blutgefäße. Jede einzelne Gesichtsmaske sollte, um eine gute Wirkung zu erreichen, etwa 15 Minuten einwirken. Nutzen Sie ausschließlich Bio-Produkte, nur so vermeiden Sie das Eindringen schädlicher Substanzen Bsp. Pestizide, in die Haut. Wer bekannte Allergien gegen bestimmte Lebensmittel hat, der sollte selbstverständlich auf den Einsatz dieser Stoffe verzichten. Bei Unsicherheit, die Maske immer erst in der Armbeuge testen.
Natürliche Gesichtsmasken sind mit einfachen Mitteln und kostengünstig herzustellen. Auch ein selbst gemischtes Peeling wirkt oftmals Wunder und verbessert das Gesamtbild der Haut. Es müssen nicht immer teure Pflegeprodukte sein, auch mit wenig Aufwand hat man ein überaus zufriedenstellendes Ergebnis.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik