» Strand-Look: angesagte Kleider, Accessoires & Co.!
Mode Strand-Look 03. Juli 2019 0


Im Sommer geht man gerne an den Strand oder ins Schwimmbad. Wer dann noch auf die richtige Optik setzt, zieht alle Blicke auf sich. Wir zeigen, wie man sich modern und stylisch im Strand-Look kleidet, um den Ausflug ans Meer noch mehr genießen zu können.

Was zum Strand-Look gehört

Natürlich ist unsere Badebekleidung der wichtigste Hingucker, wenn wir uns am Strand aufhalten. Deshalb sollte unser Bikini oder Badeanzug sitzen. Sportlich-schlanke Frauen können diesen Sommer zu hellen Tönen, Strandmodeeinem knappen Höschen oder großen Logos und Prints greifen. Kurvige Frauen setzen ihre hübsche Silhouette am besten mit High Waist Shorts und einem aufregenden Dekolleté in Szene. Wer sich mehr Kurven wünscht, trägt Badeanzüge und Bikinis mit Volants oder Rüschen.

Aber die Swimwear allein macht unser Outfit für den Strand nicht komplett. Besonders schön wirken lange Blusen, Tops oder eine Tunika, die über den Badeanzug getragen wird. Diesen Sommer angesagt: Pastellfarben, Pünktchen und asymmetrische Schnitte. Auch ein Tuch um die Hüften herum wirkt aufregend und werten das Styling auf.

Hübsche Kleider für den perfekten Sommer-Auftritt

Mini, Midi und Maxi – das sind die wichtigsten Längen für ein schönes Strandkleid. Wer sich ein kurzes Kleid wünscht, greift zu einem Mini-Kleid und setzt damit seine Beine in den Fokus. Wenig Stoff sorgt für Abkühlung und einen entspannten Tag am Strand. Midi-Kleider erinnern an die 60-er Jahre und eignen sich für alle, die ihre Beine nicht unbedingt zeigen möchten. Die Kleider reichen bis zu den Waden. Besonders schön wirkt ein Midi-Kleid, wenn es in der Taille betont wird und damit eine weibliche Silhouette zaubert. Wer es romantisch und verspielt mag, setzt hingegen auf Maxi-Kleider. Sie sind der absolute Klassiker unter den Strandkleidern. Ob schlicht, knallig-bunt oder mit floralen Prints – alles ist dabei!

Accessoires zum Strand-Look

Sie dürfen nicht fehlen: Accessoires. Besonders beliebt und auch wichtig, um sich vor UV-Strahlung zu schützen, sind Sommerhüte. Ob Topfhut, eng anliegende Modelle oder ein großer Strohhut, die Auswahl ist groß. Wer seinen Hut öfter tragen möchte, macht mit einem neutralen Strohhut alles Moderichtig. Dieser passt zur jedem Outfit. Etwas ausgefallener sind Hüte in kräftigen Farben oder mit einem auffälligen Muster – die diesen Sommer ohnehin angesagt sind! Hierzu passt am besten ein schlichter Badeanzug oder ein einfaches Kleid.

Auch ein cooles Detail am Outfit: die Sonnenbrille. Diese wertet das Outfit am Strand auf, schützt unsere Augen vor Sonneneinstrahlung und kann auch mal bei No-Make-up-Tagen eine Hilfe sein! Besonders angesagt in diesem Jahr: runde Brillengläser und bunte Ränder. Ein kleiner Rucksack oder eine große Badetasche dazu – schon ist der Look komplett.

Fazit

Zum Strandurlaub gehören Bikini und Badeanzug immer dazu. Wer sich allerdings einen passendes Styling dazu wünscht, sollte auf Strandkleider und Accessoires setzen. Sie verleihen uns einen sommerlichen Strand-Look und helfen praktischerweise auch vor schädlicher UV-Strahlung – der wir den ganzen Tag über ausgesetzt sind. Das bedeutet: Sommerhut, Tunika und Sonnenbrille gehören unbedingt in den Urlaubskoffer.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in