» » Mütze: Wie bleiben meine Haare schön?
Haare Winter 13. Februar 2014 0

Haare

Haar-Styling trotz Mütze- Wie bleiben die Haare in Form?

Kurzzusammenfassung: Viele kennen das Problem beim Tragen einer Mütze. Aufgeladene Haare und versaute Frisuren. Die folgenden Tipps zeigen, wie man das in den Griff bekommt.
Die Mütze ist besonders im Winter ein wichtiges Accessoires. Schließlich hält sie schön warm, doch leider vertragen sich Haare und Mütze meist nicht. Die folgenden Tipps zeigen auf wie man trotz Mütze angepappte Ansätze, glatte Ponys und Krisselhaare vermeidet.
Der Großteil der Körperwärme geht über den Kopf verloren. Daher ist es umso wichtiger den Kopf im Winter zu schützen. Leider hat das Ganze jedoch einen kleinen Schönheitsfehler, nämlich die Frisur. Leider kommt es oft vor, dass das Haar danach am Ansatz wie angeklatscht wirkt, es fliegt oder knistert.

Die richtige Mütze kaufen

Um diese Probleme zu vermeiden, sollte man schon beim Kauf einer neuen Mütze auf einiges achten. Ideal sind größere Modelle, die locker fallen und dem Haar so ausreichend Platz bieten. So sind zum Beispiel Baskenmützen perfekt, da sie am Rand etwas verstärkt sind. Dadurch, dass sie etwas abstehen wird das Haar nicht von oben platt auf die Kopfhaut gedrückt. Auch im Bereich des Mützenstoffs sollte einiges beachtet werden. Hier ist besonders Wolle zu empfehlen. Baumwolle schützt nicht nur vor Feuchtigkeit, sie schützt auch vor Aufladung der Haare. Wer sich trotzdem für eine Polyamid-Variante entscheidet, der sollte darauf achten, dass in der Mütze ein leichtes Futter aus Seide eingenäht ist, das verhindert ebenfalls fliegende Haare.

Haare gut pflegen

blondAuch die Pflege der Haare spielt eine wichtige Rolle. Daher nach dem Waschen immer einen Conditioner verwenden, dieser sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit im Haar bewahrt wird. Denn nicht nur die Winter-Witterung lässt die Haare aufquellen auch das Reiben an Mantelkragen und Mützen sorgen dafür, dass die Schutzschicht des Haares sozusagen geöffnet wird. Die Folge: Die Feuchtigkeit verdunstet, die Haare werden spröde und fliegen. Daher sind alle Pflegeprodukte zu empfehlen, die den Haare Feuchtigkeit spenden. Auch beim Styling sollte man auf Produkte achten, die sich bereits wie Pflege anfühlen so zum Beispiel spezielle Haarcreme.

Das richtige Styling

Wer besonders feine Haare hat, der sollte ein Volumen-Spray verwenden. Dieses wird einfach in das handtuchtrockene HaareHaar gesprüht. Anschließend können dann die Haare, am besten bei mittlerer Wärmestufe, geföhnt werden. Die Strähnen dabei am besten im 90 Grad Winkel zur Kopfhaut halten und die Haare kreuz und quer, sprich auch in die Gegenrichtung frisieren. Wer einen Seitenscheitel hat und diesen auf der rechten Seite trägt, der föhnt das Haare zuerst auf die linke Seite und erst dann wieder auf die rechte. Danach einen kleinen Klacks an Frisiercreme leicht über das komplette Haar streichen. Andere Styling-Produkte sollten erst später verwendet werden, da sie durch die Wärme unter der Mütze verkleben könnten.

Mütze richtig aufsetzen

Ideal ist es wenn man von hinten nach vorne vorgeht und die Haare vorher noch mit den Fingern nach oben schiebt. Das verhindert, das der Pony platt wird. Wenn dieser aus Styling-Gründen glatt ist, dann kann die Mütze auch direkt senkrecht von oben aufgesetzt werden.

Das Styling danach

Nach dem Absetzen der Mütze direkt mit den Fingern von unten in das Haar greifen und die Haare dann nach oben kneten. Wer mit aufgeladenen Haaren zu kämpfen hat, der sollte diese am besten mit einer Naturborsten- oder Holzbürste kämmen. Platte Ponys bekommen mit Trockenshampoo wieder Schwung. Im letzten Schritt dann noch leichtes Haaröl oder Styling-Creme in den Handflächen verteilen und dann ins Haar streichen. Es können auch vereinzelt Strähnen gezwirbelt werden und zu Wellen gelegt werden.
Fazit: Wer diese Tipps beherzigt, der kann auch trotz Mütze noch immer frisch gestyled und mit gesunden Haaren überzeugen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare