» » Make-up für den Alltag
Schmuck für Frauen 22. September 2013 0

Kosmetik


Wie oft hat man schon die Aussage von Frauen gehört, dass sie niemals ungeschminkt aus dem Haus gehen, noch nicht einmal zum Müll rausbringen? Viele der Damen übertreiben es jedoch mit dem Make-up und tun ihrer Haut damit keinen Gefallen. Gerade Make-up in Form von Puder, welches die Poren verstopft, ruft immer wieder Unreinheiten hervor. Ein dezentes Make-up für jeden Tag, damit Frau nicht ungeschminkt aussieht, ist dagegen besser, als überschminkt zu sein.

Dezentes Make-up für den Alltag

Frühlingsmake UpFür Büro und Co. empfiehlt sich ein Tages-Make-up mit Fokus. Das heißt, niemals mehrere Gesichtspartien hervorheben, sondern immer nur eine Partie besonders betonen. Ein klarer, wacher Blick und ein reiner, ebenmäßiger Teint sind besonders beim Vorstellungsgespräch wichtig. Hier gilt sowieso die Regel: Weniger ist mehr! Als Mascara empfiehlt sich eine wischfeste Wimperntusche, die die Wimpern präzise definiert. Die Hautgrundierung wird durch eine Foundation natürlich und gleichmäßig gefärbt, ohne direkt wie „zugekleistert“ zu erscheinen. Mit der richtigen Anwendung eines Eyeliners setzen Sie eine besondere Betonung der Augen und ein glänzendes Lipgloss macht das Tages-Make-up perfekt. So sind Sie geschminkt, ohne geschminkt auszusehen und behalten Ihre Natürlichkeit.

Schminktipps für den Businesslook

Beim Businesslook darf es auch schon einmal etwas mehr sein. Hier sind unaufdringliche rote Lippenstifte und etwas Rouge für definierte Gesichtskonturen durchaus erlaubt. Beim Rouge sind jedoch bräunliche Farbtöne den rosa Farbtönen vorzuziehen. Im Büro darf es auch statt der Foundation ein Creme-Make-up, welches das Gesicht modelliert und zum Hauttyp passt, sein. Mit braunem oder beigefarbenem Lidschatten werden die Augen ganz natürlich betont, was für den Alltag besser passt als glamouröse, kräftige Farben. Hier sorgt ein Puder-Lidschatten für brillante Farbeffekte. Wenn Eyeshadow und Lippenstift farblich aufeinander abgestimmt sind, das Make-up nicht zu dunkel gewählt wurde, das Rouge leicht auf die Wangenknochen verteilt und Mascara und Eyeliner zur Betonung der Augen aufgetragen ist, dann sind Sie perfekt geschminkt für den Alltag im Job oder zu Hause. Bei sportlichen Betätigungen, also Dingen, bei denen Sie ins Schwitzen kommen, sind nur die Augen mit Wimperntusche und eventuell Eyeliner zu betonen, denn alles andere würde nur verschmieren und danach unansehnlich wirken.

Schminktrends Herbst/Winter 2013

Make-up hellblauJede Saison bringt neue Modetrends hervor und zu diesen Modetrends gehört das richtige Make-up. Im Herbst/Winter 2013 treffen Nude-Nuancen auf Pastelltöne und es wird ein bisschen bunter. Creme Rouge, welches mit dem Lippenstift abgestimmt ist, in den Farben Goldbeige über Bordeaux bis Pink wurde auf den Laufstegen passend zur Mode gezeigt. Auch Kakao-, Beeren- und Nudetöne finden Sie in den Regalen neben knalligeren Blau-, Gelb- und Grautönen. Passend zum Outfit können hier Lidschatten und Rouge sowie Lippenstift aufeinander abgestimmt werden und mit den Nudetönen sehen Sie aus, wie nicht geschminkt. Lang anhaltend und mit hoher Pigmentierung sollten die Lippenstifte sein, damit nichts verschmiert und die Farbe gut zur Geltung kommt. Wer empfindliche Lippen hat, kann auf Hyaluron- und Candelilla-Lippenstifte zurückgreifen, diese füllen die Lippenfältchen und schützen vor dem Austrocknen.

Es darf auch etwas mehr sein

Für den Abend darf es auch etwas mehr sein. So betonen irisierende Lidschatten in den Herbsttönen und endlose Wimpern mit Fächereffektbürste geschminkt die Augen und dezente Rougetöne schaffen den Ausgleich. Eistürkis- wie auch helle Taupetöne sind ideal als Lidschatten für warme Typen und für die kühleren Hauttypen eignen sich Lavendel- und Fliedertöne optimal. Passend zum beigefarbenen oder braunen Herbst-Outfit gibt es natürlich auch Schokoladentöne in den schillerndsten Varianten, sei es als Rouge oder Lidschatten. Damit Frau auch abends noch frisch aussieht, sind klare Farben um die Augen und ein ebenmäßiger Teint besonders wichtig. Akzente setzen und die Augen wach erscheinen lassen, können Sie z. B. mit blauem Eyeliner. Alles in allem sollte das Make-up zum herbst- oder winterlichen Outfit passen und typgerecht aufgetragen werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik