» » Interessante Make up - Trends für den Urlaub
02. Mai 2014 0

Make Up

Auch oder gerade im Urlaub muss auf Make-up heute nicht mehr verzichtet werden, wobei es natürlich sinnvoll ist, das jeweilige Make-up an die betreffende Aktivität anzupassen, um nicht overdressed zu wirken. So gilt natürlich immer die Devise, dass weniger oft mehr ist, denn gerade am Strand lohnt es sich durchaus, auf Puder, Rouge und Lidschatten zu verzichten, um kein Clownsgesicht zu riskieren. Hier bieten sich wasserfeste Mascara und ein wasserfester und wischfester Kajal an, die dann problemlos mit etwas Lidschatten oder Rouge auch am Abend an der Strandbar eine tolle Figur machen und vollkommen ausreichend sind. Wer dagegen einen Disco-Abend plant und ausgiebig feiern möchte, darf das auch am Outfit und dem Make-up zeigen, wobei hier durchaus auch recht tief in den sprichwörtlichen Farbtopf gegriffen werden darf. Für den Städtetrip am nächsten Tag lohnt sich dagegen ein leichtes Tages-Make-up, wobei die Grundierung gerade bei hohen Temperaturen durchaus durch getönte Sonnencreme ersetzt werden kann.
Interessantes Make-up überzeugt eigentlich nicht nur im Urlaub, aber gerade in der schönsten Zeit des Jahres, Bikinifigursollte durchaus die eine oder andere neue Make-up-Lösung ausprobiert werden, die dann durchaus sogar im Alltag bestand haben und an lange Ferientage erinnern kann. Von daher sollte der Urlaub auch zum ausgiebigen Ausprobieren neuer Trends, Shoppen in tollen Boutiquen und Kombinieren nach Herzenslust und Laune genutzt werden. Während einerseits der Urlaub von viel Freizeit geprägt ist und weniger oft mehr sein kann, ist jetzt aber auch genug Zeit, um sich selbst kennen zu lernen und einmal neue Looks auszuprobieren.

Das perfekte Make-up für lange Tage am Strand

Lange Tage am Strand eignen sich zur ausgiebigen Pflege der Haut genauso gut, wie zum Schmökern in Magazinen, Zeitschriften und eBooks, wobei die neusten Styling-Ideen gleich am nächsten Tag in der City beim Stadtbummel oder aber abends in der Disco getestet werden können. Wer sich jetzt nach einem neuen Look umsehen möchte, hat aber auch die nötige Ruhe, um ausgiebig shoppen zu gehen und die eine oder andere Beratung zu nutzen. Am Strand selbst sollte vor allem auf wasserfeste und wischfeste Produkte geachtet werden, wobei sonnengebräunte Haut auch perfekt ohne großartiges Make-up auskommt und durch Mascara und Kajal zu pflegendem Lipgloss perfekt in Szene gesetzt wird.

Richtig gestylt beim Städtetrip

Beim Städtetrip bieten sich leichte Pastellfarben oder sanfte Naturtöne an, wobei hier das Outfit die Grundlage für das Make-up bilden sollte. An heißen Sommertagen darf aber durchaus auf Grundierung und Puder sowie Rouge verzichtet werden, denn diese verlaufen in der Sonne. Wesentlich schöner sind Produkte in Stiftform, denn diese können auch unterwegs problemlos nachgeschminkt werden. Angenehme Erd- und Kupfertöne mit Goldpartikeln betonen dabei sonnengebräunte Haut und wirken perfekt gepflegt.Frühlingsmake Up
Fazit:
Make-up Trends für den Urlaub sollten grundsätzlich keinem Zwang unterliegen und tun dies auch nicht, denn in diesem Jahr kann wirklich alles getragen werden, was der betreffenden Trägerin gefällt und was zu ihr, ihrem Outfit, dem Reiseziel und dem jeweiligen Budget passt. Wer also nahezu ohne Make-up, sondern nur mit Lipgloss und Wimperntusche geschminkt durch die Berge trekken möchte, kann das genauso tun, wie die City-Queen, die in internationalen Metropolen die neuesten Looks testen möchte. Wichtig ist hier natürlich auch immer die jeweilige Aktivität, denn während bei einer Bergtour ein auffälliges Glamour-Make-up fehl am Platz wirken wird, ist es in einer Bar in New York durchaus tragbar. Aber auch das Outfit ist ein guter Ratgeber, denn hier sollte sich das Make-up natürlich ebenso orientieren. Am Strand sollte zudem auf wasserfeste und wischfeste Produkte geachtet werden, um ein Verlaufen zu vermeiden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up