» » Sporty Girls - Der Sport Look als Modetrend
fitness outfit 03. Mai 2016 0

Mode


Fitness ist Trend! Fitnessstudios schießen wie Pilze aus dem Boden und bei Instagram kann man sich vor top trainierten Körpern kaum retten. Kein Wunder also, dass sportliche Looks auch in der Mode gefeiert werden. Auf der Straße und sogar auf den Laufstegen ließen sich die Designer und Stars vom Sport Look inspirieren. Sportliche Materialen und Schnitte sind beliebt wie nie und werden so schnell nicht aus der Mode kommen. Die sportlichen It-Pieces stimmen uns in diesem Jahr hervorragend auf den Frühling ein und machen Lust auf Radfahren, Tennis, Basketball und Co.

Diese Teile dürfen nicht fehlen

Mit der Zeit haben sich ein paar absolute Essentials herauskristallisiert, die in keinem Kleiderschrank mehr fehlen dürfen. Boxy Sweater zum Beispiel wirken lässig und sehen zu einer schmalen Hose besonders gut aus. Cropped sportTops sind schon lange nicht mehr wegzudenken, doch waren sie ursprünglich bei den Cheerleadern zu finden. Das Material Mesh kreiert ebenfalls einen sportlichen Look. Mesh ist atmungsaktiv und weist winzige Löcher auf, die den Stoff leicht transparent machen. Häufig findet man den Stoff bei Shirts. Wenn dann noch eine große Nummer darauf gedruckt ist, ist das Shirt an Sportlichkeit nicht mehr zu übertreffen. Auch Hosen kommen vor den hoch elastischen Materialen nicht mehr davon. Der dünne Stoff legt sich eng an die Haut und zaubert fitte, schlanke Beine. Viele Hosen besitzen praktischer Weise einen figurformenden Schnitt und passen optimal zum Boxy Sweater oder Cropped Top. Wer lieber Röcke trägt, greift zum süßen Tennisrock, der ebenfalls die Beine in Szene setzt. Auf Platz Nummer eins der beliebtesten Sport-Accessoires sind wohl die weißen Sneaker, die es in unzähligen Varianten gibt. Doch coole Sneaker sind längst nicht mehr nur Weiß. Sie sind in allen erdenklichen Farben, Farbkombinationen und Mustern erhältlich.

So trägst Du sportliche It-Pieces sogar im Büro

Die legeren It-Pieces ins Büro zu tragen, erweist sich als kleine Herausforderung. Mit ein paar kleinen Tipps wird der Sport Look aber ganz schnell schick. Ein Boxy Sweater ist so gemütlich, aber fürs Büro eigentlich viel zu lässig. Mit einem Bleistiftrock, Pumps und rotem Lippenstift sieht er im Nu viel eleganter aus. Goldschmuck rundet den Look ab. Wer auf seine geliebten, weißen Sneaker nicht verzichten kann, sollte sie mit einer graden Hose oder einer Bundfaltenhose kombinieren, die eine Bügelfalte hat. Diese streckt das Bein optisch und sieht schick aus. Eine Seidenbluse dazu und fertig ist das Büro-Outfit. Auch ein Rucksack, statt der üblichen Handtasche lässt das Outfit sportlich wirken und ist zudem extrem praktisch und rückenschonend. Die sportlichen Statements sollten im Büro allerdings möglichst in Schwarz, Marineblau oder Weiß gehalten sein, weil diese Farben seriöser wirken.

Sport Look ist überall IN

HaareSport tut uns gut, das wussten wir schon längst! Nicht nur im Alltag, sondern auch in der Mode. Die lässigen It-Pieces und Accessoires lockern den Look auf. Die elastischen, atmungsaktiven Stoffe und die weiten Schnitte lassen uns viel Freiraum für einen aktiven Alltag, einen coolen Style und kleine Bewegungseinheiten zwischendurch. Kaum ein Trend ist so komfortabel und cool wie dieser. Den sportlichen Look haben unter anderen die Designer Michael Kors, Philipp Plein und Stella McCartney, für sich entdeckt. Auch Stars wie Rihanna, Rita Ora und Kayne West lieben den Look. Nicht umsonst arbeitet Rihanna mit Puma zusammen und bringt regelmäßig Sneaker-Kollektionen heraus. Stella McCartney, Kayne West und Rita Ora arbeiten allesamt mit Adidas zusammen und designen coole Schuhe, Sports- und Streetwear.
Den Sport Look kann so gut wie jede Frau tragen, lässt er sich doch perfekt zu den unterschiedlichsten Anlässen kombinieren – von lässig bis schick. Also keine Scheu zeigen und einfach mal ausprobieren!
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode