» » Rosa Lidschatten - der Trend im Herbst
rosa schminke 13. Oktober 2017 0

Make Up

Dass die Augenpartie bei trendbewussten Frauen derzeit vermehrt rosa erscheint, hat nichts mit der berühmten rosaroten Brille zu tun. Vielmehr geht es darum, dass dieser Farbton die Palette der Lidschatten dominiert und dank seiner Vielfalt für jeden Typ den richtigen zu bieten hat. Ob Alltagslook oder festlicher Auftritt,  rosa Lidschatten schmeichelt jeder Frau.

Vielfalt der Töne bietet unterschiedliche Optionen

lidschattenWas bei glamourösen Abendkleidern oder wärmenden Pullis und sogar auf den Lippen längst als Klassiker gilt, hat jetzt auch das Beautyprodukt Lidschatten erreicht. Die Rede ist von Rosa in all seinen Schattierungen. Wer sich nicht gleich an knalliges Pink wagen möchte, findet durchaus zarte Pastelltöne, die sich gut kombinieren lassen und jedem Gesicht schmeicheln. Vor allem kann jede Frau damit ihre feminine Note perfekt unterstreichen und frischer wirken. Ob abends für den festlichen Auftritt oder im Büro, die zarten Nuancen verleihen den Augen mehr Ausdruck.

Bei rosa Lidschatten auf goldene Regel achten

Vielleicht stellen sich jetzt einige die Frage, ob rosa Lidschatten überhaupt zu ihnen passt. Dazu gibt es eine einfache Antwort und Goldene Regel: Denn grundsätzlich gilt, dass der Farbton umso knalliger sein darf, je dunkler die Haarfarbe der Betreffenden ist. Blondinen sollten allerdings eher auf schimmernde Rosatöne zurück greifen. Ähnliches gilt für den Hautton. Je heller dieser ist, desto sanfter sollte auch das Rosa ausfallen. Wer jedoch genügend Selbstbewusstsein für diesen Beautytrend hat, kann mit jeder Farbe punkten und Aufmerksamkeit erregen.

Rosa Look für den großen Auftritt

rosa Make UpIn Kombination mit einem glamourösen Abendlook lässt sich der angesagte Schminktrend gut umsetzen. Dazu sollte als Grundlage etwas Primer auf das Augenlid gegeben werden, damit der Lidschatten nicht verschmiert. Um zu gewährleisten, dass die Farbe lange hält und perfekt wirkt, ist der Griff zu Puder-Lidschatten zu empfehlen. Dieser wird mit einem leicht angefeuchteten Pinsel aufgetragen. Durch die Feuchtigkeit können die Farbpigmente intensiver aufgenommen werden, womit die Farbsättigung und Haltbarkeit am Auge optimiert wird. Wer die Nuance in deutlichem Rosa oder Pink wählt, der sollte beim restlichen Make-up zurückhaltender sein. Wichtig ist allerdings, durch dunkel getuschte Wimpern und einem ebensolchen Lidstrich einen Kontrast zu setzen. Fashionistas, die auf Lippenstift und Co. nicht verzichten möchten, sollten in Kombination mit dem rosa Beautytrend eher zu einem transparenten Lipgloss greifen.

Smokey Eyes in Rosa – ein echter Hingucker

In den vergangenen Jahren waren Smokey Eyes für den großen Auftritt durchaus angesagt. Wie wäre es, diese in Rosa oder Pink zu schminken? Das Ergebnis sei hier verraten, denn es besteht aus einem faszinierendem Augen Make-up, das wahrlich alle Blicke auf sich lenkt. In einem ersten Schritt wird dazu einfach silberner Lidschatten auf dem inneren Augenwinkel aufgetragen, bevor in der Lidmitte und zum Rand verlaufend ein Lidschatten in Pink oder Rosé kommt. Zum Abschluss gibt es schwarzen Eyeliner auf den oberen und unteren Lidrand und auf den äußeren Augenwinkel. Mit dunkler Mascara kräftig tuschen – und schon ist das bezaubernde Make-up fertig. Wer noch ein besonderes Highlight setzen möchte, kann ein Glitzersteinchen zur Augenbrauenkante hin geben. Für alle, die sich an kräftige Lilatöne wagen, gilt: Den silbernen Lidschatten durch einen in weißer Farbe zu ersetzen. Damit ist klar, dass sich dieser Schminktipp sowohl für helle als auch dunkle Augen gut eignet.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up