» » Kosmetik - günstig gleich schlecht?
Kosmetik 18. Februar 2014 0

Make Up

Wir Frauen haben es nicht leicht! Stets wird von uns erwartet, dass wir Höchstleistungen im Job vollbringen, uns um die Kinder kümmern, Kochen, Putzen und dann sollen wir auch noch gut aussehen. Um kein Vermögen in Kosmetik investieren zu müssen, bieten unzählige Billigmarken Produkte zum kleinen Preis. Doch was taugen diese?

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wohl alle Kosmetikfirmen arbeiten international und haben dank langer Studien Produkte auf dem Markt, von denen Sie Schminkebehaupten, dies seien die besten! Beispielsweise der L`Oreal Konzern versorgt uns mit Unmengen an Dingen, welche uns noch schöner machen sollen. Von Make up bis Lidschatten, Mascara und Kajalstifte. Die Auswahl ist enorm und fast monatlich werden wir mit neuen Produkten versorgt, welche mit verbesserter Formel eine noch gezieltere Wirkung haben sollen. Nachdem wir ein Produkt getestet und es für gut befunden haben, ist dieses teils schon wieder vom Markt. Wer soll sich da noch auskennen? Auch eine Hand voll kleinerer Firmen und Marken steigen in diese Branche ein. So können wir uns auch in der Apotheke oder im Bio Laden vor Kosmetik nicht retten. Bei Breuninger & Co. werden wir dann noch mit den Luxusmarken konfrontiert, welche exklusiv und dementsprechend teuer sind, aber in wunderschönen Verpackungen angeboten werden. Vergleicht Frau nun die Preise, tun sich himmelweite Unterschiede auf. Doch was taugt ein Billigprodukt und was kann das Exklusive, was die Discounterware nicht kann?

Von der Werbung verführt!

Oft sind es Kleinigkeiten, welche die Unterschiede machen, doch im Kampf um Käuferinnen zählt in der Kosmetikbranche hauptsächlich eines: Gutes Marketing! Jedes Mal, wenn wir die Cosmopolitan & Co. aufschlagen, können wir uns vor Creme und Make UpWerbung kaum retten. Die neuesten Mascara´s, Lidschatten in den Farben der Saison und unzählige Make up Werbungen schlagen uns entgegen. Schliesslich wissen wir gar nicht mehr, was wir überhaupt kaufen sollen. Einem guten Produkt bleiben wir gerne treu, doch wir werden auch von den Plakaten und von Sonderangeboten verführt, neue Produkte auszuprobieren. Diese Werbung lassen sich die Großen der Branche natürlich auch bezahlen, denn sie schlägt sich im Vekaufspreis der Produkte nieder. Sprich die günstigen Firmen, wo Frau eine Mascara für vier bis fünf Euro bekommt, werben einfach weniger. Die Aufmachung der günstigen Produkte ist oft so gestaltet, dass gerade junge Mädchen, welche gerade anfangen sich zu Schminken, angesprochen werden. Sicherlich finden erwachsene Frauen auch Mascara, Make up & Co. bei solchen Firmen, doch oft sind die Farben der Lidschatten und Lippenprodukte wesentlich verspielter und jugendlicher, als wir es uns wünschen.

Thema Qualität

puderAuch was die Qualität der Produkte betrifft, tun sich Welten auf. Wer günstig kauft, kann sicherlich mit dem ein oder anderen Produkt einen guten Kauf getätigt haben. Beispielsweise, wenn Frau schon lange schöne Wimpern hat, kann sie sich die ultra verlängernde, teure Mascara sparen, da ein leichter Schwung und ein schönes Schwarz ausreicht, um die Wimpern zu tuschen. Allerdings muss Jede für sich testen, ob die Wimperntusche in Sachen Wischfestigkeit und Trennung das ist, was wir erwarten. Auch Lidschatten von Nobelmarken halten im Normalfall den ganzen Tag fest am Lid ohne in die Lidfalte zu rutschen. Von der dermatologischen Verträglichkeit gar nicht zu sprechen. Große Konzerne können sich solche Patzer einfach nicht leisten. Außerdem muss Frau bedenken, dass diese Firmen natürlich mehr Geld in die Forschung und Entwicklung stecken, wie es sich die Billigmarken leisten können.
Im Endeffekt muss jede Frau selbst entscheiden, wie viel Anspruch sie an kosmetische Produkte hat. Wie so oft im Leben, gilt auch hier: Probieren geht über Studieren! Ein guter Mix aus dem was uns noch schöner macht, ist der beste Weg zur Schönheit.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up