» » Zupfen war gestern: Die Augenbrauen der Saison sind stark und blond!
Sommer Haare 15. Juni 2016 0

Kosmetik


Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich jede modebewusste Frau die Pinzette zur Hand genommen hat. Doch statt Zupfen ist nun Wachsen angesagt: Die Augenbrauen der Saison sind auffällig – jedoch nicht für jede Frau!

Natürlich, dick und buschig ist IN

make upDie Augenbrauen sind erheblich an unserem Gesichtsausdruck beteiligt. Daher haben sie in der Kosmetik eine Sonderstellung. Lange galten dünne Striche über den Augen als das Schönheitsideal schlechthin. Doch spätestens in diesem Frühling ist klar: Die Augenbrauen dürfen wieder buschig, stark und natürlich sein. Die dicken Brauen lassen das Gesicht natürlicher und markanter wirken. Doch Vorsicht: Nicht für jede Frau ist dieser Trend geeignet. Große und ausdruckstarke Augen werden von ihnen unterstützt, ein schmales und filigranes Gesicht bekommt einen Kontrast als Hingucker. Doch stehen die Augen zu eng, sollten die Brauen eher dünner sein. Auch bei zu markanten Gesichtszügen sollte weiter zur Pinzette gegriffen werden. Dann können dünnere Augenbrauen dem eher maskulinen Look eine weibliche Note verpassen.

Für Kontraste: Blonde Färbung

Doch der Trend geht weiter, für 2016 gilt: Blonde Augenbrauen sind in! Auf den Frühjahrmodeschauen haben so manche Designer ihre Models mit blond gefärbten Augenbrauen auf den Laufsteg geschickt. Dieser Trend ist jedoch nur etwas für ganz Mutige. Denn blonde Augenbrauen wirken beispielsweise bei schwarzen oder braunen Haaren besonders kontrastreich – und damit wieder künstlich und nicht natürlich. Auch raten Modeexperten bei blonden Brauen eher nicht zu dicken Büschen – die wirken oft zu undefiniert.

Wer sich nicht mit diesem Trend identifizieren kann, sollte dennoch der Farbe nicht gleich abschwören. Denn eine Färbung der Augenbrauen kann auch in anderen Nuancen die Augen gekonnt in Szene setzen. So helfen dunklere Töne, wenn zu helle Härchen im Gesicht fast untergehen. Die Augen wirken so schnell ausdruckstärker und strahlender. Die Färbung kann der Friseur praktisch beim nächsten Besuch integrieren. Aber auch selbst ist die Frau. Wer sich mit dem Farbton unsicher ist, fängt am besten mit einem helleren Ton an – nachdunkeln geht immer noch!

Microblading: Permanent Make-up für die Augenbrauen

Markant und buschig – dieser Trend lässt so manchen Prominenten verstärkt zum Microblading greifen. Dahinter verbirgt sich eine Version des Permanent Make-up. Die optimale Augenbrauenform wird ausgemessen, vorgezeichnet und mit einem speziellen Stift mit Farbe unter der ersten Hautschicht aufgefüllt. Hier werden die Härchen jedoch gegenüber dem herkömmlichen Verfahren einzeln nachgezeichnet. Die Behandlungskosten belaufen sich meist zwischen 300 und 500 Euro. Diese Art der Färbung hält eineinhalb bis zwei Jahren und ist daher nur für ganz Mutige geeignet. Denn wer weiß, vielleicht sind die dicken Augenbrauen nicht lange in und schon 2017 kommen andere Formen in Mode!schmuck mode

Fazit

Es muss nicht immer der Kontrast sein. Mit natürlichen und starken Augenbrauen macht Frau in diesen Tagen nichts falsch. Ob gefärbt werden soll, ist dem Geschmack eines jeden überlassen.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik