» » Worauf sollte man beim Kauf von Rasierern achten?
Hose Sommer 09. Dezember 2013 0

Kosmetik

Moderne Männer und Frauen legen gleichermaßen Wert auf ein ansprechendes Äußeres. Dazu gehört auch die regelmäßige Rasur. Beim Mann liegt der Fokus hierbei besonders auf den Barthaaren, doch beiden Geschlechtern ist eine gepflegte Erscheinung im gesamten Körper- und Intimbereich wichtig. Dabei können verschiedene Arten von Rasierern helfen.
Die Auswahl im Internet und in den Geschäften ist groß und so kann es schwierig sein, auf Anhieb den richtigen Rasierer für sich zu entdecken. Männer haben die Wahl zwischen einer Nass- oder Trockenrasur, während Frauen in der Regel die Methode der Nassrasur bevorzugen. Die nachfolgenden Tipps können dabei helfen, den passenden Rasierer für jeden Typ zu finden.

Die Nassrasur bei Männern

Beine einer FrauEine Nassrasur ist in der Regel gründlicher als die trockene Rasuralternative. Zudem ist sie besonders hautschonend und pflegt durch die gleichzeitige Verwendung eines Rasierschaums oder -gels angenehm glatt. Allerdings fehlt bei der Nassrasur die Option, die Haare lediglich zu stutzen beziehungsweise zu kürzen. Außerdem können Männer mit unreiner Haut diese Methode unter Umständen schlecht vertragen und mit Reizungen reagieren. Es ist vor allem darauf zu achten, dass die Rasur vor der Dusche erfolgt. Das warme Wasser kann die Haut enorm aufquellen, sodass die Klingen des Rasierers nicht mehr richtig an die Haare herankommen. Während früher vor allem Rasierer mit zwei Klingen populär waren, sind die modernen Ausführungen mit bis zu fünf Stück ausgestattet, die für ein glattes Ergebnis sorgen. Beim Kauf sollte auch darauf geachtet werden, dass der Rasierer nach Möglichkeit über einen feuchtigkeitsspendenden Einsatz und beschichtete Klingen verfügt, die eine hautberuhigende Wirkung haben.

Elektronische Rasierer für die Trockenrasur

Für einen elektronischen Rasierer wird weder Wasser, noch ein spezielles Gel oder Schaum benötigt. Besonderen Wert sollte bei der Auswahl eines neuen Modells daher auf dessen Schersystem gelegt werden. Dieses sollte von besonders guter Qualität sein, damit ein schönes Rasurergebnis gewährleistet ist und die Haut bei der Rasur nicht gereizt wird. Die Systeme gibt es je nach Vorliebe als rotierende Messer oder Klingen mit Vibrationseffekt. Von Mann zu Mann eignen sich ein anderes Schersystem besser, sodass jeder durch Austesten den idealen Rasierer für sich finden kann. Wie der Name schon vermuten lässt, benötigen elektronische Rasierer Strom. Moderne Modelle funktionieren nicht mehr über eine Steckdose, sondern verfügen über einen wiederaufladbaren integrierten Akku. Üblicherweise dauert die Aufladezeit etwa eine Stunde. Wer sich bevorzugt unter der Dusche rasiert, sollte neue Apparate zudem vor dem Kauf auf ihre Wasserresistenz prüfen.

Frauen wünschen sich seidenglatte Haut

Frauen FigurOb an den Beinen, im Intimbereich oder unter den Achseln – Frauen möchten eine besonders hautschonende und effektive Rasur bei der es nicht zu störenden Pickelchen oder Hautirritationen kommt. Dies gelingt am besten mit einem Nassrasierer. Wie auch bei Rasierern für Männer, sollte hier auf mehrere Klingen geachtet werden, und darauf, wie diese im Modell eingefasst wurden. Bei einem guten Rasierer sollte es keine abstehenden Kanten oder Ecken geben, die sich bei der Haarentfernung unangenehm anfühlen. Wichtig ist außerdem, dass die Klingen regelmäßig ausgetauscht werden. Im Schnitt bleibt eine gute Klinge bis zu zehn Rasuren lang scharf.
Eine einfache und effektive Rasur ist für Männer wie Frauen ein wichtiger Teil der Körperpflege. Um das perfekte Modell unter der großen Auswahl an Nass- und Trockenrasierern zu finden, sollte besonders auf die Beschaffenheit der Klingen geachtet werden. Diese sollen die Härchen zuverlässig entfernen, ohne die Haut dabei zu reizen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik