» » Was zeichnet ein gutes Tattoo-Studio aus?
Professionalles Tattoostudio 10. September 2013 0

Tattoo


Lange hast du dir überlegt, dass du dir ein Tattoo stechen lassen möchtest. Du hast dir Motive angesehen und dich für das, was wir am besten gefällt entschieden. Nun ist es endlich soweit: Du möchtest dir dieses Tattoo stechen lassen! Möglicherweise hast du dir von Freunden und Bekannten ein gutes Studio oder einen Tätowierer empfehlen lassen, aber natürlich möchte man gerne auf der sicheren Seite sein. Schließlich gehört schon eine gute Portion Vertrauen dazu, wenn man jemanden erlaubt mit Nadel und Farben die Haut zu bearbeiten.
Ein Tattoo bleibt für die Ewigkeit und gefällt es einem zum Schluss nicht oder läuft beim Stechen gar etwas schief, lässt es sich nur schwer und meist auch nicht ohne Rückstände entfernen. Darüber hinaus möchtest du dich vor unnötigen Schmerzen oder gar Infektionen schützen. Die alles entscheidende Frage lautet also:

Woran erkenne ich ein gutes Tattoo-Studio?

Setzen wir einmal voraus, dass du dich vorher gut und ausführlich zum Thema Tattoos informiert hast. Empfehlungen durch Freunde oder Bekannte eignen sich hervorragend, um schon einmal eine Vorauswahl zu treffen. Wohnt du etwa in einer größeren Stadt, wird es Tätowierer und Tattoo-Studios wie Sand am Meer geben. Außerdem kannst du dir bei Freunden gleich ansehen, wie das dort gestochene Tattoo aussieht und ob es deinen Vorstellungen entspricht. Um vergleichen zu können, solltest du unbedingt ein paar infrage kommende Tattoo-Studios besuchen: Nehme dir dabei besonders den ersten Eindruck zu Herzen.
Fühlst du dich in diesem Laden wohl? Ist dir das Personal sympathisch? Und wie sieht es mit der Sauberkeit aus?
Der Tätowierer
Konntest du diese Fragen positiv beantworten, solltest du den oder die Tätowierer genau ansehen.
– Falls du noch nicht oder gerade erst volljährig geworden bist: Fragt er nach deinem Alter und lässt er sich deinen Ausweis zeigen? Das spielt eine große Rolle, er darf nämlich niemanden tätowieren, der noch nicht volljährig ist.
– Wenn du Fragen hast: Stelle sie! Wie reagiert er darauf? Berät er dich gut? Geht er auf dich ein?
– Berät er dich auch in Bezug auf das ausgesuchte Motiv, die ausgewählte Körperstelle und die Größe des Tattoos?
– Erklärt er dir, wie du das Tattoo nach dem Stechen zu pflegen hast?
– Kannst du dir Fotomappen der einzelnen Tätowierer ansehen?
– Sieh dir genau an, wie der Tätowierer arbeitet und wie seine Arbeitsmaterialien aussehen: Seine Geräte, der Tisch und auch die Liege sollten nach jeder Sitzung desinfiziert werden. Die Liege sollte anschließend eine neue Auflage bekommen. Außerdem sollte er hochwertige Nadeln benutzen. Sie sind genauso wie sein Tätowierbesteck steril verpackt und werden erst kurz vor der Anwendung geöffnet.
– Der Tätowierer selbst benutzt einen Mundschutz und Einweg-Handschuhe.
– Die ausgesuchte Hautstelle wird vor dem Stechen rasiert und desinfiziert.
– Er sticht nur mit zum Tattoo stechen zugelassenen Farben.
– Seine Nadeln werden während der Anwendung gelegentlich in sterilem Wasser gereinigt.
– Alle Maschinen und Kabel im Umfeld der Liege sollten in sauberes Plastik gehüllt sein.
– Die Wunde wird nach dem Stechen erneut desinfiziert, mit Vaseline behandelt und mit einem sterilen Verband versorgt.
Fazit Es gibt einige Punkte, die ein seriöses Tattoo-Studio und einen guten Tätowierer ausmachen. Beachtung schenken sollen man dem in jedem Fall, denn ein Tattoo bleibt für die Ewigkeit, der Ärger über ein verpfuschtes Tattoo aber auch.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Tattoo

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.