» » Warme Smoothies - der Vitaminkick für den Winter
gesunde Smoothies 20. Februar 2019 0

Gesundheit


Ein selbst gemixter Smoothie gehört zu einem gesunden Frühstück einfach dazu! Meist wird das vitaminreiche Getränk gut gekühlt getrunken. Aus diesem Grund streichen viele ihren Smoothie im Winter vom Speiseplan. Schluss damit! Denn warme Smoothies sind genauso geschmackvoll, sorgen ebenfalls für einen Vitaminkick und heizen dem Körper beim Trinken richtig ein.

Es muss nicht immer Tee sein!

GesundheitEin warmer Smoothie überzeugt nicht nur durch seinen Geschmack, sondern wärmt den Körper direkt beim Trinken von innen. Die heiße Vitaminbombe ist die perfekte Alternative zum klassischen Wintertee, Kaffee oder süßer Trinkschokolade. Der Variation und Mischung der Frucht- und Gemüsesorten sind keine Grenzen gesetzt. Die Zutaten zerkleinern, mit Milch oder Wasser aufgießen, gut mixen und anschließend für maximal 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Schon ist der Winter-Smoothie genussfertig! Alternativ kann bereits gewärmte Milch oder Wasser, die die Hitze direkt an den Smoothie abgeben, in den Mixer geleert werden. Für diese heiße Mischung sind tierische Milchsorten genauso wie pflanzliche Alternativen aus Soja und Mandeln bestens geeignet.

Obst- und Gemüsesorten für den warmen Smoothie-Mix

Grundsätzlich lässt sich jede bekannte Smoothie-Variation durch warme Milch in ein Heißgetränk verwandeln. Auch in den Wintermonaten gibt es genügend saisonale Gemüse- und Obstsorten, aus denen man einen heißen Wintertraum zaubern kann. Von den Obstsorten eignen sich Äpfel und Birnen als die perfekte Basis und sind sogar in den Wintermonaten mit regionalem Ursprung erhältlich. Kombiniert mit Zitrusfrüchten, Ananas oder Bananen wird der Smoothie zu einem echten Vitaminwunder. Zusätzlich sorgen gefrorene Früchte wie Beeren für mehr Abwechslung. Traditionelles Wintergemüse wie Rote Beete, Feldsalat, Karotten oder Grünkohl zählen zu den nährstoffreichsten Gemüsesorten im Winter und lassen sich sehr gut zu Smoothies verarbeiten. Doch auch Gewürze verleihen dem Körper eine angenehme Wärme und einem Smoothie ein spezielles Aroma. Mit Chili, Ingwer, Kardamom oder Zimt bekommt der warme Winter-Smoothie einen zusätzlichen Vitaminkick und belebt Körper und Geist.

Einfache Vitaminmischungen für die kalten Tage

TrendgetränkBei der Zubereitung von warmen Smoothies sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vom klassischen Apfel-Feldsalat-Smoothie aus zwei Äpfel, einer Handvoll Feldsalat, einem Esslöffel Chia-Samen, 150 ml warmer Milch oder Wasser und einem Teelöffel Zimt bis hin zu tropischen Mischungen aus einer halben Ananas, einer halben Banane, einer halben Orange, einer Handvoll Grünkohl, einem Stück Ingwer und 100 ml warmen Wasser oder Milch ist in der Smoothie-Küche alles möglich. Grundsätzlich kann man bei der Zubereitung und Mischung nichts falsch machen. Damit der Vitamingehalt nicht verloren geht, sollte man allerdings darauf achten, dass die Winter-Smoothies nicht zu heiß zubereitet werden. Für den schnellen Genuss am Morgen kann das Wintergetränk bereits am Vortag gemixt, im Kühlschrank aufbewahrt und vor dem Verzehr in der Mikrowelle, im Wasserbad oder in einem Mixer mit Wärmefunktion erwärmt werden.

Warme Smoothies machen kalten Wintertagen einen Strich durch die Rechnung. Als nährstoffreiches Heißgetränk sorgen sie für einen perfekten Start in den Tag. Schnell gemixt und aufgewärmt versorgen sie den Körper im Winter mit allen wichtigen Vitaminen und wärmen gleichzeitig von innen. Winter-Smoothies sind das geschmackvolle Trendgetränk gegen kalte Wintertage und bieten durch vielseitige Mischungen eine genussvolle Abwechslung in der kalten Jahreszeit.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit