» » Tricks für das perfekte Outfit bei Hitze
offene Haare im Sommer 12. Juli 2017 0

Mode

Im Sommer geraten viele Frauen nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen ins Schwitzen: Denn bei der Hitze lässt auch die Frage nach dem passenden Outfit, die Schweißperlen kullern. Doch das muss nicht sein! Denn mit ein paar einfachen Tricks ist die perfekte Sommergarderobe zusammengestellt. So lässt sich auch die heißeste Zeit des Jahres schweißfrei überstehen!

Das perfekte Sommer-Outfit

Frau mit SommerkleidungViele Frauen greifen in der heißesten Zeit des Jahres fälschlicherweise zu Outfits mit wenig Stoff. Doch je mehr Haut gezeigt wird, umso mehr Fläche kann die Sonne erhitzen. Deshalb ist es besser, den Körper vor der direkten Sonneneinstrahlung zu schützen. Lange Kleider, wie beispielsweise die trendigen Maxi-Kleider, eignen sich hierfür besonders. Diese sind zudem weit geschnitten und verhindern dadurch, dass sich die Wärme staut. Doch auch Frauen, die Zweiteiler bevorzugen, können sich Abhilfe verschaffen: Tops mit Lochspitze oder in angesagter Mesh-Optik lassen die Luft ebenfalls zirkulieren. Bei der Beinbekleidung lohnt sich der Griff zur weit geschnittenen Marlenehose. Aber auch Jeanshosen können im Sommer getragen werden, solange sie nicht zu eng an der Haut liegen. Hierfür eignen sich vor allem Boyfriend-Jeans oder ein locker geschnittener Jeans-Overall.

Die Wahl der Stoffe spielt ebenso eine bedeutende Rolle: Im Sommer sollten Frauen vor allem zu Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen greifen. Denn diese sind atmungsaktiv und nehmen Feuchtigkeit auf. Ebenso eignen sich Seidenstoffe, da sie eine kühlende Wirkung auf die Haut haben. Bei den Farben gilt: Helle Farbtöne, vor allem weiße, reflektieren die Sonne, wohingegen dunkle Nuancen die Wärme absorbieren. Letztere haben jedoch den Vorteil, dass sie die absorbierte Wärme abstrahlen. Frauen können im Sommer somit ohne Bedenken auch schwarze Kleidung tragen.

Sommerliche Accessoires

Nicht nur bei der Kleidung, sondern auch bei den Accessoires gibt es einiges zu beachten: Der Kopf ist unentwegt der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Um diesen zu schützen, eignen sich Sommerhüte, lässige Basecaps, aber auch stylish gewickelte Tücher. Ebenso unverzichtbar ist eine Sonnenbrille, denn auch die Augen sollten vor der UV-Strahlung geschützt werden. Frauen, die gerne Schmuck tragen, sind im Sommer mit Echtschmuck aus Gold oder Silber gut beraten. Denn Modeschmuck kann in Kombination mit Schweiß zu unschönen Verfärbungen führen. Für Taschenliebhaberinnen eignen sich besonders Körbe oder kleine Umhängetaschen. Abgerundet wird das Outfit mit dem passenden Schuhwerk. Haare im Sommer

Idealerweise tragen Frauen im Sommer offene Sandalen. Diese sehen nicht nur schick aus, sondern lassen die Füße zugleich atmen. Geschlossene Fußbekleidung, wie beispielsweise Ballerinas, staut die Wärme und sorgen oftmals für Schweißfüße. Wer auf ebendiese Schuhe nicht verzichten möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass diese aus atmungsaktiven Materialien bestehen. Hierzu zählen beispielsweise Leder, Mikrofasern oder Leinen.

Fazit

Die hohen Temperaturen des Sommers lassen sich vor allem in luftiger Kleidung aus Naturfasern überstehen. Die Farbe der Garderobe obliegt dem Geschmack der Frauen, denn sowohl helle als auch dunkle Töne haben ihre Vorteile. Abgerundet wird das Outfit mit trendigen Accessoires, welche Schutz vor der direkten Sonneneinstrahlung bieten und zugleich tolle Eyecatcher sind.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode