» » 5 stylishe Arten Jeans im Herbst zu tragen
jeans stylen 24. Oktober 2017 0

Mode

Ob klassisch eng geschnitten, mit ausgestelltem Bein oder gleich als Overall – Jeans gehören unbestritten zu den Lieblingskleidungsstücken jeder Frau. Auch wenn bei diesem Styling fast nichts falsch laufen kann, gibt es doch einige Tipps, die das Outfit gerade in diesem Herbst noch stylischer wirken lassen.

Zu jeder Jeans die passenden Schuhe

Jeans, die nicht ganz zum Knöchel reichen, sondern lediglich eine 7/8-Länge aufweisen, sind derzeit angesagt. Wenn dann noch die Säume ausgefranst sind, liegt jede Fashionista damit absolut im Trend. Das bietet in diesem Herbst einen weiteren Vorteil, nämlich dass durch die Kombination mit Stiefeletten oder Sock Boots, die Schuhe noch besser zur Geltung kommen. Damit der trendige Look perfekt wird, werden die Jeans zusammen mit bunten Socken, die unter den Schuhen hervor blitzen und einem Jeans tragenKapuzenpullover getragen. Wer dann noch einen beigefarbenen Mantel dazu kombiniert, trägt den perfekten Wochenend-Look zum Wohlfühlen.

Marlene-Hosen, also Jeans mit ausgestelltem Bein, sind schon länger Trend und erinnern stark an die Siebziger Jahre. Alle, die diesen bequemen Style tragen möchte, ohne den Eindruck zu erwecken eine entsprechende Motto-Party aus der Vergangenheit zu besuchen, tragen diesen Jeansschnitt in diesem Herbst mit einem coolen Hoodie mit Schriftzug und schlüpfen dazu in spitze Pumps oder Stiefeletten mit Pfennigabsatz. Auch diese sollten vorne spitz zusammen laufen, um dem absoluten Schuhtrend des diesjährigen Herbstes gerecht zu werden.

Overall und Jeansjacke mal anders

Es gibt kaum eine idealere Jahreszeit als den Herbst, um einen Jeans-Overall zu tragen. Das Kleidungsstück ist herrlich warm und bequem und trotzdem kommt keiner auch während eines langen Arbeitstages damit ins Schwitzen. Sehr angesagt ist es in diesem Herbst, den lässigen Hosenstyle mit einem zarten Spitzenoberteil zu kombinieren. Das verbindet bequemen Tragekomfort mit einem Hauch weiblicher Raffinesse. Echte Jeansfans haben natürlich auch eine coole Jacke aus dem blauen Denim zu Hause im Schrank hängen. Diese ist zeitlos und dennoch alles andere als langweilig. Vor allem dann nicht, wenn man sie – wie in diesem Herbst an regnerischen Tagen – mit einem dicken Pulli in Cremeweiß oder anderen Pastelltönen und einer dunklen Jeans trägt. Das passende Schuhwerk sind dabei zarte Ballerinas, die entweder ganz klassisch oder mit einem kleinen Absatz geschnitten sind.

Mit Rollkragenpulli und Boots für verregnete Tage

herbsttrendGerade im Herbst ist es draußen immer wieder mal trist und grau, ja sogar nass und kalt. Da tut es gut, sich einfach die Lieblingsjeans über zu ziehen und schon steigt die Stimmung. Das perfekte Outfit für solche Tage entsteht im übrigen, wenn die Denim in einer dunklen Waschung mit einem übergroßen Rollkragenpulli in einem Pastellton, einem Trenchcoat und wasserabweisenden Boots getragen wird. Der Look kann sowohl mit einer blauen oder grauen bzw. schwarzen Jeans zusammen gestellt werden, wobei die derzeitigen Modetrends als trendigste Farbe Beige oder Naturbraun sind. Dazu lassen sich Hellblau, Cremeweiß oder Puderrose perfekt kombinieren. Die Boots sind klassischerweise ohne Absatz und mit weitem Schaft gearbeitet und punkten mit hoher Funktionalität wie einem wasserabweisenden Außenmaterial und einem warmen Innenfutter.

Egal, wie man die Jeans auch stylt, wichtig ist, dass man sich rundum wohlfühlt und das Outfit mit Überzeugung trägt. Die Kombinationsmöglichkeiten sind wie man sieht flexibel – hier findet definitiv jede Frau ihren Stil.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode