» » Strick in knalligen Farben als Keypieces in der Herbstmode
Trends im Herbst 22. Oktober 2018 0

Mode

Der Herbst bietet meist Schmuddelwetter, triste Regentage und viel Nebelgrau. Gut für die Stimmung ist da, dass derzeit der Modetrend in Richtung grobe Strickteile geht, die in knalligen Farben überzeugen. Neben pink, orange und Feuerrot, ist Grasgrün und Kobaltblau mehr als angesagt.

Grober Strick als Trendsetter

ModeSowohl Oberteile als auch unterschiedliche Accessoires punkten in dieser Herbstsaison mit groben Strick. Das ist nicht nur kuschelig warm und gut zu kombinieren, sondern setzt auch optische Akzente. Gerade lässige Strickmäntel, die bis knapp zum Knie reichen oder oversized geschnittene Pullis sind nun nicht nur Wärmespender, sondern auch modische Highlights. Da naturgemäß grobe Maschen die Oberteile, Schals und Accessoires voluminöser ausfallen lassen, ist es wichtig, die Teile richtig zu kombinieren. Am besten lassen sich dazu schmale Teile wie eine Skinny Jeans oder eine schmale Hose tragen. Wer etwas mehr auf weibliche Akzente setzt, der trägt einen knapp bis über das Knie reichenden Bleistiftrock und eine klassische Bluse oder ein Slim-fit T-Shirt. Damit wird der Grob-Strick-Look sogar bürotauglich. Auch in Sachen Schuhen sollte die Devise: je schmäler, desto besser, lauten. Ganz trendy sind Overknee-Stiefel oder halbhohe Stiefeletten, die geschnürt werden.

Knallige Töne setzen optische Highlights

Im Unterschied zur letzten Herbstsaison, wo alles eher auf Erdtöne und Farbklassiker abgestimmt war, stehen nun strahlende Töne im Mittelpunkt des Stricks. Gemeint sind Töne wie Zitrusgelb und Orange, aber auch Grasgrün oder das ohnehin im Sommer bereits angesagte Ultraviolett. Wichtig ist, dass diese Töne mit dezenten Farben, am besten Grau oder Blau, getragen werden. Wer es ganz klassisch mag, der setzt auf Marineblau, Weiß oder Schwarz. Klar ist, dass mit einem Strickteil in knalligen Farben immer nur Akzente gesetzt werden sollen. Ein ganzes Outfit in diesen Tönen wirkt schnell zu aufdringlich und billig. Sehr edel hingegen wirkt der Look, wenn die Farben Ton-in-Ton kombiniert werden, also aus einer Farbfamilie stammen. Damit lässt sich ein weiterer Modetrend des Herbstes, nämlich die Pastellfarben, perfekt in Szene setzen. Eine dunkle Jeans, am besten im Raw-Denim Style, passt zu einem hellblauen Oberteil und einer kobalt- oder azurblauen Strickweste oder einem überdimensionierten Schal.

Die Accessoires richtig auswählen

Die trendigen Grobstrickteile in knalligen Farben kann man auch als Stilbrecher hervorragend tragen. Also einfach einen edlen Rock aus Satin oder Seide mit einem Pulli aus groben Maschen in einer auffälligen Farbe tragen. Um das Ganze für das Auge des Betrachters nicht zu anstrengend zu machen, sollten die Accessoires wie Schuhe und Handtasche dezent gewählt werden. Das ist sowohl in Sachen Farbe als auch in Sachen Dimension gemeint. Also am besten eine Clutch aus hochwertigem hellbraunen Leder zum eleganten schmalen Rock oder Kleid mit Grobstrickjacke tragen. Diese Stilbrüche sind gekonnt umgesetzt und setzen modische Statements. Schwarz ergibt zwar auch einen Bruch in der Optik, der jedoch meist zu stark ausfällt. Gleiches gilt für graue oder weiße Accessoires.

Herbstmode

Grobstrick in knalligen Farben macht nicht nur gute Laune, sondern hält auch warm und ist ein echter Hingucker. Allerdings ist auf die richtige Kombi und den richtigen Mix zu achten.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode