» » Strahlender Teint und straffe Haut dank Mesotherapie
Kosmetik Therapie 21. Februar 2014 0

Gesundheit


Die Mesotherapie wurde vom französischen Arzt Michel Pistor entdeckt. Anfänglich wurde diese Methode zur Heilung von verschiedenen neurologischen Krankheiten, Krampfadern, Migräne und Erkrankungen der Atemwege genutzt. Anfang der 70er Jahre feierte sie ihr Comeback in der ästhetischen Medizin und der Dermatologie.

Mesotherapie zur Heilung von Hautkrankheiten

HauttypenHeute wird diese Methode zur Heilung verschiedener Hautkrankheiten eingesetzt. In die zu behandelnden Stellen des Körpers werden heilende Substanzen injiziiert. Dadurch werden ohne Operation Besserungen des Hautaussehens, eine Generation der Haut sowie eine Hautverjüngung erreicht. Die Mesotherapie wird ebenso bei der Cellulitis-Behandlung, bei Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und bei der Behandlung des Haarausfalls und zu dessen Prophylaxe verwendet.
Dank der nur oberflächlichen Einspritzungen einer aktiven Substanz verbessert sich die Mikrozirkulation in der unteren Hautschicht und der Metabolismus des Fettgewebes steigt. Die Einsatzbereiche sind vielfältig:

  • Falten Prophylaxe
  • Lokale Hauterschlaffung
  • Cellulitis
  • Müde Haut
  • Schwangerschaftsstreifen

Mesotherapie – die Vorteile

Die Haut wird durch das Einspritzen bestimmter Nährstoffcocktails mit der notwendigen Feuchtigkeit und mit Nährstoffen versorgt. Dies ist eine natürliche und nicht chirurgische Methode. Da die Einschleusung der Nährstoffe gezielt erfolgt, kann sich die Wirkung exakt an der gewünschten Stelle entfalten. Dieser Effekt ist lang anhaltend.Haare pflegen
Die verwendeten natürlichen Nährstoffe sorgen für eine Reduktion von Hautunebenheiten und Falten, die Haut wird glatter und strahlender. Die Mesotherapie kann prophylaktisch angewendet werden, um die Symptome der Hautalterung zu reduzieren. Regenerierende Substanzen wie Multivitaminkomplexe revitalisieren und stimulieren den Zellmetabolismus und verbessern so den Zustand der Haut. Bereits nach einigen wenigen Anwendungen sieht die Haut besser aus, kleine Falten verschwinden gänzlich und tiefere Falten werden kleiner.

Mesolift – die Gesichtsbehandlung

Spezielle Mesolift Cocktails bestehen aus Hyaluronsäure, welche für die notwendige Feuchtigkeit der Haut sorgt und aus Polymilchsäure, ein natürliches Mittel des Körpers, welches eine starke Regenerationswirkung besitzt. Dank der Vitamine, Aminosäuren, Mikroelementen und Nukleinsäuren regeneriert die Haut sehr schnell und es wird eine bessere Elastizität und Straffung erreicht. Erste Erfolge sind bereits nach der ersten Anwendung erkennbar: das Gesicht wirkt strahlend und gesund.
HautpflegeDie verwendete Hyaluronsäure gehört zu den natürlichen Substanzen des menschlichen Körpers und befindet sich in den interzellulären Hauträumen. Dabei liegen Hyaluronsäureketten zwischen den Kollagenfasern der Haut und binden dort intensiv Wasser. Dies wirkt wie ein molekularer Schwamm.
Für jeden Kunden werden individuelle Substanzen ausgewählt und Mischungen zubereitet. Die Injektion erfolgt per Hand mit einer sehr dünnen Nadel. Dadurch wird die Tiefe der Anwendung automatisch reguliert.
Alle 0,5 bis 1,5 cm werden Einspritzungen vorgenommen – diese sind fast schmerzlos, da die Nadel nicht bis ins Fettgewebe dringt. Nach erfolgter Anwendung wird eine kurze Massage durchgeführt.
Eine mehrmalige Wiederholung bringt die besten Resultate. Als Ideal hat sich eine dreimalige Anwendung im Abstand von zwei Wochen gezeigt. Danach erfolgt die Wiederholung nur noch alle zwei bis drei Monate. Eine Mesotherapie ist ebenfalls für eine kurzfristige Verschönerung der Haut vor besonderen Anlässen geeignet. Eventuell auftretende Rötungen sind nur von kurzer Dauer.
Tipp: Auf der Homepage von Dr. Gabriele Pohl gibt es mehr Infos zum Thema Hyaluronsäure sowie ein Video.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 3 / 5 (2 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit