» » Statement-Ketten, Eulen und Accessoires aus Schildpatt – trendige Musthaves 2014
13. Februar 2014 0

Mode


Ein Outfit ist nur so gut wie seine Accessoires, die den eigenen Look unterstützen und die ganz besondere Note verleihen. In diesem Sommer ist es mit Zurückhaltung vorbei, denn Statementketten aus unterschiedlichsten Materialien überzeugen ebenso wie auffällige Armbänder und Anhänger aus Schildpatt. Das Lieblingstier an Hals, Ohren und Finger ist die Eule.

Beischeidenheit ist out, Opulenz angesagt

Ketten kaufenSchlichte und dezente Halsketten in Gold oder Silber sind in diesem Modesommer mehr als out, stattdessen darf es protzig zugehen. Sogenannte Statementketten in XXL sind nun am Hals zu finden und verdeln jedes Outfit ohne viel Mühe. Die Materialien können dabei sehr unterschiedlich sein, denn die Palette reicht von Modellen aus Perlen, bunten Kristallen oder glitzernden Steinen und sogar Federn. Damit werden diese Ketten problemlos zum Eyecatcher und werten vor allem stylische Outfits auf. Dabei sind diese Schmuckstücke absolut zeitlos und durchaus stilbewusst. In den unterschiedlichsten Farben glitzert und funkelt es, was jedes schlichte Kleidungsstück perfekt in Szene setzt. Der Fantasie sind beim Statement selbst keinerlei Grenzen gesetzt, denn es gibt sowohl Schriftzüge, die eine Botschaft übermitteln, als auch Schmuckstücke, deren Message einfach in ihrer Schönheit und funkelnden Pracht liegt. Klar ist natürlich, dass bei diesen Ketten das Outfit eher schlicht und in jedem Fall unifarben sein sollte. Denn sonst verblasst die einzigartige Wirkung des Statements um den Hals ganz schnell und das wäre bei den derzeitigen Trendmodellen absolut schade.

Eulen sind die neuen Lieblingstiere der Schmuckbranche

tierNicht nur in der Wohndeko erobern die klugen Eulen die Trendszene. Auch im Accessoirebereich sind die gefiederten Schlaumeier immer öfter zu finden und setzen in diesem Sommer richtige Highlights. Als Anstecker für den Blusenkragen oder aber lässig als Anhänger mit Goldkette um den Hals, die poussierlichen Tierchen überzeugen in unterschiedlichster Optik und aus einer Vielzahl an Materialien. Wer es edel bevorzugt, greift zu hochwertigen Figuren aus Gold oder Silber. Für alle, die es ausgefallen mögen, empfiehlt sich der tierische Trend aus Holz oder Keramik. Gerade so ist damit der individuelle Look garantiert und mit dem Modetrend Eule lässt sich auch bunte Vielfalt an Hals oder Kragen leben. Grazil geformte Figuren werden meist individuell von Hand gefertigt, was eine besondere Exklusivität verleiht und dafür sorgt, dass tatsächlich Individualität beim Eulen-Schmuck gefragt ist. Wer es traditionell bevorzugt, der kann auch ausgefallene Uhrenmodelle mit dem beliebten Tier finden, oder aber er vertraut bei seinen Accessoires auf edle Ringe, deren Optik von klugen Eulenaugen ausgehen.

Schildpatt erlebt ein Revival bei den Accessoires

Und dann wäre da noch ein niedliches Tierchen, das uns in diesem Sommer schmuck- und accessoiretechnisch begleitet. Die Rede ist von der Schildkröte, die ursprünglich für das Material Schildpatt verantwortlich war. Inzwischen wird es zum Glück und zum Schutz der Tiere künstlich hergestellt, was der Schönheit und Einzigartigkeit an Farben und Beständigkeit keinen Abbruch getan hat. Am häufigsten ist Schildpatt als Brillenfassung verarbeitet, was besonders stylische Sonnenbrillen ergibt, die jedem Hauttyp hervorragend stehen. Aber auch klobige Armreifen oder grobe Ketten aus dem braun-beigen Material sind nun wieder angesagt und bringen einen Hauch Exotik in jeden Look. Für alle Modebegeisterten, die lange Haare haben, sind Steckämme aus Schildpatt hervorragend geeignet um ausgefallene Frisuren zu zaubern und diesen den nötigen festen Halt zu verleihen.Perlen Ketten
Ob Statementkette, Schmuck mit Tiermotiven oder aber edler Schildpattlook, die Welt der Accessoires ist in diesem Sommer vielfältig wie selten zuvor. Damit steht einem individuellen Look, der zwar trendy ist aber nicht mit der Masse geht, nichts im Weg.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode