» » Spitzen müssen geschnitten werden!
25. August 2014 0

Haare

Nur gepflegte Haare sehen schön aus. Daher sollten alle Frisuren regelmäßig nachgeschnitten werden. Auch lange Haare sehen fransig aus, wenn die Spitzen nicht geschnitten werden. Der Friseur entdeckt beim Schneiden auch Spliss und viele andere Dinge, sodass er den perfekten Rat für eine neue Frisur geben kann.

Gepflegte Haare sind leichter zu frisieren!

Für viele Menschen ist der Blick in den Spiegel am frühen Morgen eine Herausforderung, denn es gilt die Frisur in Form zu bringen. Die dünnen, lockigen und widerspenstigen Haare lassen Haare schneidensich einfach nicht kämmen. Gels, Sprays und viele andere Hilfsmittel werden dann ausprobiert. Doch häufig ist das Ergebnis nicht so, wie es sein sollte. Der erste Schritt zu leicht frisierbaren Haaren, die bis zum späten Abend auch noch schön aussehen, ist ein guter Schnitt. Denn mit dem perfekten Schnitt sitzen die Haare nach jedem Kämmen von alleine ideal. Der Friseur des Vertrauens hat nicht nur sein Handwerk gelernt, er nimmt auch an vielen Fortbildungen teil. Jede Friseurmeisterin kennt heutzutage alle aktuellen Schnitte und findet für jedes Haar die beste Lösung. Es gibt viele verschiedene Haarstrukturen. Dünnes und feines Haar muss ganz anderes angeschnitten werden als volles, dichtes Haar. Denn dünnes Haar sollte voluminös geschnitten werden. Wird ein Schnitt für dünnes Haar in dichtem Haar eingearbeitet, so könnte sich eine nicht mehr zu bändigende Mähne ergeben. Daher kann es bei vollen Haaren sogar sinnvoll sein, diese auszudünnen. Gesunde Spitzen sind für alle Haare die Grundlage des gepflegten Auftretens.

Geschnittene Spitzen sorgen für eine schöne Frisur

Haben die Haare erst einmal den perfekten Grundschnitt erhalten, dann lassen sich viele Varianten frisieren. Selbst in kurzen Haaren können über Nacht Locken gezaubert werden. Doch je öfter die Frisur variiert wird, desto wichtiger sind gepflegte Spitzen. Denn bei vielen Frisuren können zerfranste Spitzen die schönste Frisur verderben. Daher sollten die Spitzen immer gesund geschnitten sein. Nur so Haare spitzensehen Haare auch gepflegt aus. Viele Menschen, die sich gerne die Haare lang wachsen lassen möchten, versuchen das regelmäßige Schneiden der Spitzen zu verhindern. Denn sie möchten rasch Erfolge sehen und ihre langen Haare genießen. Doch kaputte Spitzen können zu Spliss führen. Ist der Spliss in den Haaren, so ist er auch auf den ersten Blick zu sehen. Dann müssen die Haare oft mehrere Zentimeter gekürzt werden und der Traum von den langen, seidigen Haaren ist erst einmal komplett beendet. Daher ist es besser, die Haare langsam und kontrolliert nachwachsen zu lassen. Das gilt aber auch für alle Kurzhaarfrisuren, die häufig variiert werden. Denn nur mit gesunden Spitzen und ohne Spliss können Haare ein wahres Schmuckstück werden.

Fazit

Jedes Haar braucht nicht nur eine besondere Pflege sondern auch den passenden Schnitt. Die Haarstruktur, die Kopfform, die Haarfarbe, der Typ des Menschen und viele andere Faktoren sollten den Haarschnitt bestimmen. Nicht jede Wunschfrisur ist machbar, doch ein guter Friseur kann die besten Alternativen vorschlagen. Die Spitzen sollten sowohl bei langem als auch bei kurzem Haar regelmäßig geschnitten werden, damit die Haare gesund und in Form bleiben. Dann ist das Frisieren zu jeder Tages- und Nachtzeit ganz einfach!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare