» » Spiral Haargummis - praktisch, vielfältig und bunt
Bunte Spiral Haargummis 21. April 2015 0

Haare

Sie sind die neuen Trend-Accessoires und beim Shoppen kaum noch zu übersehen: Spiralförmige Haargummis in Neonfarben. Was ist neu an den bunten Kunststoffspiralen und wozu sind sie geeignet?

Eigenschaften und Herkunft der Spiral Haargummis

Verschiedene HaargummisWer die Spiralen erfunden hat ist unklar. Bekannt für die frühe Vermarktung der Spiral Haargummis sind beispielsweise die Marken Invisibobble und Papanga. Mittlerweile können die Haaraccessoires in vielen Drogerien und im Internet von zahlreichen Anbietern gekauft werden. Beim Material handelt es sich bei allen anderen Herstellern um äußerst dehnbaren Kunststoff. Hier schleicht sich bei der ökologisch bewussten Käuferin womöglich leiser Zweifel ein, allerdings bestehen auch klassische Haargummis hauptsächlich aus Kunstfasern. Von herkömmlichen Haargummis unterscheiden die neuartigen Haargummis sich durch ihre Spiralstruktur, die an Telefonkabel erinnert und ihre extreme Dehnbarkeit. Zumeist sind die Spiral Haargummis in bunten oder einfarbigen Sets erhältlich und variieren in der Größe. Eher verbreitet ist die kleinere Variante, die etwa die Größe einer Euromünze hat, es gibt aber auch etwa doppelt so große Exemplare.

Sanft zum Haar, elastisch und formbar

Die Spiral Haargummis hinterlassen im Gegensatz zu Klammern, runden Haargummis und Spangen keine optisch Plastik Haargummi mit Schleifelästigen Abdrücke im Haar. Da sie sich infolge ihrer Spiralstruktur ideal ins Haar einfügen und sich quasi mit ihm verzahnen haben sie drei eindeutige Vorteile: Durch den flexiblen Sitz können sie zu gesundem Haar beitragen, sie bescheren der Trägerin einen hohen Tragekomfort und sicheren Halt ohne Rutschen. Trotzdem lässt sich die Spirale leicht entfernen, ohne dass Haare brechen oder ausgerissen werden. Zudem kann die Frisur aufgrund der hohen Elastizität auch nach dem Einsetzen noch verändert werden, indem beispielsweise Strähnen hinzugefügt werden. Die Spiral Haargummis ersetzen sogar Lockenwickler – einfach im feuchten Haar einen oder mehrere Knoten formen und trocknen lassen. Das Ergebnis wirkt gegenüber der Lockenwickler- oder Zopfvariante natürlicher, da die Locken unterschiedlich fallen.

Multitalent im Haar – für alle Eventualitäten gerüstet, ob klassisch oder farbenfroh

Mit Spiral Haargummis lässt sich jede gängige Frisur unkompliziert herstellen. Sei es ein einfacher Pferdeschwanz,Zopf ein Dutt oder Zöpfe – die Haargummis sind vielfältig einsetzbar. Vorteilhaft ist die Kombination verschiedener Haargummis, die nach dem Einsetzen leicht im Haar modelliert und nach Wunsch versteckt werden können. Sollten sie im Haar nicht mehr gebraucht werden können die Spiralen als Armbänder am Handgelenk getragen werden. Für einen bunten Eyecatcher sorgt die Kombination der in vielen Farben erhältlichen Spiralen. Soll der Spiral Haargummi in der Frisur sichtbar, aber unauffällig sein, sind sowohl transparente als auch zur Haarfarbe passende Exemplare in schwarz, weiß oder rot erhältlich. Wiederum lässt sich ein klassischer Büro-Look durch die Anwendung mehrerer Haargummis leicht in eine stilvolle Frisur zum Abendessen oder eine extravagante Ausgehvariante modellieren. Bei sehr komplexen Hochsteckfrisuren hat der Haargummi natürlich Grenzen, hier sind Klammern unvermeidlich. Eine Kombination ist jedoch gut denkbar, was auch für andere Haaraccessoires wie Bänder, Reifen, Duttkissen oder Haarteile gilt.

Spiral Haargummis sind nicht nur ein lustiger Trend, sie werden aufgrund ihrer vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hoffentlich im Sortiment bleiben. Als unkompliziertes Haaraccessoire sind sie für verschiedene Haarlängen und Strukturen geeignet, flexibel und praktisch für jede Gelegenheit.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare