» » Die Jeans richtig pflegen - kein Verbleichen oder Ausbeulen
Pflege der Jeans 06. Juni 2017 0

Mode

Jeder kennt die Thematik, dass die passende Jeans zu finden, gar nicht so einfach ist. Haben Sie sie erstmal für sich entdeckt, können Sie mit einigen Tipps und Tricks dazu beitragen, dass Sie lange Freude an Ihrem Lieblingsstück haben.

Mit folgenden Beauty Basics hält Ihre Jeans ewig

Im Laufe der Jahre, in denen Sie Ihre Jeans tragen, kann die Hose Falten bekommen, löchrig werden oder einfach Farbe verlieren. Beachten Sie, dass Sie Ihr Lieblingskleidungsstück immer auf links waschen. Damit wird verhindert, dass vor allem die Hosenbeine an der Außenseite viel Farbe beim Waschgang Die Jeanshose pflegenverlieren. Die Temperatur in der Waschmaschine sollte dabei nicht höher als 40 Grad gewählt sein. Eine Information ist besonders wichtig, wenn Sie lange Freude an Ihrer Jeans haben möchten: Diese mag überhaupt nicht, wenn sie in den Trockner gegeben wird. Wenn das doch sein muss, dann wählen Sie im Interesse Ihrer blauen Hose die niedrigste Stufe der Temperatur. Überhaupt sollten Sie die Jeans maximal einmal pro Monat waschen. Entsteht zwischendurch ein Fleck, sollten Sie „Freeze-Cleaning“ anwenden. Das kennen Sie noch nicht? Sollten Sie aber – denn damit bewahren Sie die herrlich blaue Farbe Ihrer Jeans auch beim Waschen. Es funktioniert ganz einfach: den sichtbaren Fleck mit der Hand auswaschen und anschließend die Hose, in einem Gefrierbeutel verpackt, für einen Tag in das Gefrierfach geben. Dauert Ihnen diese Prozedur zu lange, füllen Sie etwas Wodka in eine Sprühflasche und bearbeiten Sie damit den Fleck auf der Hose.

Anti-Falten-Trick verlängert die Lebensdauer

Sie haben sich immer wieder mal die Frage gestellt, ob und wie Sie Ihre Jeans bügeln sollten? Die Antwort ist einfach, denn am besten nehmen Sie davon Abstand. Müssen doch Falten geglättet werden, drehen Sie vorher die Hose unbedingt auf links. Um diese gar nicht erst entstehen zu lassen, sollten Sie für Abwechslung bei der Aufbewahrung im Kleiderschrank sorgen. Falten Sie Ihre Jeans nicht immer auf die gleiche Art, denn so können schnell unschöne Liegekanten entstehen. Diese können sich so in das Gewebe einarbeiten, dass eine Spur bleibt, die immer heller aussieht als der Rest der Hose. Wählen Sie unterschiedliche Optionen, wenn Sie Ihre Lieblingsjeans im Kleiderschrank verstauen oder verwenden Sie auch entsprechende Hosenbügel zum Aufhängen.

Eine Farbkur verleiht ausgebleichten Jeans neuen Glanz

Im Laufe der Jahre bleicht die Farbe der Jeans aus. Das ist ein ganz natürlicher Prozess und kann kaum vermieden werden. Doch Sie können Ihrer Lieblingshose etwas Gutes tun, indem Sie sie mit Echt-Textilfarbe in der Waschmaschine färben. Sie frischen damit einfach die bestehende Farbe des Stoffes auf. Das geht auch ganz einfach, wenn Sie ihre getragene Hose mit einer neuen gemeinsam in die Waschmaschine geben. Was die soeben gekaufte an Farbe verliert, nimmt die andere auf. Wenn Sie gerne schwarze Jeans tragen, sollten Sie ein spezielles Waschmittel für schwarze Wäsche verwenden. Damit bleibt die Farbe im Gewebe erhalten.Wie man die Jeans pflegt

Perfektes Body-Styling für Ihre Lieblingsjeans

Damit Ihre Stretchjeans in Form bleibt, sollten Sie sie auf keinen Fall nach dem Waschen schleudern. Hängen Sie sie außerdem niemals an den Hosenbeinen auf, denn damit verliert sie Elastizität. Auch beim Bügeln ist Vorsicht geboten, denn zu heiße Temperaturen beim Bügeleisen schaden Elasthan und Co. extrem.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode