» » So geht Hautpflege richtig
Gesicht Frau Make Up 20. September 2013 0

Kosmetik


Eine makellose Haut gehört für viele zu einem perfekten optischen Äußeren einfach dazu. Doch nicht nur dieses Argument spricht für eine gründliche Hautpflege, auch die Tatsache, die Haut als eines der wichtigsten und größten Organe vor allem maßgeblich zu unserem Wohlbefinden beiträgt, wiegt schwer. Neben der individuellen Produktwahl abgestimmt auf den Hauttyp, gibt es weitere Faktoren, die berücksichtigt werden sollten.

Umwelteinflüsse und Make-up haben Einfluss auf die Gesundheit der Haut

HautpflegeImmer wieder wird davon gesprochen, dass die Haut das Spiegelbild der Seele ist. Wer sich nicht wohlfühlt, leidet meist unter Reizungen oder sonstigen Hautirritationen und Rötungen. Diese können entweder Folgen von Stress oder psychischen Belastungen, sie können aber auch das Ergebnis falscher Hautpflege sein. Die These, dass es ausreichend ist, Haut ausschließlich mit Wasser zu reinigen, gilt lange schon als erwiesenermaßen falsch. Denn damit können sowohl überschüssiger Talg als auch Cremereste oder Make-up nicht komplett entfernt werden. Besser ist es, eine auf den Hauttyp abgestimmte Reinigungsmilch oder Emulsion zu verwenden, die mit den Fingerspitzen oder einem kleinen Schwämmchen aufgetragen wird. Wer Augenmake-up trägt, der sollte zur Entfernung von Kajal, Wimperntusche und Lidschatten einen entsprechenden Reiniger verwenden. Neben dem individuellen Produkt, das vor allem für empfindliche Augen oder Kontaktlinsenträgerinnen geeignet ist, kommt es auch auf die richtige Technik an. Denn der Wattepad mit einer geringen Menge an Entferner sollte vom inneren Augenwinkel nach außen bewegt werden. Das gleiche Reinigungsprodukt kann auch für die Lippen entfernt werden. Denn wenn der Lippenstift nicht komplett weg gewischt wird, kann es zur Austrocknung kommen und die Lippen werden spröde.

Gründliche Reinigung ist das A und O

Wenn das Make-up entfernt ist, kann die übrige Gesichtsreinigung erfolgen. Diese sollte je nach Hauttyp mit abgestimmten Produkten erfolgen, damit sowohl eine gründliche Reinigung gewährleistet als auch eine Überreizung der Haut durch zu aggressive Mitel vermieden wird. Wer gerne Wasser verwendet, der findet in den Kosmetikregalen entsprechende Waschemulsionen oder Waschgels. Für trockene Haut ist die Verwendung eines Reinigungsöles zu empfehlen, das allerdings mit Vorsicht rund um die Augenpartie aufgetragen werden muss. Anschließend wird es mit einem Wattepad oder einem feinen Kosmetiktuch wieder abgenommen. Auch wenn Seifen als Allerweltsmittel zur Reinigung angesehen werden, ist die Anwendung im Gesicht nur mit Vorsicht zu genießen. Denn die meisten sind alkalihaltig und greifen den Säureschutzmantel der Haut an. Damit ist klar, dass herkömmliche Seifen ausschließlich bei fettiger oder robuster Haut anzuwenden sind. Eine Alternative dazu wäre die Anwendung spezieller Reinigungssyndets, die auf die Ansprüche empfindlicher Haut abgestimmt sind. Der nächste Schritt ist das Auftragen von Gesichtswasser, das in jedem Fall zur täglichen Hautpflege gehört. Denn dieses sorgt dafür, dass Kalkablagerungen aus dem Leitungswasser sowie Rückstände des Reinigungsproduktes entfernt werden.

Pflegeritual mit Peeling, Masken und Nährcremes sind effektiv

Gesicht und HautZwar nicht täglich, aber doch in regelmäßigen Abständen hilft ein Peeling der Haut, die Durchblutung anzuregen und abgestorbene Hornschüppchen zu entfernen. Wichtig ist hier, dass man sich bei der Auswahl des Produktes genau nach den Ansprüchen seines Hauttyps richtet. Nährstoffreiche Masken, die die unterschiedlichsten Ansprüche erfüllen, tragen dazu bei, dass die Gesichtshaut optimal mit allem versorgt wird, um eine strahlende Optik zu ergeben. Auch wenn natürlich das Eincremen des Gesichts sowohl morgens wie abends auf dem Programm stehen sollte, kommt diesem Ritual vor allem mit der Nachtcreme große Bedeutung zu. Denn in der Nacht ist die Zellteilung sehr aktiv und um acht Mal höher als am Tag, was bedeutet, dass sämtliche Pflegemaßnahmen nun besonders wirkungsvoll sind und zu einer besseren Regeneration der Haut beitragen.
Eine gründliche Reinigung des Gesichts ist nicht nur Bestandteil des täglichen Waschrituals, sondern trägt erheblich zu einer optimalen Optik und gesunden Haut bei. Und das wiederum hat konkrete Auswirkungen auf unser Wohlbefinden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik