» » Sinnlich und feminin - Lippenvergrößerung mit Hyaluron
Lipgloss 06. Dezember 2013 0

Schönheitschirurgie

Viele Frauen sind mit der Form und Größe ihrer Lippen unzufrieden. Ein wohlgeformter, sinnlicher Mund à la Angelina Jolie, Scarlett Johansson oder Lana Del Rey gilt jedoch seit jeher als weibliches Schönheitsideal. Eine schonende und dennoch wirksame Möglichkeit der Korrektur bietet hierbei die Lippenvergrößerung mit Hyaluron.

Lippenvergrößerung mit Hyaluron – schmerzfrei und natürlich

KosmetikViele Frauen zögern anfangs, sich einer Lippenkorrektur zu unterziehen, da die Angst vor großen Schmerzen überwiegt. Zusätzliche Schreckensbilder aus TV und Internet, welche zumeist Prominente betreffen, mahnen vor den Folgen, welche bei einer unkorrekt ausgeführten Lippenvergrößerung entstehen können. Grundsätzlich sollte man sich jedoch nicht von solch negativen Vorzeigebeispielen abschrecken lassen, denn meist wurde in solchen Fällen selbst Hand angelegt. Es ist somit dringend zu empfehlen, sich ausschließlich an einen professionellen Experten zu wenden. Nur so kann letztendlich ein optimales Ergebnis sowie eine schmerzfreie Behandlung garantiert werden. Dabei sei zu erwähnen, dass Lippenbehandlungen früher durchaus noch mit Schmerzen verbunden waren, jedoch kann eine Korrektur der Lippen heute auch auf sanfte Weise erfolgen. Zu diesem Zweck beinhaltet der entsprechende Lippenfiller ein lokales Betäubungsmittel, welches eine angenehme Behandlung garantiert. Der Filler basiert dabei in erster Linie auf Hyaluronsäure, welche mithilfe einer sehr dünnen Nadel in die Lippen gespritzt wird. Hyaluronsäure gilt grundsätzlich als gut verträglich, denn sie ist als Manager des Feuchtigkeitshaushaltes ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Organismus. Die spezielle Konsistenz von hochwertigen Hyaluronfillern ermöglicht dabei ein besonders natürliches Ergebnis. Pralle, sinnliche, feminine und dennoch natürlich wirkende Lippen sind das Ergebnis. Zusätzlich werden Falten auf und rund um die Lippen geglättet, das jugendliche Volumen wird in erster Linie bei älteren Patientinnen schonend zurückgewonnen, denn mit zunehmendem Alter nimmt auch das Lippenvolumen stetig ab.

Kosten, Material und Risiken einer Lippenvergrößerung mit Hyaluron

Selbstverständlich gibt es auch bei jeder noch so schonenden Methode einige Risiken, welche aber gerade im Bereich der Lippenvergrößerung nur äußerst selten auftreten. In erster Linie sollte natürlich im Voraus dafür gesorgt werden, dass die Korrektur durch einen erfahrenen, kompetenten Chirurgen des Vertrauens durchgeführt wird. Auf keinen Fall sollte das Hyaluron selbst unterspritzt werden, denn dies führt in den Kosmetikmeisten Fällen zu Entzündungen, Verformungen und unebenen, wenig harmonischen Ergebnissen. Grundsätzlich wird anatomisch zwischen Lippenrot und Lippenkontur unterschieden. Sollte bei einer Korrektur nur an der Kontur gearbeitet werden, so kann dies zwar Fältchen rund um die Lippen mindern, jedoch können schnell unschöne Verformungen entstehen. Diese Art der Behandlung sollte im Voraus gründlich abgewogen werden und ist in erster Linie alters- sowie faltenabhängig. Ein besseres Ergebnis liefert in der Regel eine Unterspritzung des Lippenrots, also der Ober- beziehungsweise Unterlippe. Hierbei kann bei korrekter Behandlung ein besonders natürliches, wohlgeformtes Ergebnis entstehen, jedoch sollte auch in diesem Fall beachtet werden, dass im Bereich der Mundwinkel nicht zu viel Hyaluron unterspritzt wird, da sonst der ungewünschte Effekt des typischen „Entenschnabels“ auftreten kann. Hinsichtlich des Materials sollte dabei stets auf eine stabilisierte, gut fließende Hyaluronsäure zurückgegriffen werden. Silikonöl- sowie -gel oder Eigenfett sind zur Vergrößerung der Lippen nicht geeignet, da sie schnell unästhetische Knubbel und Unebenheiten erzeugen können. Diese sind direkt nach der Behandlung zwar normal, sollten sich jedoch in wenigen Tagen zurückbilden. Wenn die Hyaluronsäure fachgerecht an der richtigen Stelle unterspritzt wird, bestehen jedoch im Allgemeinen keinerlei Risiken. Ist die Entscheidung für eine Lippenkorrektur erst einmal getroffen, so stellt sich selbstverständlich die Frage nach dem Preis einer Lippenvergrößerung. Hierbei muss, je nach Chirurgen, mit circa 300 bis 500 Euro gerechnet werden. Manche Anbieter bieten dabei die Möglichkeit der Finanzierung, womit einer professionellen, fachgerechten Lippenvergrößerung mit Hyaluron nichts mehr im Wege stehen sollte.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Schönheitschirurgie

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.