» » Side Cut rauswachsen lassen und dabei schön aussehen
kurze Haare lang werden lassen 29. Juni 2017 0

Haare

Nach dem Undercut war der Sidecut DIE Trendfrisur – nicht nur in Hollywood sondern auch bei uns. Doch ist die rebellische Phase dann vorbei, muss eine Lösung für das Herauswachsen der kurzgeschorenen Haarpartie gefunden werden. Wie Du den Sidecut am besten versteckst und deine Haare wieder lang züchtest, erfährst Du hier!

Es hat sich ausgeschoren

Side- oder Undercuts waren der Trend im letzten Jahr – und wirklich vorbei ist er immer noch nicht. Während beim Undercut die komplette untere Kopfhälfte kurz geschoren oder komplett abrasiert wird, ist beim Sidecut – wie der Name schon sagt, nur eine Seite betroffen. Sidecut-Trägerinnen haben also generell noch mehr Haare auf dem Kopf. Das bietet beim Herauswachsen lassen des Trends einen entscheidenden Vorteil.

Der Comb-Over – einfach hinüberklappen

sidecutIm Internet gibt es zahlreiche Tipps zum Faken des Sidecuts. Doch wiee faken wir uns denn die Wallemähne wieder auf den Kopf? Besonders alle mit langen Haaren stehen hier vor einem stacheligen Problem. Gerade in den ersten Wochen stehen die ehemals kurz geschorenen Haare stachelig ab und lassen sich kaum bändigen. Das sorgt dann oft für ein eher ungewöhnliches Aussehen, auch wenn man die restlichen Haare des Oberkopfes einfach drüber klappt. Hilfe kommt da oft in Form von Gel, Haarspray und Klammern. Versuche soweit es geht die kurzen Haare an den Kopf anzulegen, das restliche Haar fällt dann wesentlich unauffälliger und vom Sidecut ist kaum mehr etwas zu sehen. Übrigens: Die Haare am besten bei jedem Waschen mit einem Conditioner oder Haarkur pflegen – so werden sie geschmeidiger.

Frisier dich schön

Neben der offensichtlichen Lösung des Comb-Overs gibt es auch viele Frisuren, die den herauswachsenden Side-Cut nicht so offensichtlich wirken lassen. Dazu gehören z. B. tief sitzende Pferdeschwänze oder Flechtfrisuren, bei denen einige Strähnen über den Side-Ct gelegt werden. Wer wirklich nicht warten will: Extensions lassen sich auch an sehr kurze Haare anknüpfen oder kleben und sind, wenn man nur eine Seite bearbeitet, auch nicht allzu teuer. Auch Cornrows sind eine Option: Sie werden entweder aus dem kurzen eigenen Haare dicht an den Kopf geflochten oder man ergänzt es noch mit Kunsthaar.

Nur für Mutige – Haare angleichen lassen

Scarlett Johansson war eine Pionierin des Undercuts und später des Sidecuts. Das sonst so weibliche Sexsymbol zeigte mit ihrem Cut nicht nur Trendbewusstsein, sondern auch Mut im sonst so angepassten Sidecut herauswachsen lassenHollywood. Auch sie ließ ihren Undercut wieder herauswachsen und nutzte dabei wohl eine der radikalsten Methoden: Das restliche Haare angleichen lassen. Ihre Haare waren schon mit Undercut relativ kurz, als ihr Cut nun herauswuchs, achtete sie einfach darauf, die restlichen Haare weiter kurz zu halten. Diese Methode ist für alle geeignet, die sowieso schon einmal mit einem Pixie geliebäugelt haben oder ihre lange Mähne satt haben.

Under- und Sidecuts sind nun einmal nicht umsonst radikale Trendfrisuren. Das Herauswachsen kann also etwas spaßfrei sein. Die gute Nachricht: Bei den meisten sind die Haare nach ca. neun Monaten so lang, dass sie nicht mehr abstehen, sondern sich in die restlichen Haare einblenden lassen. Bis dahin helfen Klammern oder Gel. Wer keine Angst vor einer Kurzhaarfrisur hat, kann die restlichen Haare auch angleichen – Pixie-Cuts liegen voll im Trend!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare