» » Schuhe mit Keilabsatz - die neuen High Heels
mode 15. Oktober 2014 0

Mode

Kaum ein Kleidungsstück spaltet die Meinungen so sehr wie Schuhe mit Keilabsätzen. Die Schuhe, die in den 70er-Jahren schon einmal voll im Trend lagen, erfahren gerade ihr gefeiertes Revival. Sandalen und Pumps mit Keilabsatz werden als Wedges bezeichnet, doch es gibt auch Stiefel und Plateauschuhe mit keilförmigem Absatz. Keilabsätze sind nicht nur eine modische Variante, sie sind ein echtes Statement. Und auch, wenn Männer diesem wiederbelebten Schuhtrend zunächst skeptisch und kontrovers gegenüberstanden, so erkennt auch die Männerwelt langsam, dass Schuhe mit Keilabsatz durchaus sexy sein können. Durch das große und vielseitige Angebot hat sich dieser Style etabliert und hat bereits bei den meisten Frauen Einzug in den Schuhschrank gehalten. Und das auch vollkommen zu Recht.

Mit der richtigen Mode kommen Keilabsätze perfekt zur Geltung

Schuhe mit Keilabsatz sind wesentlich komfortabler und bequemer zu tragen als klassische Pumps mit Pfennigabsatz. Der Stand ist fester, die Haltung gerade und auch Kopfsteinpflaster wird spielend bewältigt. Dennoch verleihen die hohen Absätze den sexy Schwung beim Gehen. Auch lassen Keilabsätze das Bein Modeoptisch schmaler und damit länger erscheinen. Es gibt einige modische Empfehlungen wie Schuhe mit Keilabsätzen am besten zur Geltung kommen. Am ansprechendsten lassen sich Wedges mit weiteren Röcken und locker geschnittenen Kleidern kombinieren. Bei sehr schmalen Röcken könnten Keilabsatzschuhe schnell zu wuchtig wirken. Besonders angesagt ist derzeit der Boho-Look. Dieser lässige Stil, der entfernt an die legendäre Hippiemode erinnert, ist optimal für Schuhe mit Keilabsatz. Dieser in den USA geprägte Kleidungsstil setzt auf Lagen- und Maximode, alles ist großzügig und fließend geschnitten. Doch auch zu Hosen lassen sich Schuhe mit Keilabsatz kombinieren. Dabei sind schmal geschnittene Hosen in Verbindung mit sportlichen Keilabsatzschuhen vorteilhafter als Hosen im Bootcut-Style. Auch von ¾-Hosen ist abzuraten, da diese Keilabsatzschuhe zu dominant erscheinen lassen würden. Dringend zu vermeiden sind dunkle Keilabsätze zu heller Kleidung. Keilabsatzschuhe sollten also unbedingt immer mit der Kleidung abgestimmt werden, denn nur dann kommen sie richtig zur Geltung.

Keilabsätze von klassisch bis extravagant

Die Schuhmode bietet viele unterschiedliche Varianten an Keilabsätzen. So besteht bei einigen Modellen der durchgehende Absatz aus Kork, bei anderen aus Kunststoff, wieder andere sind mit Bast bespannt. Sogar Holz-Absätze sind zu finden. Einige sind mit Nieten besetzt, andere sind mit Leder bespannt. Ein Rote Schuhebesonderer Hingucker sind Absätze aus Acryl. Auch die Höhe kann den persönlichen Wünschen angepasst werden. So stehen Schuhe mit Keilabsätzen von flach bis überdurchschnittlich hoch zur Auswahl. Besondere Aufmerksamkeit erregen dabei Plateauschuhe oder Peeptoes mit Keilabsatz, da diese eine besondere Extravaganz ausstrahlen. Schuhe im Gladiatoren-Stil sind ebenfalls echte Eyecatcher. Farblich kann aus einer breiten Palette ausgewählt und die Schuhe damit dem persönlichen Kleidungsstil angepasst werden. Keilabsätze sind damit sowohl alltagstauglich als auch für den eleganten Auftritt geeignet.
Wedges und andere Schuhe mit Keilabsätzen liegen voll im Trend. Modisch lassen sie sich vielseitig kombinieren und überzeugen bei jeder Wetterlage. Sie können sowohl chic und elegant als auch sportlich-leger in Szene gesetzt werden. Fließende Stoffe unterstreichen den lockeren und entspannten Look. Die Auswahl an Schuhmodellen mit Keilabsätzen ist so umfangreich, dass es für jeden Geschmack und für jeden Bedarf das richtige Modell gibt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode