» » Schönheit und Gesundheit durch gute Durchblutung
haut 18. November 2015 0

Gesundheit


Gute Durchblutung ist ein Schönheitsgeheimnis, das keine großen Mühen erfordert. Ganz im Gegenteil sogar erkennen wir an der guten Durchblutung Gesundheit und Vitalität.

Was bewirkt gute Durchblutung?

kopfmassageWir alle kennen das Kind mit den roten Wangen, das auf Produkten mit besonders angepriesener gesundheitlicher Wirkung zu sehen ist. Bei Frauen gelten rosige Wangen für viele Männer als sehr attraktiv, da sie auch bei Erwachsenen für Vitalität und Frische stehen. Nicht umsonst tragen viele Frauen Rouge auf ihre Wangen auf, um das Wangenrot nachzuahmen. Dieser Effekt kann auch durch eine gezielte Förderung der Durchblutung der Haut erreicht werden. Dabei geht es nicht nur um rosige Wangen. Auch das gesamte Erscheinungsbild der Haut profitiert. So soll eine ausreichend Durchblutung Cellulite mildern und die Haut straff halten. Das liegt daran, dass die Haut besser mit Nährstoffen versorgt wird und die Zellen des Körpers besser funktionieren. Auf diese Weise soll auch vorzeitiger Alterung der Haut vorgebeugt werden.

Die Durchblutung am Körper verbessern

Für den Körper ist die Behandlung mit Peelings und mit Massagehandschuhen zu empfehlen. Peelings, die es in Form von Duschpeelings und Cremes gibt, sind in erster Linie dafür gedacht, abgestorbene Hautschüppchen von der Oberfläche der Haut zu lösen. Allerdings kommt ein Peeling auch der Durchblutung zugute. Es lohnt sich, etwa ein- bis zweimal wöchentlich auf ein angenehm duftendes Peeling mit nicht zu großen Körnern zurückzugreifen. Außerdem empfehlenswert sind Massagehandschuhe und Körperbürsten, die es für wenig Geld im Handel gibt. Diese werden am besten täglich verwendet. Mit ihnen wird in kreisenden Bewegungen der Körper abgebürstet und massiert, wobei der Anfang bei den Füßen gemacht wird und der Weg nach oben in Richtung des Herzens geht. Ergänzt mit täglichen kalten Duschen oder Wechselduschen sind damit die besten Voraussetzungen für die gute Durchblutung der Haut am Körper geschaffen.

Der Umgang mit empfindlicher Gesichtshaut

massageAuch das Aussehen der Gesichtshaut profitiert sehr von einer gezielten Förderung der Durchblutung. Allerdings ist diese weitaus empfindlicher als die Haut des Körpers. Deshalb verträgt sie nur sanftere Maßnahmen. Für sie gibt es spezielle Gesichtspeelings, die nach Anweisung des Herstellers verwendet werden sollten (meist ein- bis zweimal wöchentlich nach der Reinigung der Haut). Zusätzlich ist die Verwendung von Reinigungsbürsten empfehlenswert. Diese werden genutzt für das Einmassieren von Reinigungslotion oder Reinigungsmilch in die Gesichtshaut. Damit regen sie gleichzeitig die Durchblutung an. Auch Gesichtsmassagen können die Durchblutung der Haut fördern und dabei zum Beispiel der Bildung eines Doppelkinns oder von Mimikfalten vorbeugen. Auch spezielle Wirkstoffe aus Pflanzen und Kräutern kommen der Haut zugute, wenn sie zum Beispiel bei einem Gesichtsdampfbad eingesetzt werden. Dafür ist etwa das Übergießen von Kamillenblüten mit kochendem Wasser in einer Schüssel ausreichend. Abgedeckt mit einem Handtuch wird dieses Dampfbad für etwa 20 Minuten angewendet und führt vor allem bei regelmäßigem Einsatz zu rosiger und samtweicher Haut.

Die Durchblutung der Haut zu fördern, ist ein kostengünstiger, natürlicher und sicherer Weg zu gutem Aussehen auch in höhrerem Lebensalter.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit