» » Schöne Fingernägel in jeder Form
01. März 2014 0

Nageldesign


Lang, kurz, spitz oder eckig – die richtige Wahl der Nagelform

Gepflegte Hände und schöne Fingernägel sind die Visitenkarte einer Frau. Doch welche Nagelform eignet sich am besten? Es stehen viele verschiedene Nagelformen zu Wahl, sodass man die Form der Hand- und Fingerform und dem persönlichen Geschmack entsprechend aussuchen kann.

Classic Square

French ManiküreClassic Square sind die am häufigsten modellierten Nägel und somit die Klassiker unter den Nagelformen. Es handelt sich dabei und eine rechteckige Form, die genauso breit gefeilt wird, wie es der Naturnagel vorgibt. Dieser wird auf die gewünschte Länge gebracht und vorne gerade abgeschlossen. Diese Form eignet sich am besten für schmale Hände, da diese Nagelform optisch leicht aufträgt.

Marilyn Shape

Marilyn Shape Nägel liegen derzeit voll im Trend. Es handelt sich dabei um eine Abwandlung des Classic Square. Die Nägel werden links und rechts leicht schräg gefeilt, sodass sich die Nägel nach vorne hin dezent verjüngen. Die Nagelspitze ist auch hier gerade. Diese Nagelform ist für alle Hand- und Fingerformen geeignet, da sie die Hand schlanker und sehr grazil erscheinen lässt.

Round / Oval
ovale Nägel

Eine runde Nagelform wirkt natürlich und ist somit bestens für den Alltag geeignet. Für diese abgerundeten Nägel werden oftmals die eigenen Naturnägel verstärkt, weil eine künstliche Verlängerung nicht nötig ist. Die Nägel werden kurz getragen, die Nagespitze wird hierbei komplett rund gefeilt. Für den ovalen Look sollten die Nägel etwas länger sein. Auch hier wird die Spitze rund gefeilt, durch die Länge der Nägel wirken sie dann oval.

Classic Almond

Classic Almond ist eine weitere beliebte Nagelform. Hierbei wird die Nagelverlängerung mandelförmig gefeilt, der Nagel verjüngt sich zur Spitze hin und wird dort abgerundet. Die Verlängerung entspricht hierbei ca. der Hälfte des natürlichen Nagelbettes. Auch dies ist eine sehr klassische Form, die alltagstauglich ist und sich für jeden Handtyp eignet.

Gothic Almond

Stiletto NailsGothic Almond ist die Fortführung der klassischen Mandelform. Hierbei ist die Verlängerung jedoch genauso lang wie das natürliche Nagelbett. Die Nägel erscheinen somit überlang. Auch hier verjüngt sich die Form zur Spitze hin und ist am Ende abgerundet. Diese Form ist kaum alltagstauglich und eignet sich am besten für besondere Anlässe.

Russian Almond

Russian Almond ist eine weitere Steigerung der Gothic Almond-Form. Hierbei entspricht die Nagelverlängerung weit mehr als 100% des natürlichen Nagelbettes. Der Stil entspricht fast dem der Stilettos. Da die Spitze der Nagel aber auch hier abgerundet ist, spricht man immer noch von einer Mandelform. Kaum alltagstauglich, eher für Nageldesign-Meisterschaften oder den besonderen Auftritt geeignet.

Stiletto

One Stroke NailartStilettos sind sehr auffällige Nägel. Bei dieser Form werden die Nägel vom Ansatz bis zur Spitze hin komplett spitz gefeilt. Die Länge der Nägel kann hierbei variieren. Kürzere Stilettos eignen sich durchaus für den Alltag, zudem wirken die Hände mit dieser Nagelform sehr schlank.

Edge

Eine eher selten anzutreffende und noch recht neue Nagelform. Bei Edge-Nägeln wird die Nagelverlängerung mittig der Länge nach geknickt, sodass auf der Oberseite des Nagels eine scharfe Kante entsteht. Diese muss beim Feilen entsprechend in Form bleiben. Zur Spitze hin verjüngt sich die Form leicht. Die Spitze selbst wird scharf spitz gefeilt.
Es gibt noch weitere Nagelformen, die jedoch sehr selten im Alltag zu finden sind. Alle Formen lassen sich sowohl mit Tips als auch mit Schablonentechnik erzielen und sind sowohl mit Gel als auch mit Acryl zu modellieren. Schöne und gepflegte Hände sind in jedem Fall garantiert.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 3 / 5 (1 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign