» » Schneller und unkomplizierter Chic: 5 Looks für Anti-Fashionistas
31. Juli 2015 0

Mode

Unser Leben ist hektisch geworden: Beruf, Familie, Freunden – allem glauben wir gerecht werden zu müssen – und dabei sollen wir auch noch perfekt aussehen? Wie das gelingen kann, zeigen wir am Beispiel von fünf tollen Outfits, die im Nu zusammengestellt und absolut alltagstauglich sind.

Toll aussehen ohne Aufwand – Modemuffel aufgemerkt!

Ein guter Style ist ganz einfach – und man braucht weder endlose Shoppingtouren noch einen großen Geldbeutel dafür. Schauen Sie unsere Outfitideen an, und entdecken Sie das einfache Prinzip für das perfekte Outfit!

Outfit #1: Ein Hauch von Orient

orientalisches-outfitMit diesem Outfit aus schöner, dunkelblauer Jeans, schwarzem T-Shirt und einem Kaftan als modisches Highlight sehen Frauen jeden Typs einfach toll aus. Vor allem: Dieses Outfit ist wirklich rundum praktisch. Der Kaftan ist in diesem Jahr besonders im Kommen und in vielen tollen Farben erhältlich. Wählen sie einen Kaftan, der ihren Typ unterstreicht – farblich ist bei dieser Kombination alles erlaubt. Zugegeben: Ein schlichter, dunkelblauer Kaftan wäre wohl vielleicht die schlechteste Wahl – besonders schön hingegen sind kontrastreiche Farben und Musterungen; doch auch Beige- und Brauntöne verleihen diesem Outfit Stil.

Outfit #2: Historismus-Style im Alltag

Eine schwarze Hose – sei sie eng oder weit geschnitten – ist ideal, um sie mit einem farbenkräftigen Shirt zu kombinieren. Eine tolle Idee aus dieser Saison sind die dem allgemeinen Retro-Trend verpflichteten Oberteile mit bunten, farbenkräftigen Mustern. Zugegeben, das eine oder andere Stück dieses neuen „Historismus“ hat man schon mal auf Großmutters Tapete gesehen – macht aber nichts. Als Einzelstücke zu Schwarz, Dunkelblau oder Weiß setzt dieser Stil schöne modische Highlights.

Outfit #3: Revolutionäre Culottes

Culottes, so nennt man heute Hosenröcke! Diesen Modetrend 2015 kann man prima für ein simples und praktischesmode-puppen Outfit nutzen. Warum? Ganz einfach: Ein Hosenrock sieht aus wie ein Rock, ist aber vom Tragekomfort her ganz Hose. Drum lieben Pragmatikerinnen die Culottes. Wir schlagen vor: ein enges weißes Top oder eine enge weiße Bluse zu farbenfrohen Culottes, unifarben oder auch gemustert. Den Gegenpol zur Weite und Buntheit setzt das figurbetonende weiße Oberteil. Übrigens müssen sich auch fülligere Damen nicht hinter einer Zeltplane verstecken: Figurbetonte Kleidung lässt oft schlanker erscheinen als ein weiter Schlabberlook!

Outfit #4: Das Geht-immer-Outfit für Minimalisten

Jeans, weiße Bluse und Schal – das passt wirklich fast überall. Gerade Jeans in Dunkelblau sehen zu schlichtem Weiß immer super aus. Kombinieren Sie dieses Grundoutfit mit einem aufsehenerregenden Accessoire – beispielsweise einem schönen Schal in den Trendfarben Marsala oder Orange. Alternativ macht sich auch eine Kette immer gut. Tipp: rote Koralle!

Outfit #5: Das kleine Schwarze mit Hosenbeinen

rock-und-bluseDamit Sie nächstes Mal im Theater nicht in ausgetretenen Turnschuhen und buntem Print-Shirt im Parkett sitzen müssen: das Ausgeh-Outfit. Kombinieren Sie eine weich fallende schwarze Stoffhose mit einer schwarzen Satinbluse – alternativ auch einem Top mit Spitze. Ziehen Sie dazu am besten beige Perlonstrümpfe und flache Pumps an. So einfach, so perfekt.

 Unser Fazit

Wer mag, kann aus einem Grundoutfit in den Farben Weiß, Schwarz und Dunkelblau tolle Looks zaubern. Es genügt, mit farbenfrohen, modischen Einzelstücken Highlights zu setzen. Gut aussehen ist also keine Frage von Zeit und Geld!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode