» » Schminktipps für die Lippen
Lipgloss 19. Januar 2015 0

Make Up

Sie haben Ihr Gesicht komplett geschminkt, bis auf den Mund. Diesen schminken Sie nie mit, weil es immer angemalt wirkt. Allerdings sollten Sie bedenken, dass ein geschminktes Gesicht ohne das Schminken der Lippen nur halb so schön aussieht. Denn gerade der Mund lässt Ihr Gesicht erst so richtig zum Eyecatcher werden. Damit Sie aber auch ein perfektes Lippen-Make-up hinbekommen, sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Denn nicht nur eine optimale Lippenstiftfarbe bringt den Mund zum Strahlen.

Ein Konturenstift ist unumgänglich

rote LippenEgal ob Sie sich für einen farbigen Lippenstift in einem matten oder glänzendem Ton oder für einen Lipgloss entscheiden. In der Regel sollten Sie vorher immer einen Konturenstift auftragen. Und damit die Lippenkonturen nicht angemalt aussehen, ist es ratsam, wenn Sie die Linien mit einem Wattestäbchen nach innen hin leicht verwischen. Das verleiht den Lippen eine schöne Natürlichkeit. Außerdem können Sie mit einem Konturenstift die Form Ihrer Lippen ein wenig korrigieren. Bedenken Sie bei der Anwendung, dass Sie die Lippenkonturen in der gleichen Farbe wie die Lippenstiftfarbe schminken. Die Vorgehensweise mit solch einem Stift ist nicht so schwer. Damit Sie die Konturen auch präzise auftragen können, sollte die Stiftspitze angespitzt sein. Ziehen Sie die Konturen der Oberlippe mit geschlossenem Mund. Hierzu beginnen Sie in der Mitte der rechten Oberlippe. Ziehen Sie von dort aus strichweise eine Linie nach außen hin weg. Das Gleiche machen Sie auch mit der linken Oberlippenseite. Die Unterlippenkontur beginnen Sie an den Mundwinkeln. Ziehen Sie dazu auf beiden Seiten eine angeschrägte Linie und schließen Sie diese beiden mit einer geraden Linie. Kleiner Tipp: Um die Konturlinien leichter zu ziehen, können Sie sich auf die Unterlippe erst viele kleine Pünktchen tupfen und diese dann zur Linie verbinden. Zum Abschluss öffnen Sie Ihren Mund leicht, um die Mundwinkel besser ausmalen zu können.

Die Lippenfläche schminken

 

Um die Fläche der Lippen auszufüllen können Sie den gewählten Lippenstift oder einen Lippenpinsel verwenden. Mit einem LipstickLippenpinsel lässt sich die Farbe leichter und exakter auftragen als mit dem Lippenstift selber. Das Verteilen beginnen Sie jeweils rechts und links von der Mitte nach außen. Verwenden Sie hierbei nicht zu viel Farbe. Sollte es trotzdem passiert sein, nehmen Sie sich ein Kosmetiktuch und drücken es leicht an die geöffneten Lippen. Die Lippenfarbe hält länger, wenn Sie eine zweite Schicht auftragen und zum Abschluss mit einem transparenten Puder nachgehen. Um das Puder aufzutragen, sollten Sie vor Ihren geschlossenen Mund ein Kosmetiktuch halten und mit einem Puderpinsel über das Tuch wischen. Somit haben Sie die Lippenfarbe optimal fixiert.

Zu einem Gesichts-Make-up gehört das Lippen schminken einfach dazu. Damit Ihr Mund aber auch perfekt geschminkt aussieht, sollten Sie vorher einen Konturenstift verwenden. Dabei spielt es keine Rolle welche Art von Lippenstift Sie benutzen. Schminken Sie ihre Lippen farbig, sollten Sie die Konturen immer in der gleichen Farbe ziehen wie der Lippenstift ist. Der Konturenstift erleichtert nicht nur das Ausmalen der Lippenfläche. Gleichzeitig dient dieser auch gut um kleinere Korrekturen an der Lippenform vorzunehmen. Beginnen Sie mit dem Schminken der Lippen sowohl mit dem Korrekturstift als auch mit der Lippenstiftfarbe immer von der Mitte aus. Zur Fixierung eignet sich bestens das Abpudern mit einem transparentem Puder.

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up