» » Schluss mit Nägelkauen - Endlich wieder schöne Nägel!
nägel 23. April 2016 0

Nagelpflege


Zwar ist Nägelkauen vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen verbreitet, in einigen Fällen setzt sich das Verhalten jedoch auch im Erwachsenenalter fort. Neben unangenehmen Entzündungen spielt besonders für Frauen der ästhetische Aspekt eine Rolle und sorgt für hohen Leidensdruck. Ein gepflegtes Erscheinungsbild beinhaltet ansprechende und gesunde Nägel, da aus dem Zustand der Hände auf den Lebensstil der Trägerin geschlossen wird. Einerseits ist dieser unbewusste Reflex historisch und kulturell bedingt und stammt aus Zeiten, in denen lediglich wohlhabende Bürger nicht mit den Händen arbeiten mussten. Zum anderen lässt sich zumindest vermeintlich vom Zustand der Nägel auf physische und psychische Gesundheit schließen.

Nägelkauen als schlechte Angewohnheit oder Krankheit?

pflegeDie Übergänge zwischen Nägelkauen als lästiger Tick und Symptom einer ernstzunehmenden psychischen Belastung oder gar Störung sind fließend. Zunächst einmal sollte jedoch davon ausgegangen werden, dass Beißen oder Pulen an den Nägeln zwar ein Ausdruck von mentaler Belastung und Anspannung sein kann, eine Pathologisierung jedoch mehr Schaden als Nutzen bringt und sich Stress unterschiedlich äußert. Trotzdem kann neben der oberflächlichen Arbeit an den Folgen des Nägelkauens therapeutische Hilfe sinnvoll sein, wenn konkrete Ursachen ausgemacht werden können, die einer tiefergehenden Behandlung bedürfen. Ähnlich wie bei der Rauchentwöhnung zeigen Methoden wie Hypnose oder ein Achtsamkeitstraining zu einer aufmerksameren Körperwahrnehmung Wirkung. In jedem Fall hilfreich sind Werkzeuge der Verhaltenstherapie, die eine unerwünschte Handlung bewusst ersetzen und diesen Prozess durch kontinuierliche Übung und Wiederholung automatisieren. Beim Erlernen einiger Techniken helfen kurze Seminare oder regelmäßige Gruppensitzungen.

Praktische Ratschläge zum Stopp des Nägelkauens

Das Spektrum an Möglichkeiten dem Nägelkauen ein Ende zu setzen ist groß. Weitestgehend bekannt ist der Auftrag einer bitteren Tinktur aus der Apotheke und natürlicher Substanzen wie ätherischer Öle oder eines Kräutersuds auf die Nägel, die bei jedem Kontakt mit dem Mund einen unangenehmen Reiz erzeugen und das eingespielte Muster unterbrechen. Leider schlagen diese Versuche oft fehl, da die nachlassende Geschmacksintensität ein stetiges Auffrischen des bitteren Anstrichs erfordern und häufig eine Gewöhnung an die vorübergehende negative Stimulanz stattfindet, die rasch überwunden wird. Effektiver sind konstruktive Ersatzakte wie das Drücken von Bällen oder eine Beschäftigung der Finger mit Knetmasse, Stiften oder Gummis und Tricks wie das Abfälschen des gewohnten Bewegungsablaufes. Auch komplexere kognitive Übungen, Gedankenspiele und Entspannungstechniken sind präventiv nützlich.

Mechanischer Nagelaufbau mit Gel oder Nagellack

Neben Stress sind auch brüchige oder splitternde Nägel eine Ursache von Nägelkauen, da kaputte Nägel praktisch zu einer Bearbeitung mit den Zähnen einladen. Gerade zur Regeneration der Nägel lohnt sich der Besuch einer professionellen Kosmetikerin oder eines Nagelstudios. Um den Nägeln nicht weiter zu schaden sollten keine künstlichen Nägel aufgebracht werden, auch wenn die Versuchung groß ist. Stattdessen empfiehlt sich der Auftrag von durch Nagellackentferner löslichem Gel auf die leicht angeraute Nageloberfläche. Danach wird die Oberfläche leicht modelliert und versiegelt. Auf diese Weise kann der Naturnagel unter der Gelschicht geschützt nachwachsen und das Abkauen wird erschwert. Einen ähnlichen Effekt hat spezieller Nagellack, der dicker und härter als herkömmlicher Lack ist und brüchige Nägel festigt. Zusätzlich kann die Beschaffenheit der Nägel durch gesunde Ernährung und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln bei Bedarf verbessert werden.nagelpflege

Schöne Nägel sind attraktiv und Nägelkauen daher sowohl unästhetisch wie ein soziales Stigma. Bei der Bekämpfung von Nägelkauen lohnt sich zunächst einmal die Einübung von nachhaltigen Techniken, die beim Durchbrechen des gewohnten Musters helfen. Hierzu kann therapeutische Hilfe in Anspruch genommen werden. Auf der Gestaltungsebene hilft eine schonende Verstärkung der Nägel.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nagelpflege