» » Schlupflider durch zu zeitiges Schminken?
Schminke 30. Oktober 2013 0

Kosmetik


Jeder Mensch hat von Beginn an eine intakte Haut mit einem eigenen Regelmechanismus. Ihm unterliegen viele wichtige Faktoren, wie beispielsweise der pH-Wert und die optimale Mischung aus Fett und Feuchtigkeit. Männer haben eine deutliche dickere Haut als Frauen, welche deshalb sensibler auf diverse Mängel reagiert.
Einer Frau ist schneller anzusehen, wenn diese zu wenig Schlaf oder Flüssigkeit zur Verfügung hatte. Wesentlich schneller werden feine Linien und Trockenheits-Fältchen sichtbar. Auch Augenringe und Schlupflider entstehen bei dieser feinen Haut häufiger. Dieses sensible System gerät während der Zeit aus dem Gleichgewicht. Die Haut eines Teenager wird schneller fettig, woraus verstopfte Poren und nachfolgend Mitesser und Pickel entstehen. In einigen Fällen sind die Pickel so stark, dass eine Akne diagnostiziert wird. Hierunter leiden die Jugendlichen häufig sehr, weil auch deren Selbstwertgefühl in Mitleidenschaft gezogen wird. Viele junge Erwachsene behelfen sich mit Hautpflegeviel Schminke, um die Akne abzudecken. Dabei sollte hier auf dicke Schichten, sowie unprofessionelles Make Up verzichtet werden. Viele Produkte wirken komedon, was bedeutet, dass sie die Poren verstopfen und somit zu neuer Pickelbildung führen. So entsteht ein Kreislauf unter dem die Haut und auch das junge Mädchen stark zu leiden hat.
Viele Mädchen schminken sich das Gesicht schon sehr zeitig ganz intensiv. Neben Eyliner, Lidschatten und unterschiedliche Glitter kommen auch zahlreiche Mascara zum Einsatz, und zwar oft Tag für Tag. Hinzu kommen Lippenstift und Gloss in den unterschiedlichsten Farben. Jugendzimmer sehen in dieser Phase häufig aus wie ganze Kosmetikstudios oder Beauty-Abteilungen einer Kaufhaus-Kette. Make Up, sei es nun kostengünstig oder teuer, hat oft die Eigenschaft die Haut dick zu bedecken und diese nicht atmen zu lassen.
Eindeutig oft zu viel, meinen auch Dermatologen. Viele junge Frauen denken auf diesem Gebiet an alles, was was die Kosmetik Industrie zu bieten hat. Das Gewicht von Glitter und Eyshadow wirkt viele Stunden auf die sehr sensible, zarte Haut im Augenbereich ein. Das abendliche Abschminken wird von den meisten jungen Frauen auch regelmäßig vergessen. Ebenfalls lassen alkoholische Gesichtswasser die Haut austrocknen. Diese Behandlung kann sich in den weiteren Jahren rächen.

Weniger wäre mehr gewesen

Wenn die Frau erwachsen geworden ist und die Narben der pubertären Hautstörungen schon fast nicht mehr sichtbar sind, dann beginnt die Haut allmählich trockener zu werden. Somit machen sich erste kleine Falten breit, die sich auch nicht überschminken lassen. Nun kommen oft noch Pflegecremes mit übersättigten Inhaltsstoffen zum Gepflegte HautEinsatz. Das wiederum regt nicht die Haut an neue Zellen zu bilden, so wie dies beworben wird, sondern sorgt dafür, dass Hautzellen in ihrem typischen Regelmechanismus gestört werden. Die Produktion hauteigene Pflegesubstanzen lässt schrittweise nach, sodass Spannungszustände eintreten, auf Grund dessen die Frau noch mehr und unterschiedliche Cremes verwenden wird. Mit der fortgeschrittenen Zeit sind diese Jugendsünden dann deutlich, beispielsweise durch Schlupflider, sichtbar. Wenn die Frau dazu noch Mutter wird, dann hat sie auch noch mit Müdigkeit, Stress und Schlafmangel zu kämpfen. All diese Faktoren machen sich als erstes an der Struktur der Haut bemerkbar. Auch wenn die Kinder größer sind und nicht mehr rund um die Uhr Betreuung erfahren müssen, werden die Stress-Zeiten nicht weniger. Sei es im Job, oder aber die Sorgen um die, nun größeren Kinder, gibt es immer Situationen in denen jeder unter starken Druck steht. Diese Phasen lassen die Haut schnell altern, matt und fahl aussehen. Hier unterstützen eine gesunde Lebensweise und ausreichendes Trinken mehr als teure, kommerzielle Pflegeprodukte.
Das Alter kommt, ohne dass es herausgefordert werden muss. Inzwischen bieten Naturkosmetik-Firmen Kuren an, die unsere Haut wieder vom Pflegewahn der letzten Jahre entwöhnen soll. Sicher auch eine gute Strategie viel Geld zu verdienen. Aber dennoch ist von Zeit zu Zeit eine Entwöhnung von Make Up, Masken, Cremes und Co. tatsächlich ratsam, um die Haut wieder zu fordern und die Elastizität auf natürliche Weise zu erhalten.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik