» » Rote, dunkle Lippen - Wie man den Trend richtig trägt
Make Up Haare 16. April 2014 0

Make Up

Normalerweise sind dunkle Lippenfarben wie Bordeaux, Weinrot und Pflaume den Herbst- und Wintermonaten vorbehalten. Diese Saison aber überraschten uns die Designer auch für den Frühling und Sommer mit dunklen und intensiven Lippenstiften. Kilian Kerner zeigte auf der Fashion Week in Berlin ein mattes Dunkelrot, Altazarra sieht den Lippenfrühling in semi-mattem Knallrot und Helmut Lang ließ seine Models in elegantem Braunrot auflaufen. Wie man den Trend richtig trägt und was unbedingt zu beachten ist, verraten wir Ihnen hier.

Den richtigen Ton treffen

roter LippenstiftWährend dunkle, dramatische Lippenstifte an Models auf dem Laufsteg und auf Fotos immer wunderschön und mühelos wirken, kann es für tagsüber ein eher schwieriger Look sein, der oft mit etwas mehr Arbeit verbunden ist. Auch Frauen, die sonst immer auf bequeme Nudes setzen oder eher schmale Lippen haben, scheuen oft davor zurück. Bevor wir uns also in den Drama-Look stürzen, muss der Ton des Lippenstifts sitzen. Es bringt nichts, den Trend zum kühlen Pflaumenton mitmachen zu wollen, wenn man selbst einen goldenen, warmen Teint hat. Generell gilt, dass warme, rote Lippenstifte zu warmen, gelben Haut-Untertönen passen, kühle, blaustichige Töne wie Lila und Pflaume sind perfekt für alle, die einen kühlen, pinken Unterton in der Haut haben. Wer es wirklich over-the-top möchte, der nutzt genau das Gegenteil und erzielt so einen sehr dramatischen Effekt. Nie falsch macht man es mit einem neutralen Ton, wie sie mittlerweile von sehr vielen Firmen angeboten werden, gute Beispiele sind Dior Addict Lipcolour in 989 oder YSL Rouge Pur Couture in No. 08.

Vorbereitungen

richtiger LippenstiftWer etwas dünnere Lippen hat, der sollte unbedingt einen passenden Lipliner benutzen. Bitte nicht die Lippen übermalen, sondern einfach den natürlichen Linien folgen, allein dadurch wirken Lippen voller. Wer Probleme damit hat, dass Lippenstifte gerne „wegfließen“ oder sich in Lippenfältchen absetzen, sollte ebenfalls in einen farblich passenden Lipliner investieren. Außerdem wichtig: Rouge. Ohne etwas Farbe auf den Wangen, wirkt ein dunkler Lippenstift sehr „gothic“. Wenn das ein gewünschter Look ist, Rouge weglassen, ansonsten auf jeden Fall eine Farbe mit dem gleichen Grundton wie der Lippenstift auf die Wangen geben. (Tipp: Wenn kein Rouge zur Hand ist, einfach den Lippenstift als Cremerouge nutzen). Auffällige Lippen verlangen nach ebenmäßiger Haut, so dass wenigstens eine leichte Foundation oder BB Creme aufgetragen werden sollte. Ein Concealer ist ein Muss: Rötungen um die Nase, Mund oder auf den Augenlidern müssen abgedeckt und ausgeglichen werden, sonst wirkt der ganze Look unsauber und die Haut unreiner als sie eigentlich ist.

Der Auftrag

Bei dunklen, dramatischen Lippen ist Vorbereitung wirklich alles. Wenn Sie perfekte, klassische dunkle Lippen kreieren möchten, dann tragen Sie den Lippenstift mit einem Lippenpinsel auf, nachdem die Lippen mit einem Stift nachgezeichnet wurden. Nach dem ersten Auftrag einmal auf ein Papiertuch blotten und dann die zweite Schicht auftragen. Bitte nicht überpudern, wie oft geraten wird – dadurch hält der Lippenstift vielleicht länger, aber oft setzen sich Rückstände dann in den Lippenwinkeln ab, was äußerst unschön wirken kann. Wer sich noch nicht so an dunkle Lippen traut, der benutzt den Lippenstift als „stain“, zu Deutsch „Fleck“. Der Lippenstift wird mit den Fingern aufgetupft und soll den Lippen nur Farbe geben anstatt sie gänzlich zu färben. Diese moderne Form des Lippenstiftes setzt sich immer mehr durch und ist auch nicht ganz so aufwändig instand zuhalten, wie die klassische Variante.

Fazit

Der Lippentrend ist vielleicht auf den ersten Blick nichts für jeden Tag, aber gerade modern und frisch als stain ist er auch bürotauglich. Die dramatische, dunkle Variante ist dem Abend vorbehalten, wird dann aber sicherlich so einige Blicke auf sich ziehen. Achten Sie bei der Auswahl auf Farbe, Unterton und Textur des Lippenstifts und achten Sie im Laufe des Tages oder Abends darauf, dass Ihre Lippen etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen, als ein Nude-Look!

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up