» » Richtiges Trinken für Ihre Gesundheit
Wasser trinken 13. Februar 2014 0

Ernährung

So trinkt man sich gesund

Menschen, die sich und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, machen das meistens, in dem sie sich gesund ernähren und Sport treiben. Doch nicht nur die richtige Ernährung spielt bei der Gesundheit eines Menschen eine entscheidende Rolle, sondern auch seine Trinkgewohnheiten. Warum das so ist, was man in welchen Mengen trinken sollte, wenn man fit und gesund bleiben möchte, und auf welche Getränke man der Gesundheit willen lieber verzichten sollte, wird in dem nun folgenden Text erläutert.

Die Menge macht` s

Der menschliche Körper benötigt zwar eine ganze Menge an Flüssigkeit, die vor einigen Jahrzehnten postulierte Menge von 2-3 Litern pro Tag wurde inzwischen jedoch revidiert. Denn jedes Mal, wenn jemand Nahrung zu sich nimmt, nimmt er automatisch auch Flüssigkeit zu sich. Addiert man alle Mahlzeiten zusammen, kommt heraus, dass ein erwachsener Mensch „nur“ noch 1-2 Liter Flüssigkeit am Tag trinken sollte. Diese Menge sollte dann aber auch wirklich getrunken werden, da es sonst leicht zu Nierenschäden und ähnlichen Erkrankungen kommen kann. Zudem hilft eine hohe Flüssigkeitszufuhr dem Körper dabei, mögliche Schadstoffe auszuspülen. Am besten ist es, wenn man immer dann trinkt, wenn man Durst hat. Hat eine Person kaum Durst und trinkt daher weniger als die empfohlene Menge, sollte versucht werden, sich die Menge an zu trinkender Flüssigkeit über den Tag aufzuteilen. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper an die vermehrte Flüssigkeitszufuhr, und verlangt automatisch nach mehr Flüssigkeit. Treibt man regelmäßig Sport oder herrschen gerade besonders hohe Temperaturen, sollte man ein wenig mehr als gewöhnlich trinken.

Gute und weniger gute Getränke

Die Versuchung, Unmengen an gesüßten Getränken zu trinken, um an die empfohlene Menge an Flüssigkeitszufuhr zu kommen, liegt natürlich nahe. Leider enthalten gesüßte Getränke jedoch oft so viel Zucker, dass von einem allzu häufigen Verzehr dieser Getränke generell eher abgeraten wird. Natürlich fällt es einem leichter, viel Limonade oder Cola zu trinken, als einfach stumpf ungesüßtes Wasser zu trinken, jedoch wirken sich die gesüßten Getränke leider oft negativ auf die Figur aus. So können selbst Menschen, die sich gesund ernähren, übergewichtig sein. Auch Fruchtsäfte sollten nicht in allzu großen Mengen getrunken werden, da diese ebenfalls viel Zucker enthalten. Meistens handelt es sich dabei nicht mal um „natürlichen „Zucker“, sondern um Süßstoffe, die von dem jeweiligen Unternehmen dem Saft bei der Produktion beigefügt werden. Wenn es unbedingt ein Saft sein soll, sollte dieser am besten mit Wasser verdünnt werden. So hat man ein leicht aromatisiertes Wasser und muss nicht befürchten, mit einem Glas gleich in die Zuckerfalle getappt zu sein. Alkohol enthält ebenfalls sehr viele Kalorien, weshalb Alkohol auch nur in geringen Mengen konsumiert werden sollte. Dazu kommt noch, dass der Körper, wenn alkoholische Getränke konsumiert werden, Flüssigkeit verliert, da er versucht, den Alkohol, der sich nun im Körper befindet, wieder abzubauen. Als Durstlöscher kommt Alkohol also eher nicht in Frage! Einen ganz ähnlichen Effekt hat Kaffee, denn dieser entzieht dem Körper auch Flüssigkeit, weswegen in einigen Cafés und Restaurants inzwischen sogar schon ungefragt ein Glas Wasser zu jeder Tasse Kaffee gereicht wird. Am besten ist es, wenn man einfach nur (Leitungs-) Wasser zu sich nimmt. Das hat wenig bis keine Kalorien und enthält alle Mineralstoffe, die ein Mensch benötigt.
Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, sollte versuchen, pro Tag etwa 1-2 Liter Flüssigkeit zu trinken. Am besten eignet sich dafür Wasser. Verzichten sollte man eher auf gesüßte Getränke wie zum Beispiel Cola und Limonade und auf alkoholische Getränke und auf Kaffee.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Ernährung