» » Rainbow Diät für mehr gute Laune beim Abnehmen
Diät 17. Januar 2019 0

Gesundheit


Wer hat sich nicht schon mindestens einmal mit dem Thema Diäten und Abnehmen beschäftigt? Nun erobert eine neue Version davon das Internet und punktet mit vielen Vorteilen. Die Rede ist von der Regenbogen Diät, die sich im Wesentlichen darum dreht, nicht nur Kilos purzeln zu lassen, sondern dabei auch Gesundheit und gute Laune verspricht.

Chakren als Basis der Ernährung

abnehmenDie Diät mit dem klingenden Namen hat die amerikanische Ernährungsexpertin Dr. Deanna Minich erfunden. Kombiniert werden Früchte und Gemüse, wobei ein bestimmtes Farbkonzept als Grundlage dient. Immerhin ist klar, dass keine Diät bei jedem das gleiche Ergebnis erziele. Wer die Rainbow Diät probiert, muss zuerst herausfinden, welcher Körpertyp er ist. Dann kann er feststellen, welche Lebensmittel geeignet sind, um die Kilos purzeln zu lassen.

Laut Minich basieren die Farben des Regenbogens auf den unterschiedlichen Chakren. Insgesamt gibt es sieben Systeme, die jeweils die Organe im menschlichen Körper symbolisieren. Diese können auf mentaler und emotionaler, aber auch spiritueller Ebenen durch gewisse Lebensmittel beeinflusst werden.

Die Systeme der Gesundheit

Als erstes System gilt die Wurzel und beinhaltet die DNA, aber auch das Immunsystem und die Knochen bzw. Muskeln und die Haut. Vereinfacht kann festgehalten werden, dass alles, was äußerlich von einer Person wahrnehmbar ist, als Wurzel gilt. Als Hauptbestandteil für dieses System gelten rote Früchte, die ausreichend Vitamin C beinhalten. Auf dem Speiseplan stehen dabei Pink Grapefruits, rote Beete und Kirschen, aber auch Cranberries, Goji Beeren und Erd- bzw. Himbeeren. Auch rote Äpfel und Wassermelonen gehören hier dazu.

DiätDas zweite System, auch als Fluss bezeichnet, zeigt sich für die Kreativität verantwortlich. Was die Farbe der Lebensmittel betrifft, so steht Orange im Mittelpunkt. Damit sollten Orangen, Möhren, aber auch Papaya, Kürbisse und Süßkartoffel bzw. Aprikosen verzehrt werden.

Das dritte System bezeichnet das Feuer, damit geht’s um die Energie. Wichtig ist alles, was Auswirkungen auf das Verdauungssystem hat. Die hier dominierende Lebensmittelfarbe ist Gelb, womit Linsen und Bananen, aber auch Inger, Zitronen oder Ananas auf den Speiseplan gehören.

Das vierte System bezeichnet die Liebe, also Empathie, Mitgefühl und die Hingabe. Im Zentrum stehen die Liebes-Chakras, aber auch die Venen und die Brust, sowie das Herz, die Lungen und die Schultern. Die dominierende Lebensmittelfarbe ist hier Grün, womit Spinat und Sprossen, aber auch Brokkoli und Kohl bzw. Avocados zum Verzehr bereit stehen sollten.

Systeme fünf bis sieben

Das fünfte System befasst sich mit allem, was die Kehle und den Hals betrifft. Ausschlaggebend ist das Wahrheits-Chakra. Lebensmittel, die hier angesagt sind, sind unter anderem Kiwi und Melone, aber auch Honigtau, Säfte und Tees.

abnehmenDas vorletzte System dreht sich um alles, was einen Einfluss auf das Gehirn und die Neuronen, aber auch die Neurotransmitter sowie die Augen und die Stirn hat. Zudem steht guter Schlaf im Mittelpunkt. Gefragt sind hier blaue Lebensmittel, damit gehören Blaubeeren und Feigen, aber auch dunkle Trauben und Schwarze Johannisbeeren, auf den Speiseplan.

Last but not least bezeichnet das siebte System den Geist selbst. Im Mittelpunkt steht deshalb alles, was Einfluss auf die Spiritualität hat. Weiße Lebensmittel wie Blumenkohl, Zwiebeln, aber auch Knoblauch und Pastinaken sowie Kokosnüsse und Rüben gehören hier auf den Speiseplan.

Bei Beachtung dieser Ernährungsregeln fällt nicht nur das Abnehmen leichter, sondern das Auge und die gute Laune haben auch noch Freude.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit