» » Produkttest St. Barth Aloe Vera Gel
05. Februar 2014 0

Kosmetik

St. Barth Aloe Vera Gel – Kühlt und beruhigt gestresste Haut

Die Karibikinsel St. Barth ist das Ziel für wohlhabende und berühmte Persönlichkeiten. Ein Stückchen Luxus aus dem Sonnenparadies kann sich jedoch auch jede normale Frau leisten! Ligne St. Barth ist eine familiär geführte Firma, welche Beautyprodukte mit natürlichem Inhalt und in hoher Qualität herstellt.

Das Aloe Vera Gel von Ligne St. Barth

Neben den pflegenden Hautölen aus Avocado oder Kokosnuss, kommt Aloe Vera von Ligne St. Barth in Form eines Gels. Besonders sensible Haut kommt mit diesem Ligne St. Barth Produkt schnell wieder in Schwung dank der feuchtigkeitsspendenden Wirkung. Das Aloe Vera Gel ist besonders im Sommer ein unverzichtbares Beautyhelferlein, da die angespannte Haut nach einem langen Tag an der Sonne gekühlt werden möchte und nach Pflege schreit. Auch bei lästigen Mückenstichen verspricht das Gel schnelle Abhilfe. Für unsere Herren der Schöpfung soll dieses Ligne St. Barth Produkt auch als After Shave Wunder wirken, da Hautirritationen rasch verschwinden. Auf Reisen und in klimatisierten Räumen nimmt das Aloe Vera Gel das lästige Spannungsgefühl von der Haut und gibt der Haut Feuchtigkeit zurück ohne zu fetten. Was das Produkt taugt, wollte ich testen. Bei Ligne St. Barth kann Frau sich sicher sein, Qualität zu kaufen! Das lindgrüne Gel ist alkoholfrei, und rein naturbelassen. Es bestehet vollständig aus dem Innenleben der Aloe Vera Pflanze und Minze, welche für den kühlenden Effekt zuständig ist. Es scheint durch die hochwertige Glasflasche, welche mit dem typischen Ligne St. Barth Schriftzug in Gold verziert ist. Zu kaufen gibt es die Wunderwaffe online oder in ausgesuchten Kaufhäusern, wie Breuninger, Beck oder dem Alsterhaus. Die Probier- oder Reisegröße misst 25 ml und ist für 5,80 Euro zu haben. 125 ml kosten 29,50 Euro und 200 ml 43,50 Euro.

Wellnessfeeling dank Ligne St. Barth Aloe Vera Gel

Die Pflegeöle von Ligne St. Barth aus Avocado und Kokosnuss waren mir bestens bekannt. Als ich die Aloe Vera Gel Flasche zum ersten Mal in einem österreichischen Wellnesshotel sah, dachte ich dies sei ein neues Körperöl. Die Kosmetikerin erklärte mir dann aber, dass es sich um ein Gel handle, welches nicht nur zur Spendung von Feuchtigkeit eingesetzt wird, sondern auch zur Straffung der Oberschenkel und Reduzierung von Cellulite. Das musste ich testen und meldete mich tags drauf für die straffende Behandlung an, welche 90 Minuten inklusive Massage beinhaltete. Nachdem ich auf der Liege ein ausgiebiges Peeling und eine Massage genossen hatte, war meine Haut bereit die Inhaltsstoffe aufzunehmen. Großzügig massierte sie das minzig duftende Gel in meine Oberschenkel, Waden und am Po ein und umwickelte mich mit Frischhaltefolie und einem Handtuch. Die Wärme soll aktivierend wirken. Meine Beine prickelten angenehm und ich fühlte, wie auch meine Venen in Schwung kamen und die Durchblutung meiner Beine angeregt wurde. Nach 20 Minuten wurden die Wickel entfernt und ich fühlte mich, als ob ich auf Wolken schweben würde. Ich kaufte mir das Produkt für Zuhause und verwende es seitdem jede Woche.

Mein Testergebnis und Weiterempfehlung

Nachdem ich im Hotel so tolle Erfahrungen gemacht habe, habe ich den Kauf auch im Alltag nicht bereut und freue mich seitdem wöchentlich über die erfrischende Wirkung des Aloe Vera Gels. Ich war anfangs skeptisch, ob das Produkt genug Feuchtigkeit spendet, da ich trockene Haut habe. Doch dieser Zweifel war unbegründet und das Produkt hat mich nicht enttäuscht. Ich würde es getrost jeder Frau empfehlen, die gerne auf Reisen ist und gleichzeitig ein Produkt zur Straffung und mit Anti Cellulite Wirkung sucht.

Für Frauen jeden Alters, welche sich ein Multitalent wünschen, was Feuchtigkeits- und After Sun Pflege mit einem straffenden Gel für Oberschenkel verbindet, ist das Ligne St. Barth Aloe Vera Gel nur zu empfehlen. Ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewerten 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Kosmetik