» » Produkttest - Odol-med3 Extra White
30. Januar 2014 0

Gesundheit

Odol-med3 Extra White – eine Zahnweiß-Zahnpasta im Praxistest

Ein strahlendes Lächeln bezaubert in jeder Situation. Da ist es kaum verwunderlich, dass besonders Frauen gerne mit schönen, weißen Zähnen lächeln. Der Zahnarzt kann helfen dieser Wunsch zu verwirklichen, aber mittlerweile werben auch viele Zahnpasta-Hersteller mit bleichenden Produkten: Die hier getestete Odol-med3 Extra White ist eines davon.

Strahlend weiße Zähne für ein strahlend weißes Lächeln

Odol-med3 verspricht mit seiner Extra White Zahnpasta einen zweimal stärkeren Whitening-Effekt. Mikrokristalle sollen die Zähne nicht nur gründlich reinigen, sondern auch hässliche Verfärbungen ablösen. Gleichzeitig soll die Extra White Zahnpasta bei langfristiger Verwendung verhindern, dass sich neue Verfärbungen anlagern. Auf diese Weise soll die Extra White Zahncreme Frauen zu einem dauerhaft strahlend weißen Lächeln verhelfen.

Kampf den Kaffeeablagerungen mit Odol-med3 Extra White

Ich trinke gerne und oft Kaffee, mehrere Tassen am Tag sind bei mir völlig normal. Dummerweise führt der regelmäßige Koffein-Genuss zu unschönen Ablagerungen auf meinen Zähnen, ähnlich denen, die bei häufigem Nikotin-Genuss entstehen. Mit Zähneputzen allein kam ich gegen diese Verfärbungen nicht an, dennoch wollte ich die Ablagerungen los werden. Und wie in der Fernsehwerbung versprochen schnell weißere Zähne zu haben, ohne aufwändig bleichen oder einen Termin beim Zahnarzt vereinbaren zu müssen, klang auch durchaus nach meinem Geschmack. Also ab ins Geschäft und Odol-med3 Extra White gekauft!

Mein erster Eindruck von Odol-med3 Extra White

Im Geschäft erlebte ich zunächst eine angenehme Überraschung: Die Zahnweiß-Zahnpasta von Odol-med3 war kaum teurer als herkömmliche Zahncremes. Beim all-abendlichen Zähneputzen machte sie auch keinen schlechten Eindruck: Der Geschmack war, wie nicht anders erwartet, minzig-frisch, allerdings nicht unangenehm scharf. Beim Putzen schäumte es ordentlich und die Zähne fühlten sich danach glatt und sauber an – der frische Geschmack im Mund verschwand allerdings leider sehr schnell wieder. Von einem Soforteffekt in Bezug auf die Zahnweiß-Wirkung war allerdings (noch?) keine Spur zu sehen. Aber ich entschied mich erst einmal ab zu warten, was der Langzeit-Test bringen würde.

Odol-med3 Extra White im Langzeit-Test

Auch wenn es etwas länger gedauert hat, konnte es die Odol-med3 Zahnweiß-Zahnpasta dann allerdings doch noch mit meinen Zahnbelägen aufnehmen: Langsam aber stetig verschwanden die über Jahre hinweg erworbenen Flecken auf den Zähnen und brachten die natürliche Zahnfarbe wieder zum Vorschein – damit war dann aber auch Schluss. Von Bleich-Wirkung oder dem erwarteten Whitening-Effekt konnte ich nichts entdecken, auch nicht, als die erste Tube (die sich übrigens bis zuletzt überraschend gut ausdrücken ließ) bereits zu Ende war – meine Zahnfarbe ist jetzt zwar schön gleichmäßig, aber dennoch in dem selben Farbton, wie zuvor und kein bisschen heller.

Wer eine Zahnpasta sucht, die hilft vorhandene Beläge gründlich zu entfernen und die verhindert, dass sich neue Beläge anlagern, der ist mit Odol-med3 Extra White bestens beraten. Wer sich allerdings einen Weiß-Effekt wie den nach dem Zahnbleichen erhofft, der sollte lieber auf eine professionelle Zahnbleichung oder zumindest auf eine spezielle Zahnbleiche für den Hausgebrauch zurückgreifen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewerten 5 / 5 (1 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Gesundheit