» » Pixie oder lange Mähne - Haare selbst schneiden
Haare schneiden 06. Januar 2017 0

Haare


Plötzlich ist der Pony zu lang, die Locken hängen oder den Spitzen fehlt der Schwung. Das passiert meist am Wochenende, wenn der Friseur entweder geschlossen oder keinen Termin mehr hat. Wenn dann noch ein wichtiges Date ansteht, können schlecht sitzende Haare schon mal die Laune verderben. Greifen Sie selbst zu Kamm und Schere und schneiden Sie sich die Haare so, wie Sie es sich vorstellen!

Die Utensilien

lange HaareWichtig ist eine Schere, die speziell zum Haarschneiden gedacht ist. Es muss nicht das teuerste Modell sein, aber sie sollte rostfrei sein und bequem in Ihrer Hand liegen. Außerdem benötigen Sie einen feinzinkigen Kamm, eine Haarbürste bei langen Haaren und einen großen Handspiegel, mit dem Sie Ihrem Hinterkopf kontrollieren können. Für sehr kurze Haare können Sie einen Haarschneider verwenden. Praktisch ist außerdem ein Frisierumhang, damit die Haare nicht an Ihrer Kleidung hängen bleiben.

Haare gekonnt schneiden

Lange Haare, die weit bis über die Schultern reichen, kürzen Sie ganz einfach, indem Sie am Hinterkopf einen senkrechten Scheitel ziehen und die Haare teilen. Holen Sie die linke und die rechte Partie nach vorn und kämmen Sie die Haare sorgfältig durch. Nehmen Sie alle Haare vor der Brust oder dem Dekolleté zu einem Zopf zusammen und fixieren Sie ihn mit einem Haargummi. Stehen Sie dabei gerade und ziehen Sie den Zopf straff nach unten. Kürzen Sie ihn auf der gewünschten Höhe und bearbeiten Sie die Spitzen wie beim Pony beschrieben nach.Einen Kurzhaarschnitt können Sie entweder mit einer Haarschneidemaschine bearbeiten, die Sie auf den größten Abstand stellen, oder mithilfe eines Kamms. Ziehen Sie die Haare partienweise senkrecht vom Kopf ab und schneiden Sie sie über dem Kamm ab. Auf diese Weise entsteht automatisch ein Stufenschnitt. Lassen Sie am Oberkopf mindestens fünf Zentimeter stehen, während der Nacken etwas kürzer sein darf. Kontrollieren Sie immer wieder mit dem Handspiegel das Ergebnis am Hinterkopf.

So schneiden Sie Stufen

Make UpWenn Sie Ihren langen oder halblangen Haaren mehr Fülle verleihen wollen, bringen Sie Stufen hinein. Nehmen Sie die Haare über dem Kopf zu einem Zopf zusammen und schneiden Sie ihn auf die gewünschte Länge der obersten Stufe ab. Extreme Stufen erhalten Sie, wenn Sie den Zopf vor der Stirn binden. Nach dem Kürzen die Enden nochmals die Spitzen mit der senkrecht gehaltenen Schere bearbeiten, damit sie natürlich aussehen.

Schneiden Sie nicht zu viel ab

Wenn Sie Ihre Haare noch nie selbst geschnitten haben, wagen Sie sich erst einmal an einen dezenten Nachschnitt. Haben Sie etwas Übung entwickelt, können Sie es auch mit einer neuen Frisur versuchen. Das gelingt bei lockigen Haaren leichter als bei glatten, da eventuelle Fehler eher auffallen. Falls Sie eine kurze Wuschelfrisur tragen, ist ein gleichmäßiger Schnitt nicht ganz so wichtig. Hier können Sie die Strähnen so lange kürzen, bis die Frisur sitzt. Schneiden Sie grundsätzlich zurückhaltend ab, nachschneiden können Sie immer noch.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare