» » Personal Trainer – rechnet sich das?
Individuelles Training 07. Januar 2014 0

Fitness


Lohnt sich ein Personal Trainer

Viele Menschen, die gerne Trainieren, Sport machen und Muskeln aufbauen wollen, denken über einen Personal Trainer nach. Doch rechnet sich ein Personal Trainer im Gegensatz zu einem Fitness Studio wirklich? Selbstverständlich gibt es auch hier sowohl Vor-als auch Nachteile.

Der Personal Trainer als Allrounder

Ein Personal Trainer steht nicht einfach nur für ein persönliches Training zur Verfügung. In erster Linie ist er ein Experte für Fitness, der sich zeitlich flexibel nach Ihrem Terminkalender richtet. Er stellt ein Fitness Programm zusammen, das Rumpftraininggenau auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist. Hier kommt es vor allem darauf an, was Sie erreichen möchten. Vom Abnehmen über fitter werden bis hin zum Muskelaufbau ist hier alles möglich. Sollte die eigene Motivation einmal verloren gehen, so greift auch hier der Personal Trainer ein und versucht so gut wie möglich zu motivieren. Ein weiterer ganz wichtiger Punkt ist auch die Kontrolle des Gesundheitszustandes. Hierzu gehört unter anderem, dass er dafür sorgen muss, dass Sie das Sportprogramm nicht übertreiben. Trainiert werden sollte zu Anfang 2-3-mal pro Woche. Dies sollte über einen Zeitraum von ungefähr 3-5 Monaten geschehen. Nach dieser Zeit genügt im Normalfall ein Training von einmal in der Woche. Gehört man zu Anfang schon zu den Fortgeschrittenen, die oft trainiert haben, so kann man das Personal Training auch mit einmal pro Woche beginnen. Wo trainiert wird, kann von jedem Kunden selbst entschieden werden. Als Möglichkeiten stehen hier sowohl das Fitnessstudio als auch das eigene Zuhause zur Verfügung. Jedoch ist es möglich das Training an jedem Ort, an dem Sie sich wohlfühlen, stattfinden zu lassen. Auch ein Outdoor-Training ist sehr beliebt. Geeignet ist ein Personal Trainer für Menschen jeden Alters. Schon Jugendliche können diesen Nutzen doch auch in einem hohen Alter kann man sich mit seiner Hilfe wunderbar fit halten.

Die unterschiedlichen Personal Trainer

Wer auf der Suche nach einem Personal Trainer ist, der sollte einige wichtige Dinge beachten. So ist es beispielsweise sehr wichtig, dass der auserwählte Trainer ein exaktes und fundiertes Fachwissen hat. Da sich jeder als Personal Trainer Fitness Armebezeichnen darf, weil dies keine geschützte Bezeichnung ist, sollte er auf jeden Fall eine Ausbildung als Fitnesstrainer oder als Physiotherapeut vorweisen können. Ganz wichtig ist zudem, dass die Sympathie zwischen dem Trainer und Ihnen stimmt. In den meisten Fällen gibt es eine Schnupperstunde, in der getestet werden kann, inwieweit eine Sympathie und eine Harmonie vorhanden sind. Zusätzlich hierzu ist es wichtig sich über den Preis zu erkundigen. Da jeder Personal Trainer einen eigenen Preis festsetzen kann, variieren diese stark. Aus diesem Grunde sollte man sich vor einer Schnupperstunde über die Preise und die beinhalteten Leistungen informieren. Ist man mit diesen einverstanden, so kann ein Personal Training relativ schnell zu den gewünschten Erfolgen führen. Allerdings sollte das Sportprogramm auch nach der Beendigung des Personal Trainings nicht vernachlässigt werden.

Fazit

Für alle, die ungern in Fitness Studios oder alleine Trainieren, ist ein Personal Trainer eine sehr gute Alternative. Auch wer ab und zu einen kleinen extra Antrieb braucht, ist bei einem Personal Trainer sicherlich genau richtig. Da die Kosten nicht unbedingt etwas über die Qualifikation des Trainers aussagen, kann auch ein sehr guter Trainer schon für relativ kleines Geld gebucht werden

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Fitness