» » Pailletten, Perlen und Glitzer für mehr Glanz auf den Nägeln
Spezial Überlacke 17. Februar 2014 0

Nageldesign


Schön und gut lackierte Nägel können schnell mal bewundernde Blicke auf sich ziehen. Da nun immer mehr Frauen Nagellack tragen, muss man sich, wenn man mit seinen Nägeln Aufsehen erregen oder besonders glänzen will, teilweise jedoch schon etwas ganz Besonderes ausdenken. Zum Glück bieten diverse Firmen nun vermehrt Produkte an, mit denen man seinen frisch lackierten Nägeln den letzten Schliff geben kann. Ein paar dieser Produkte sollen in dem nun folgenden Text vorgestellt werden.

Wenn es ein wenig mehr Glitzer sein soll

Ganz egal, wie alt Frau ist: Die meisten Frauen dürften Glitzer selbst in einem etwas höheren Alter immer noch bezaubernd und toll finden. Da liegt die Idee, die eigenen Nägel mit möglichst viel Glitzer zu versehen, relativ nahe. Damit die Nägel vor lauter Glitzer nur so funkeln, kann man eauffallende Nägelntweder einfach einen Nagellack kaufen, der viele Glitzerpartikel enthält, oder man kann den bereits aufgetragenen Nagellack noch mit einer extra Portion Glitzer verschönern. Mittlerweile gibt es extra Glitzer-Partikel zu kaufen, die man sich auf die Nägel machen kann. Das Ganze funktioniert so, dass man, nachdem man sich die Nägel lackiert hat, die Flasche mit den Glitzer-Partikeln leicht schräg über die Nägel mit dem noch nicht getrockneten Nagellack hält, und einen Fingernagel nach dem anderen mit dem zusätzlichen Glitzer versieht. Hat man alle Nägel „verglitzert“, pustet man sanft den Glitzer, der sich nun möglicherweise noch an den Händen oder an den Fingerspitzen befindet, sanft weg, und wartet, bis der Nagellack getrocknet ist. Wer mag, kann danach noch einen Top Coat auftragen. Der Vorteil daran, anschließend noch einen Top Coat aufzutragen ist, dass die Glitzerpartikel so länger auf den Nägeln bleiben. Es kann jedoch relativ schwer werden, den Top Coat aufzutragen, ohne, dass viele der gerade erst aufgetragenen Glitzer-Partikel auf der Bürste des Top Coats landen. Verzichtet man auf einen Top Coat, muss man damit rechnen, das der Glitzer sich so gut wie überall verteilen wird, und am nächsten Tag nahezu nicht mehr auf den Nägeln vorhanden sein wird. Dafür ist der Effekt, den die zusätzliche Portion Glitzer haben kann, atemberaubend.

Pailletten und Perlen

Ein wenig leichter als die Glitzer-Partikel lassen sich dagegen Pailletten auf die frisch lackierten Nägel auftragen. Die Zucker NägelProzedur ähnelt der Prozedur mit dem Auftragen von Glitzer: Einfach die Flache mit den Pailletten über die frisch lackierten Nägel halten, leicht kippen und nach und nach jeden Fingernagel mit den Pailletten versehen. Dann den Nagellack trocknen lassen und anschließend einen Top Coat auftragen. Wem Pailletten zu langweilig sind, kann mit dem Auftragen von Perlen einen ungewöhnlichen Effekt erzielen. Die Perlen werden so aufgetragen, wie der Glitzer und die Pailletten auch, mit dem Unterschied, dass man die Perlen, nachdem man sie auf den Nägeln verteilt hat, sanft in den Nagellack eindrückt. So halten die Perlen länger. Entfernen lassen sich die Perlen später ganz einfach dadurch, dass man sanft mit den Fingern über die Perlen streicht.
Wer mit seinen Nägeln einen glanzvollen Auftritt hinlegen möchte, muss längst nicht mehr „nur“ auf die in Drogerien erhältlichen einfachen Nagellacke setzen, sondern kann seinen Nagellack mit Zubehör wie zum Beispiel Perlen, Glitzer und Pailletten ergänzen. Den Glitzer, die Perlen und die Pailletten gibt es in den verschiedensten Farben, weshalb es eigentlich für jeden Nagellack das passende Zubehör geben sollte. Da die Perlen und der Glitzer sich meistens recht schnell wieder von dem Nagel verabschieden, eigenen sie sich eher für besondere Anlässe.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign