» » Ombré Hair und Dip Dye – Trendige Eyecatcher-Effekte im Haar
Locken Wellen 19. Dezember 2013 0

Haare


Ombré Hair und Dip Dye bilden den neuen Haartrend mit viel Spielraum für Innovation. Ob kontrastreiche Färbungen der Haarspitzen oder sanfte Farbübergänge, welche von der natürlichen Haarfarbe ausgehen, mit Highlights und Tönungen erscheint jede Frisur in einem gänzlich neuen Licht. Ombré Hair und Dip Dye stehen für eine ganz besonders effektvolle Wirkung.
Highlights durch Tönungen und Färbungen in den Haaren zu setzen, gilt schon lange als beliebtes Styling-Element. Ob knallige, kräftige Farben oder sanfte Abstufungen, neben der passenden Frisur kann auch die Farbe der Haare ein Styling aufpeppen, den persönlichen Typ unterstreichen und für besonderen Glanz sorgen. Dip Dye und Ombré Hair stellen die neuen Frisurentrends dar. Hierbei werden die unteren Haarpartien in einer anderen Farbe coloriert, als die Haare in Kopfnähe und der Haaransatz.

Dip Dye – Kontrastreiche Färbungen

HaarfarbenDip Dye Hair beschreibt den aktuellen Trend, bei welchem die Haarspitzen in einer Farbe coloriert werden, welche sich mehr oder weniger stark von der natürlichen Haarfarbe abhebt. Für extrem auffällige Kontraste werden Farben wie sattes Grün, leuchtendes Pink, tiefes Blau oder knalliges Rot verwendet. Ein wenig zurückhaltender wirkt Dip Dye in Pastelltönen und Färbungen mit einem leicht ausgewaschenen Effekt. Dip Dye kommt bei schulterlangen und langen Haaren besonders gut zur Geltung. Sehr Glattem Haar wird durch diesen Trend das gewisse Etwas verliehen. Aber auch leichte Wellen erscheinen durch Dip Dye besonders und innovativ. Bei sehr hellen natürlichen Haarfarben ist die Wirkung vom Dip Dye meist viel effektvoller, als bei dunklen Haaren. Braune und schwarze Haare können jedoch mit helleren, leuchtenden Spitzen auch einen extremen Kontrast bilden. Während bei jüngeren Frauen extreme Färbungen in tiefem Blau oder leuchtendem Pink besonders beliebt sind, eignen sich für reifere Generationen glänzendes Kupferrot oder Brauntöne.

Ombré Hair – Sanfte Übergänge

RottöneTypisch für den Ombré-Look sind besonders natürlich erscheinende Farbverläufe, welche sich, beginnend am Haaransatz, durch das gesamte Kopfhaar ziehen. Der Haaransatz ist zumeist in einem samtigen Braun oder in dunkleren Blondtönen gefärbt. In den Haarlängen bis hin zu den Spitzen geht die Färbung dann anschließend in hellere, leichter wirkende Töne über. Ombré Hair bietet somit eine sehr wirkungsvolle Veränderung und Auffrischung des Looks, ohne dabei die natürliche Haarfarbe komplett zu überfärben. Insbesondere Locken und leichte Wellen lassen sich durch den Ombré-Look gut definieren. Stilvolle Hocksteckfrisuren und Half-up Hair sind ebenfalls passende Frisuren, welche das Ombré Hair stilvoll in Szene setzen kann. Unscheinbare Frisuren wie brav wirkende Bobs erhalten durch den Ombré-Look in einen völlig neuen, frischen Charakter.
Zudem muss die Farbe bei diesem Trend nur etwa alle vier Monate aufgefrischt werden. Ein häufiges Nachfärben ist hier also nicht nötig. Ombré Hair stellt eine ideale Möglichkeit dar, das Kopfhaar wirkungsvoll zu verschönern, Haarpartien zu definieren, einzelne Strähnen herauszuarbeiten und hierbei die natürliche Haarfarbe mit einzubeziehen.

Fazit

Dip Dye und Ombré Hair liegen absolut im Trend und bieten einen Vielzahl an Möglichkeiten, den unterschiedlichsten Frisuren durch farbliche Kontraste und Übergänge Innovation und Stil zu verleihen. Die Färbungen passen sowohl zu romantischen, als auch zu flippigen und extravaganten Looks. Mutige Frauen können ihr Kopfhaar mit knalligen Farben aufpeppen und für ein zurückhaltenderes Styling eignen sich sanfte Farbverläufe, welche von der natürlichen Haarfarbe ausgehen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare