» » Nude – Nägel, Make up und Fashion werden fantastisch farblos
Make Up Haare 03. Dezember 2013 0

Make Up


Der Trend zur „Nicht-Farbe“ Nude kommt nicht zum Stehen. Egal ob als Make-up oder als Komplett-Look: Nude verleiht der Trägerin immer einen Hauch von Eleganz und Frische. Wie das Outfit, Nägel und Make-up gestaltet werden damit es nicht langweilig und dröge wirkt, erfahren Sie hier!

Der „No-Make-up“- Make-up Look

make upAuf den Shows in New York und Mailand war der Nude-Look ein vorherrschender Trend. Das Prinzip des sehr cleanen und puristischen Looks baut darauf auf, ungeschminkt auf eine makellose, strahlende Weise auszuschauen. Wer schon einmal Hollywood-Stars gesehen hat, die angeblich „ungeschminkt“ posieren und man dennoch vor Neid erblasst, weiß was gemeint ist. Nehmen Sie sich auf jeden Fall etwas Zeit, wenn Sie einen Nude-Look planen, er verzeiht keine Fehler und dauert mindestens genauso lange wie reguläres Make-up. Schlüssel-Element des Looks ist der Teint. Haben Sie Hautunreinheiten oder problematische Haut, versuchen Sie sich an einem Ihrer „guten Tage“ an dem Look. Tragen Sie Ihre Foundation nur an Stellen auf, die es wirklich benötigen. Achten Sie darauf, dass die Haut ausgeglichen ausschauen sollte – nicht zugekleistert. Die aufgetragene Foundation sollte nicht nur zu Ihrem Hautton, sondern auch zum Hauttyp passen. Danach sollten Sie Concealer auf Rötungen oder Unregelmäßigkeiten auftragen, nehmen Sie sich hierfür viel Zeit und versuchen Sie, die Haut so makellos wie möglich ausschauen zu lassen. Dann etwas Highlighter auf den oberen Wangenknochen auftragen. Mit einer Wimpernzange die Wimpern in Form biegen. Sehr helle Hauttypen tuschen die Wimpern mit braunem Mascara, dunklere können ruhig das übliche Schwarz nutzen. Aber: Tuschen Sie nur die Haarwurzeln, das betont die Augen und belässt den Look trotzdem natürlich. Der Eyeshadow sollte die Farbe der oberen Lider haben, kann aber auch weggelassen werden. Auf die Wangen kommt etwas rosé-farbenes Rouge, je nach Hautton. Wichtig ist, dass der Wangenknochen etwas hervorgehoben wird, bitte keine Apfelbäckchen zaubern. Das wichtigste an den Lippen ist, dass sie gut gepflegt sind und keine spröden, trockenen Stellen haben. Je nach Hautton dann einen Pflegebalsam oder nude-farbenen Lippenstift auftragen. Keinen Lipliner nutzen! Fertig ist der Runway-Look.

Nude-Nails

Passend zum Make-up können Sie Ihren Nägel einen frischen Anstrich verpassen. Wichtig ist auch hier die Vorbereitung: Hände gutBrüchige Fingernägel pflegen, Nagelhaut entfernen und Nägel in Form feilen. Nude-Nails sehen am besten an nicht zu langen Nägeln aus. Die perfekte Nude-Nuance für den persönlichen Hautton zu finden, kann schwierig sein. Clinique hat genau dafür jetzt eine Palette an Nude-Tönen entwickelt, von cremigem Weiß für helle bis mittlere Hauttöne über pinkem Beige für mittlere Hauttöne bis taupefarbigem Lack für olivfarbene und dunklere Hauttöne. Auch andere Marken führen mittlerweile ganze Paletten, die sich an dem Teint orientieren. Grob gesagt: Je dunkler der Hautton, desto kräftiger darf die Farbe sein. Dunkle Hauttypen können aber auch hellere Nude-Töne tragen, umgekehrt funktioniert das leider nicht. Tipp: Haben Sie gerötete oder gestresste Haut? Verzichten Sie auf roséstichige Nude-Töne. Sie verstärken die Rötungen Ihrer Haut noch.

Nude-Fashion

TrendfarbenNude macht sich nicht nur auf Nägeln und als Make-up gut, sondern ist in jeder Jahreszeit straßentauglich und lässt die Trägerin gleich eleganter und frischer aussehen. Schon seit einiger Zeit sind nudefarbene Pumps Pflicht zu feineren Anlässen. Christian Louboutin (Schöpfer der Schuhe mit der roten Sohle) hat vor einiger Zeit sogar eine Kollektion High Heels herausgebracht, die aus 5 verschiedenen Nude-Tönen besteht und so für jeden Hautton den perfekten Schuh bieten soll. Wenn Sie sich für einen Nude-Ton entscheiden müssen, achten Sie darauf ob er Sie blass ausschauen lässt, dann ist er nicht der richtige. Egal ob Sie sich für Schuhe, Mantel oder Rock entscheiden: Kombinieren Sie ruhig mehrere Nuancen um den vollen Effekt zu entfalten. Outfits in Nude-Tönen vertragen auch immer einen Klecks Farbe. Hier sollte man einen kräftigen Ton wählen wie Pink oder sattes Royalblau.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up