» » Naturkosmetik Haarfarben
natürliche Haarfarben 19. Dezember 2013 0

Haare


Naturkosmetik ist immer mehr im Kommen. Menschen aller Alters- und Gesellscftsschichten entscheiden sich für eine natürliche Pflege. So ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr Verbraucher beim Thema Haarfarben ein natürliches Produkt wählen. Trotz des guten Rufes, den die meiste hochwertige Naturkosmetik besitzt, sollte der Anwender auf einige Dinge achten.

Pro Naturkosmetik Haarfarben

Haare stylenDas Für von natürlichen Haarfärbemitteln liegt ganz klar in ihrer Herstellung. Anbieter solcher Produkte sind in den meisten Fällen dazu berechtig ein entsprechendes Qualitätssiegel auf ihre Produkte zu drucken. Diese Kennzeichnung garantiert dem Kunden, dass die Ware umweltbewusst herstellt, wurde. Das heißt, dass bei der Produktion nur natürlich vorkommende Stoffe verwendet wurden. Die Arbeiten fair bezahlt werden und keine Chemikalien, die bei der Herstellung entstehen, in die umliegende Natur geleitet werden. Die meisten Hersteller garantieren diese Eigenschaften für alle involvierten Betriebe der gesamten Produktionskette. Wer sich also für ein solches Produkt entscheidet, tut nicht nur sich selbst etwas Gutes, auch den Mitmenschen und der Natur wird hierbei bedacht. Das Produkt an sich färbt in den meisten Fällen genauso gut, wie ein ähnliches Produkt auf rein künstlich hergestellter Basis. Vor allem aber Intensivtönungen können im Naturkosmetiksektor überzeugen. Schuppen oder sehr fettige Haare nach dem Färben gehören bei einem solchen Produkt nicht dazu. Die Haare werden auf sanfte Weise getönt und graue Strähnchen verschwinden. Diese Produkte eignen sich von daher besonders für Menschen mit einer empfindlichen Kopfhaut und pflegeintensiven Kopfhaaren.

Das Kontra

Wie jedes andere Produkt gibt es auch bei den Haarfarben im Naturkosmetikbereich einige Kritikpunkte. Zu aller erst wäre da die Tatsache, dass auch dauerhafte Färbungen nicht komplett ohne chemischen Einsatz durchgeführt werden können. Die meisten Produkte, die eine dauerhafte Färbung, eine sogenannte Koloration, versprechen wirken meist auf der Grundlage von Toluene-2,5-Diamine. Dabei handelt es sich um einen artverwandten Stoff der weniger beliebten Substanz p-Phenylendiamin, kurz PPD genannt. Diese Stoffe stehen im Verdacht, bei empfindlichen Haut- und Haartypen sogenannte Kontaktallergien auszulösen. Die Betroffenen reagieren Haarpflege mit Naturprodukttendann in den meisten Fällen allergisch auf jegliche Art von dunklen Stoffen auf ihrer Haut. Bekannt wurde diese Form der Kontaktallergie vor allem durch qualitativ minderwertige Henna-Tattoos aus südlichen Urlaubsländern. Eine dauerhafte Haarfärbung für empfindliche Menschen ist also auch mit Naturhaarfarben nicht empfehlenswert. Ein weiteres Manko ist der stellenweise sehr hohe Preis, mit dem die Hersteller ihre Waren feilbieten. Daher sind solche Produkte nicht für jeden erschwinglich. Das Fazit für diesen Trend ist, dass Naturhaarfarben nicht für alle Haut- und Haartypen geeignet sind. Vor allem die sogenannten Kolorationen sind oftmals nicht besser als rein künstlich hergestellte Produkte der Konkurrenz. Naturhaarfarben können aber im Bereich der Haartönungen punkten. Diese sind schonender und effektiver für Haare und Haut. Gerade in diesem Bereich finden sich mittlerweile schon recht günstige Produkte, die auch für den kleinen Geldbeutel geeignet sind. Naturkosmetik setzt weitestgehend auf Nachhaltigkeit und kontrolliert die faire Bezahlung aller Anwender in der Produktionskette. Menschen, denen diese Punkte zusätzlich wichtig sind, sollten sich daher für Naturhaarfarben entscheiden. Wer sich über Reaktion seiner Haut, nach Anwendung solcher Produkte nicht sicher ist, kann das Farbmittel an einer unauffälligen Körperstelle, vor der eigentlichen Anwendung, testen. Bei besonders empfindlichen Hauttypen kann ggf. ein Hautarzt konsultieren werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Haare