» » Nageldesign Trends für 2014
Nagellack 21. Februar 2014 0

Nageldesign

Die edlen Töne kehren zurück – Nail Art 2014 wird elegant

Nach den ausgefallenen und experimentierfreudigen Styles der letzten Jahre wird es 2014 in puncto Nail Art zwar nicht unbedingt ruhiger, aber die klassisch-eleganten Töne kehren zurück. Starke Kombinationen aus Schwarz und Weiß, edle Nude-Töne oder sanfte Pastellfarben – die Zeit der krachenden Töne und knalligen Farben Schwarzes Nageldesignim Bereich des Nageldesigns ist wohl vorbei. Was allerdings bleibt und eher noch stärker in den Vordergrund treten wird: sogenanntes Shabby-Design. Der Trend schlechthin werden übrigens die klassischen roten Nägel – vom warmen Bordeaux-Rot bis hin zum fröhlichen Korallenrot ist alles erlaub, was gefällt.

Trend 1: Schwarz-Weiß

Schwarz und weiß sind die beiden Gegensätze schlechthin. Die Kombination aus beiden Farben bildet einen starken Kontrast, der wie geschaffen für eindrucksvolle Nail Art Kreationen sind. Diese Saison darf das klassische Black & White auch gern mit knalligen Rot gemixt werden – für einen Hauch von Sünde in einer klassischen Kombination. Schwarz-weiße Karomuster sind 2014 übrigens besonders angesagt, das gilt natürlich auch für die Nägel. Ein klassisch-edles Outfit in Kombination mit interessant gestalteten Nägeln und einer eindrucksvollen Frisur dürfte für einen starken Auftritt sorgen – und passt zudem ebenso auf die abendliche Party wie auch zum Meeting im Büro.

Trend 2: Elegante Farbtöne und viel Bling-Bling

Dieses Jahr wird es edel: Statt Fingernägeln in schreiend bunten Neonfarben sind 2014 vor allem Rottöne und Pastellfarben angesagt. Vor auffallende Nägelallem Mintgrün wird als die Trendfarbe überhaupt gehandelt – mit Sicherheit werden wir diese Farbe immer häufiger auch auf Fingernägeln zu sehen bekommen. Klassisch schön sind auch Nudetöne, die einfach zu jedem Outfit passen. Doch keine Angst: Trotz dieser eher zurückhaltenden Farben wird es ganz bestimmt nicht langweilig, denn die einfachen Designs dürfen gern mit viel Bling-Bling – etwa in Form von Glitzer oder Gold – aufgepeppt werden. Auch Strass und Pailletten feiern ein Comeback. Dramatische Kontraste lassen sich etwa mit einer Kombination aus Schwarz und Gold oder Schwarz und Bordeaux zaubern – Hauptsache, es wird glamourös! Für den Alltag empfehlen sich nude- und sandfarbene Lacke, die auch gern mit einigen Farbtupfern oder Strasssteinchen verziert werden dürfen.
[advertisement_post  id=“55108″]

Trend 3: Shabby Nails

Viele denken bei dem Wort „shabby“ zuerst an schäbig und assoziieren den Begriff mit abblätterndem Lack. Nun, ungepflegte Nägel sind weder in dieser noch in den kommenden Saisons „in“. Stattdessen steht shabby in diesem Fall für Nostalgie, wobei vor allem die Styles der 1950er und 1960er Jahre auch im Bereich des Nageldesigns wieder hervor geholt werden. Der Look wirkt keineswegs schäbig, sondern nostalgisch-elegant. Dabei dominieren Natur- und Pastelltöne, vor allem die verschiedenen Graunuancen sowie dunkle Beerentöne sorgen für interessante wie auch exzentrische Nail Art. Ob frau dabei ihre Nägel lieber matt im Grunge-Look oder hochpoliert strahlend wünscht, bleibt dabei ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Trend 4: Überlacke mit besonderem Effekt

Spezial ÜberlackeIn dieser Saison ganz neu gesehen wurden Überlacke mit faszinierenden Effekten. Mit diesen Lacken lassen sich rasch und unkompliziert beispielsweise tolle Glitter-Effekte auf die Nägel zaubern. Aber auch der Candy-Effekt ist derzeit sehr angesagt: Hauptsache, es glänzt! Auch in puncto Metallic-Lacke gibt es eine Vielzahl an neuen Kreationen zum Ausprobieren. Dabei dürfen die Styles auch gern bunt gemischt werden, denn warum immer jeden Nagel gleich gestalten? 10 verschiedene Nägel verlangen doch geradezu nach 10 verschiedenen Designs – je ausgefallener, desto besser!

Erlaubt ist, was gefällt

Auch, wenn die eleganten Töne nun zurückkehren, dank verschiedener Effekte, viel Glitzer und Gefunkel aber auch aufgrund von faszinierenden Farbkombinationen wird es 2014 ganz bestimmt nicht langweilig. Das Gute an dieser Saison ist, dass es nicht den einen Trend gibt, sondern viele verschiedene Trendrichtungen, so dass jede Frau für sich den richtigen Nagellack aussuchen kann.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Nageldesign