» » Modetrends im Frühling und Sommer 2018
modetrend 20. April 2018 0

Trends

Ob Farben, Formen oder Muster: An einigen Modetrends im Frühling und Sommer 2018 kommt einfach niemand vorbei! Die Sommermode sorgt nicht nur für gute Laune, sondern ist nach den langen Wintermonaten umso erfrischender. Der folgende Artikel verrät, welche Trends jede Fashinista dieses Jahr unbedingt ausprobieren muss.

Diese Trendfarben sind 2018 ein Muss

Achtung, Ultra Violett kommt! Der Ton wurde vom Pantone Institut zur Trendfarbe des Jahres gekürt. Dementsprechend sind selbst die Designer von dieser Trendfarbe angetan und nehmen zarte Beeren- und Fliedertöne in ihre Kollektionen auf. Aber nicht nur Lilanuancen begeistern diesen Frühling und Sommer, sondern auch die sogenannten „Neutral“. Bei diesen handelt es sich beispielsweise um helles Grau, Weißtöne oder Beige. Gerne können diese Farben auch untereinander kombiniert werden. Zu den Trendfarben im Frühling und Sommer 2018 gehören außerdem Eisblau oder Mint, also kühle Pastellfarben. Die ruhigen Töne sind zu langweilig? Wie wäre es dann mit der Trend-Kombi Blau-Rot oder mit harten Kontrasten über die Kombination Schwarz-Weiß?

Asymmetrie, Federn und grafische Muster

Zu den absoluten Must-Haves im Frühling und Sommer 2018 gehört sommer modeKleidung, die asymmetrisch ist. Ob Patchwork-Kleider, asymmetrische Blusen oder One-Shoulder-Oberteile: Herkömmlich geschnittene 08/15-Teile sind Schnee von gestern! Zu den Modeprofis gehört man in diesem Sommer auch, wenn man sich sprichwörtlich mit fremden Federn schmückt. Schließlich zählen auch Federmäntel, Feder-Tops oder Kleider, die mit Federn besetzt sind, zu den absoluten Must-Haves der Saison. Warum? Ganz einfach: Durch die Federn bekommt die Kleidung den Glamour der Zwanziger Jahre verliehen. Wer ein Fan von grafischen Mustern ist, kommt in der Mode diese Saison ebenfalls voll und ganz auf seine Kosten. Auffällig oft sind in den Kollektionen Muster enthalten, die sonst nur auf Vorhängen oder Tapeten zu sehen waren. Konkurrenz machen die grafischen Muster vor allem den klassischen Karos, Streifen oder den Polka Dots.

Midiröcke und sportliche Mode

Ganz besonders im Fokus stehen die Waden in dieser Saison. Zu den Must-Haves gehören dementsprechend Midiröcke. Dabei handelt es sich um halblange Röcke, die für einen romantischen und damenhaften Charme sorgen. Ganz gleicht aufgebrochen werden kann dieser Charme beispielsweise mit lässigen Hemden. Der wadenlange Trend gilt nicht nur für Röcke, sondern auch für Kleider. Wer kurze Beine hat, sollte darauf achten, nicht wadenlange Röcke, sondern lieber knielange Röcke zu tragen.

Schon mal etwas vom „Athleisure-Trend“ gehört? In diesem Frühling und Sommer 2018 holen Designer sportliche Kleidung und Accessoires auf die Laufstege! Darunter versteht man genauer gesagt funktionale und sportlich-anmutende Kleidung, die leicht abgewandelt hervorragend im Alltag getragen werden kann. Ob Regencape-Kleider, Edel-Jogginghosen oder Trainingsjacken-Deluxe: Die Auswahl ist nicht nur modisch, sondern vor allem auch ganz besonders bequem. Um den Trend dennoch etwas alltagstauglicher gestalten zu können, kann zur lässigen Jogginghose beispielsweise eine elegante Bluse kombiniert werden. Dadurch wirkt der Look nicht allzu sportlich und lässig.outfit sommer

Modisch hat die kommende Saison wirklich jede Menge zu bieten. Ob knallige Farben, asymmetrische Schnitte oder federleichte Kleidung: Wer mithalten möchte, sollte die Must-Haves unbedingt ausprobieren. Nicht umsonst sind diese Trends schließlich auf allen Laufstegen dieser Welt zu sehen. Wenn ein Trend nicht gefällt, kann er natürlich ganz nach Belieben abgewandelt und angepasst sowie verändert werden.

 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Trends

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.