» » Multitalent Pinsel - ohne ihn geht's nicht
Pinselset 06. April 2014 0

Make Up


Kosmetik-Pinsel sind unverzichtbare und nützliche Utensilien beim täglichen Schminken, wenn es um ein profimäßiges Make-Up geht. Die Vielfalt zeigt sich dabei nicht nur bei den Materialien sondern vor allem auch beim Verwendungszweck und bei der Größe sowie der Länge der Haare. Klar ist dabei eines: ohne den richtigen Pinsel geht es kaum oder nur halb so gut.

Echt- oder Kunsthaar: das ist die entscheidende Frage

Beauty Artikel online kaufenDie Auswahl an Kosmetik-Pinseln ist groß, wobei sich diese nicht nur in der Fülle oder Länge unterscheiden, sondern vor allem in Sachen Qualität. Denn während viele aus Synthetikhaar gemacht sind, gibt es auch Pinsel aus Naturhaar. Den Unterschied macht nicht nur die Preisfrage, sondern auch der Einsatzbereich, denn während das Naturmaterial vorwiegend für Puder geeignet ist, eignen sich die künstlich hergestellten Modelle eher für die Aufnahme feuchter Kosmetika. Wenn es also darum geht, Foundation oder Concealer aufzutragen, sollten feine Pinsel mit abgeschrägter Kante verwendet werden. Diese sorgen für eine wunderbar gleichmäßige Verteilung und vermeiden das Entstehen von unschönen Flecken oder Rändern am Gesichtsrand. Naturhaarpinsel sind wiederum perfekt dazu geeignet, losen Puder auf Gesicht und Körper aufzutragen. Ebenso kann Kontaktpuder damit herrlich gleichmäßig aufgetragen werden, was einfach daran liegt, dass die Hornschicht der Haare Puderpartikel besser haften lässt.

Für Rouge und Lidschatten gibt es besondere Exemplare

Während also Puderpinsel eher groß und flaumig sein sollten, sollten die, die zum Abdecken von Hautunreinheiten oder Schatten unter den Augen verwendet werden, eher klein und sehr flach sein. So gewährleisten sie, dass auch am Augenrand oder lediglich kleine Pickel oder Hautrötungen optimal und perfekt mit Aufheller oder Abdeckcreme unsichtbar gemacht werden können. Hingegen sind Rouge-Pinsel make upmittelgroß und zeichnen sich mit einem langen Stiel aus. Sie sollten sehr flaumig und am besten aus Naturhaar sein, um beim Auftragen im Gesicht für weiche fließende Konturen zu sorgen. Wer hingegen auf Cremerouge vertraut, greift besser zu einem Pinsel aus Synthetikhaar, der cremige oder flüssige Konsistenzen besser und gleichmäßiger aufnehmen kann. Lidschatten-Pinsel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wobei die kurzen dichten Härchen immer gleich sind. Variationen gibt es lediglich bei der Form, denn während manche quadratisch oder rechteckig geformt sind, gibt es auch abgeflachte Pinsel. Diese sind perfekt um die angesagten Smokey-Eyes zu schminken, da sie sich hervorragend zum Verwischen von Verläufen eignet.

Der richtige Pinsel gewährleistet detailliertes Arbeiten

Gerade bei Lidschatten-Pinsel, die ja entweder bei pudrigem oder aber cremigen Lidschatten zum Einsatz kommen können, gibt es noch Unterschiede was die Anwendung betrifft. Denn hier sind eng gebundene Exemplare besonders geeignet, mit denen sogar bis in die Augenfalte exakt gearbeitet werden kann. Breite Pinsel eignen sich hingegen eher zum großflächigen Auftragen, was beim Arbeiten direkt in der Lidfalte von Vorteil sein kann. Viele Lidschatten-Pinsel haben auch eine leicht pointierte kegelförmige Spitze, die eine sehr feineMake Up Pinsel Applikation gewährleistet. Wer beim Lidschatten leicht etwas zu viel erwischt, der sollte auf die Anwendung eines Fächerpinsels Wert legen. Dieser eignet sich hervorragend, um überschüssige Farbe einfach und problemlos zu entfernen. Wer seinen Eyeliner mit Pinsel aufträgt, der sollte hier zu einem spitzen oder bestenfalls eckigen Modell greifen. Nur so ist exaktes Auftragen gewährleistet. Lippen- und Augenbrauenpinsel werden vor allem zum Pflegen und Stylen von Lippen bzw. Augenbrauen verwendet. Es gibt sie sowohl aus Echthaarborsten als auch aus Nylonfasern. Wichtig ist die abgeschrägte Form, um scharfe Linien und exakte Konturen zu erleichtern.
Wer beim täglichen Make-up auf die richtigen Pinseln vertraut, der stellt sicher, dass das Auftragen besser und einfacher von der Hand geht.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
1GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Make Up