» » Mit Skalpell und Botox gegen Schlupflider
Botoxbehandlung Augen 06. Dezember 2013 0

Schönheitschirurgie

Mimik und Gestik sind wesentliche Bestandteile unserer Ausstrahlung. Doch hängende Augenlider lassen einen schnell müde oder sogar älter aussehen, als man eigentlich ist und sich fühlt. Wer hier Abhilfe schaffen möchte und eine Schlupflid-Korrektur überlegt, der kann entweder mit Botox oder aber mit einer kosmetischen Operation für Verbesserung sorgen.

Schlupflider beeinträchtigen nachhaltig das Aussehen

Hängende Augenlider können die Optik eines Menschen nachhaltig schlechter aussehen lassen. Man wirkt älter, als man eigentlich ist oder auch sein möchte. Und dem gängigen Schönheitsprinzip entspricht man damit natürlich auch nicht. Doch da man Augen nicht wie andere Körperteile trainieren oder in Form bringen kann, ist eine Betroffenen oft machtlos. Grundsätzlich entstehen Schlupflider, wenn die Haut am und rund um das Auge an Spannkraftverliert. Dies kann mitunter zwar am Alter liege, doch auch andere Ursachen haben. Wer am sogenannten verkleinerten Auge leidet, der muss sich meist unter das Messer legen, um wieder einen offenen Blick zu erhalten. Doch nur die erschlaffte Haut zu entfernen, ist nicht genug, auch der Augenringmuskel sowie die Fettkissen müssen wieder in optimale Form gebracht werden.

Eingriff ist komplex

Auch wenn das Ergebnis die meisten überzeugt und ihnen wieder zu einem strahlenden Blick und einem jüngeren Aussehen verhilft, sollte der Eingriff selbst nicht unterschätzt werden. Denn die Korrektur erfolgt meist durch einen Schnitt mit dem Skalpell, der unteren Augenbrauenrand erfolgt. Hier wird auch überschüssiges Fett ebenso wie im inneren Augenwinkel entfernt. Vernäht wird die Wunde mit einem sehr dünnen Faden unterhalb der Hautoberfläche. Bei den meisten verläuft die Narbe in der Oberlidfalte und ist damit kaum sichtbar. Auch wenn an der Augenseite etwas sichtbar wird, verschwindet dies meist über kurz oder lang in der natürlichen Krähenfußfalte. Sobald Schwellungen und Blutergüsse abklingen, ist die Korrektur nicht mehr sichtbar und der Betroffene fühlt sich frischer und jünger.

Risiken richtig einschätzen

Wie bei allen Schönheitsoperationen gilt, dass sich Patienten den Eingriff gut überlegen sollten. In Form von Beratungsgesprächen werden auch Fotos gemacht, um den Vorher-Nachher-Effekt darzustellen. Wichtig ist, keine falschen Erwartungen zu schüren. Wer sich einer operativen Lidkorrektur unterzieht, muss keine Angst haben, dass sich deswegen die Form der Augen verändert oder sich etwa das Auge nicht mehr richtig schließen lässt. Die Risiken sollten trotzdem nicht unterschätzt werden, denn diese sind ähnlich wie bei anderen operativen Eingriffen. Hier geht es vor allem um die Gefahr von Nachblutungen, Schwellungen hingegen sind „normale“ postoperative Erscheinungen und klingen nach kurzer Zeit wieder ab. Hier kann mit kühlenden Auflagen oder Eis Linderung verschafft werden.

Alternativen kaum so effizient

Wer tatsächlich unter ausgeprägten Schlupflidern leidet, wird kaum eine Alternative zur Operation finden. Denn wenn das Gewebe erschlafft ist, hilft keine Creme oder Kur mehr. Manchmal hilft allerdings Botox, das im Bereich der Augenbrauen gespritzt wird und diese leicht anhebt. Das bewirkt einen ähnlichen Effekt wie die Lidkorrektur und öffnet den Blick, allerdings ist der Effekt nicht der gleiche und auch nicht von Dauer. Dennoch kann mit dieser kosmetischen Maßnahme im frühen Stadium ein guter Erfolg erzielt werden, der noch dazu günstiger ist als die Operation. Ebenso wie diese sollte aber auch eine Unterspritzung mit Botox nur von einem erfahrenen Arzt ausgeführt werden, da das Risikopotential für den Patienten nicht unterschätzt werden sollte. Klar ist aber, dass beide Maßnahmen zur Beseitigung der Schlupflider in zeitlichen Abständen wieder wiederholt werden müssen.
Eine Korrektur der Schlupflider gehört zu den häufigsten Beauty-Operationen und kann das Selbstbewusstsein enorm unterstützen. Dennoch sollten die Risiken nicht unterschätzt werden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Schönheitschirurgie

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.

Es wurden keine Einträge in dieser Kategorie gefunden.