» » Mit dem richtigen Outfit dem Regenwetter trotzen
28. September 2016 0

Mode

Die abwechslungsreiche Jahreszeit Herbst stellt die Frauenwelt modetechnisch immer wieder vor neue Herausforderungen. Doch mit den richtigen Basics ist es gar nicht so schwer, gut gerüstet vor Wind und Regen durch den Modeherbst zu ziehen.

Der hippe, wasserdichte Chic

ModeDas perfekte Outfit im Herbst für die nassen Tage ist eine raffinierte Kombination aus Funktion und Style. Trotz absolut wasserdichter Funktionskleidung darf das Design nicht auf der Strecke bleiben. Möchten Sie Ihren Kleiderschrank auf den Herbst und seine Launen vorbereiten, dürfen drei Basicteile nicht fehlen. Konzentrieren Sie sich auf Jacke, Schuhe und Kopfschutz und Sie können sich ungetrübt auf den nächsten Herbstregen freuen. Damit sich Ihre Jacke zu allen Outfits kombinieren lässt, greifen Sie am besten zu klassischen Schnitten und Farben. Dabei liegen Sie im Herbst 2016 mit einer Stepp-, Wachs- oder Lackjacke voll im Trend. In den Farben Dunkelblau, Rot, Braun und Dunkelgrün oder einem klassischen Karomuster haben Sie eine Jacke für viele Gelegenheiten. Die ideale Regenjacke geht über die Hüften oder hat einen Schnitt in Mantellänge bis zu den Knien. Durch einen Bindegürtel spiegeln viele Modelle den legendären Trenchcoat-Look wider und sind absolut zeitlos. Möchten Sie Ihre Jacke auch in den Wintermonaten nutzen, sollten Sie ein Modell mit herausnehmbarem Innenfutter bevorzugen. Durch eine abnehmbare Kapuze können Sie Ihr Herbstoutfit dem Tageswetter anpassen und dadurch einen höheren Tragekomfort erzielen.

Trockene Füße im modischen Look

Waren Gummistiefel früher reine Arbeitsstiefel für Garten & Co., sind sie in den letzten Jahren salonfähig geworden und bei der Auswahl bleiben keine Wünsche offen. Hier ist nichts verboten und alles erlaubt. Sie sind die perfekte Möglichkeit, um Ihrem Outfit einen individuellen Touch zu verleihen. Je nach Belieben können Sie zwischen unterschiedlichen Stiefelhöhen wählen. Dabei reicht die Auswahl von der Stiefelettenhöhe bis zur klassischen Stiefelhöhe. Auch farbtechnisch können Sie bei der Gummistiefelmode 2016 aus dem Vollen schöpfen. Greifen Sie einfach zu Ihrer Lieblingsfarbe oder Ihrem Lieblingsmuster! Diese Stiefel sind die Eyecatcher bei Ihrem Regenoutfit und die perfekte Möglichkeit, einen grauen Regentag mit ein wenig Farbe zu bereichern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Gummistiefel über die richtige Schaftbreite regenverfügen. Der Stiefel soll sowohl über eine Hose, aber auch passend zu Rock oder Kleid getragen werden können. Wenn Sie Stiefel mit einem größeren Spielraum in der Schaftbreite suchen, sind Modelle mit einer verstellbaren Schlaufe ideal. Um Ihren Kopf vor dem kühlen Nass zu schützen, greifen Sie am besten zu einem bewährten Klassiker, dem Regenschirm. In Kombination mit der Kapuze Ihrer Regenjacke ist dies der wohl einzige effektive Schutz. Waren früher auf den Straßen handliche Knirps-Modelle zu sehen, sind heute die klassischen Regenschirme wieder im Vormarsch. Auch hier können Sie modetechnisch mit einem hochwertigen Holzgriff und einer phantasiereichen Farbauswahl Akzente setzen.

Mode im Herbst

Der Modeherbst bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um auch bei Regenwetter gut gestylt zu glänzen. Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung und genau das trifft bei der wetterfesten, funktionellen Herbstmode zu. Dabei reichen bereits ein paar wenige Teile aus, um sich modetechnisch auf den nächsten Herbstregen vorzubereiten. Jacke, Schuhe und Kopfschutz in zahlreichen Ausführungen sind ein modischer Hingucker und lassen Sie dem nächsten Herbstregen erwartungsvoll entgegen blicken.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in Mode