» Menstruation: Sch├Ân und gepflegt w├Ąhrend der Periode
menstruation 25. Oktober 2019 0


Alle vier Wochen haben wir Frauen damit zu k├Ąmpfen – mit der Periode. Doch so sehr manche sie auch verfluchen, mit den richtigen Tipps durchsteht man die „roten Tage“ ohne viele Probleme. Seien es blasse Haut, Pickel oder auch die Gewichtszunahme. Mit ein wenig Umsich mit dem eigenen K├Ârper lassen sich diese kleinen Wehwehchen beseitigen oder zumindest verbessern.

Blasse Haut – das kann helfen

Frauen leiden h├Ąufiger unter Eisenmangel als M├Ąnner. Das h├Ąngt vor allem mit unserer Menstruation zusammen. Der regelm├Ą├čige Blut- und Mineralienverlust macht sich k├Ârperlich bemerkbar: Die Haut ist blass, wir f├╝hlen uns schwach und antriebslos. Ob tats├Ąchlich ein Mangel vorliegt, sollte im Einzelfall ├Ąrztlich abgekl├Ąrt werden. Wer gegen eine blasse Erscheinung ank├Ąmpfen m├Âchte, setzt auf die richtige N├Ąhrstoffzufuhr. Geeignete Eisenlieferanten sind beispielsweise H├╝lsenfr├╝chte, die sich auch f├╝r Vegetarier und Veganer eignen. Dunkles Fleisch und Leber sind au├čerdem ganz oben auf der Liste der wertvollsten Quellen f├╝r das Eisenmineral, denn dieses wird durch tierische Lebensmittel noch besser vom K├Ârper aufgenommen.

Unreine Haut w├Ąhrend der Periode

StressOb vor oder w├Ąhrend der Monatsblutung: Unreinheiten und Pickel sind jetzt an der Tagesordnung. Damit wir unseren K├Ârper besser verstehen, lohnt sich ein Blick auf unseren Hormonhaushalt. Dieser schwankt w├Ąhrend der Menstruation, sodass es vermehrt zu einer pr├Ąmenstruellen Akne kommen kann. Verantwortlich ist das Ungleichgewicht zwischen ├ľstrogen und Progesteron. Wer ohnehin unter unreiner Haut leidet, f├╝hlt sich damit oft ├╝berfordert. Was helfen kann: Kleinere Pickel und Unreinheiten k├Ânnen wir schon mit der richtigen Pflege bek├Ąmpfen. Regelm├Ą├čiges Abschminken, Peelings, Feuchtigkeitscremes und kl├Ąrende Masken sind hilfreich. Wer es mit Akne zu tun hat, kann eine auf den individuellen Hormonhaushalt abgestimmte Behandlung setzen, die zusammen mit dem Arzt abgestimmt wird.

Trockene Haut bek├Ąmpfen

Spr├Âde Lippen, ein trockenes Gef├╝hl im Mund und dunkle Schatten unter den Augen – auch das sind unerw├╝nschte Begleiterscheinungen, die sich w├Ąhrend unserer Periode bemerkbar machen k├Ânnen. Damit wir uns wirklich wohlf├╝hlen, sollten wir jetzt auf unser K├Ârpergef├╝hl h├Âren und uns vermehrt Ruhe g├Ânnen. Ein kurzes Nickerchen halten, Kraft tanken, sich einen Tee g├Ânnen (und damit ganz nebenbei die Haut mit Feuchtigkeit versorgen) – Kleinigkeiten, die jetzt wahre Wunder bewirken k├Ânnen.

Stimmungsaufheller f├╝r die Ausstrahlung

Liegen aus gyn├Ąkologischer Sicht keine M├Ąngel vor, k├Ânnen wir uns w├Ąhrend der Menstruation trotzdem unwohl f├╝hlen. Auswirkung hat unsere Stimmung auch auf unsere Ausstrahlung. Wer sich jetzt um sich k├╝mmert, macht alles richtig. Nat├╝rliche Stimmungsaufheller: Spazierg├Ąnge an der frischen Luft und im Sonnenlicht sowie leichter Sport. Es ist ├╝brigens v├Âllig in Ordnung, sich w├Ąhrend der Periode ein Bad zu g├Ânnen. Der Mythos, dass wir uns w├Ąhrend der Monatsblutung keinesfalls duschen sollten, ist l├Ąngst ├╝berholt. So f├╝hlen wir uns frisch, sauber und fr├Âhlich, obwohl wir Blut verlieren und h├Ąufig auch unter Kr├Ąmpfen und Schmerzen leiden.

Gewichtszunahme w├Ąhrend der Periode?

periodenkalenderWir nehmen w├Ąhrend der Monatsblutungen auch mal etwas zu und f├╝hlen uns aufgedunsen. Kein Grund zur Panik, denn hier k├Ânnen wir Entwarnung geben. In der Regel handelt es sich lediglich um Wassereinlagerungen, welche bereits einige Wochen vor der Periode auftreten k├Ânnen. W├Ąhrend der Menstruation verschwinden die Einlagerungen langsam wieder. Wer sich das vor Augen h├Ąlt, kann sich selbst etwas Erleichterung verschaffen, denn so bleiben wir sch├Ân und selbstbewusst w├Ąhrend dieser anstrengenden Tage!

Fazit

Unser K├Ârper streikt und leidet unter Hormonschwankungen, wenn wir unsere“roten Tage“ haben. Was jetzt z├Ąhlt, um uns sch├Ân und gepflegt zu f├╝hlen: Schlaf, die richtige K├Ârperpflege und gutes, n├Ąhrstoffreiches Essen, um gegen einen einen m├Âglichen Eisenmangel anzuk├Ąmpfen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung 0 / 5 (0 votes cast)
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1
0SHARESTeilen

Ähnliche Artikel

Kommentare0

Schreibe einen Kommentar

Neu in